Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung Etappe

RemstalWeg Etappe 6: von Heubach nach Mögglingen

Wanderung · Baden-Württemberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverein Remstal-Route e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rosenstein bei Heubach
    / Rosenstein bei Heubach
    Foto: Knöpfle, Photografie, Tourismusverein Remstal-Route e. V.
  • Der Weg hinauf zu den Höhlen erfordert Trittsicherheit.
    / Der Weg hinauf zu den Höhlen erfordert Trittsicherheit.
    Foto: Alpstein, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • In den Höhlen wurden bereits Zeugnisse aus der Urzeit gefunden.
    / In den Höhlen wurden bereits Zeugnisse aus der Urzeit gefunden.
    Foto: Alpstein, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • /
    Foto: Alpstein, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • /
  • /
    Foto: Alpstein, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • Remsquelle bei Essingen
    / Remsquelle bei Essingen
    Foto: Tourismusverein Remstal-Route e. V.
  • / Schlosspark Essingen
    Foto: Team Essingen, Tourismusverein Remstal-Route e. V.
  • / Schloßgut Hohenroden
    Foto: Team Essingen, Ernst Lipp
  • / Neuer Essinger Weinberg
    Foto: Team Essingen, Eugen Huber
  • / Remsterrasse Essingen
    Foto: Team Essingen, Tourismusverein Remstal-Route e. V.
  • / Barockkirche Lautern
    Foto: Knöpfle, Photografie, Tourismusverein Remstal-Route e. V.
  • / RemstalWeg
    Foto: Tourismusverein Remstal-Route e. V.
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22

Wandergenuss auf der sechsten Etappe des RemstalWeges von Heubach nach Mögglingen. Diese abwechslungsreiche Etappe führt Sie über den Rosenstein, dem höchsten Punkt des gesamten Weges und vorbei am Remsursprung.

mittel
23 km
6:36 h
530 hm
588 hm

Sie starten  in der Ortsmitte der Stadt Heubach und wenden sich bergan in Richtung Rosenstein, den Sie nun durch den Wald über eine Strecke von ca. 3 km erklimmen werden. Der Weg führt Sie vorbei am Kletterfelsen und an der Ruine Rosenstein; diese lädt über eine Brücke auf einen kleinen Abstecher abseits des Weges ein.

Auf der Höhe angekommen, wandern Sie weiter entlang des Grates bis zu einem Aussichtspunkt, der einen atemberaubenden Blick auf Lautern und über die Ostalb bietet. Vorbei an zahlreichen geheimnisumwitterten Höhlen geht es  bergab in Richtung Lautern, das "Gärtnerdörfchen" der Schwäbischen Alb mit einer wunderschönen barocken Dorfkirche etwas abseits des Weges.

Sie durchqueren Lautern in östlicher Richtung. Am Ortsrand erreichen Sie einen Spiel- und Grillplatz, der sich wunderbar zur Rast eignet. Weiter geht es entlang des Waldrandes, bis Sie sich wieder in den Wald hineinwenden. Sie kommen nach Lauterburg, das Sie von Norden herkommend durchqueren, weiter geht es in nord-östlicher Richtung zum Wald hin nach Essingen.  Kurz bevor Sie der Wanderweg ein Stück entlang der Straße führt, erreichen Sie eine Lichtung. Links des Weges sind es nur wenige Gehminuten hinauf zum Remsursprung, wo Sie gut eine Rast einlegen können. Alternativ laden auf dem Weg zum Remsurspung Sitzgelegenheiten an einem neu angelegten Weinberg zum Ausruhen ein.

Weiter geht es entlang der Rems in Richtung Essingen, dem östlichsten Ort des RemstalWegs, der nicht nur Wanderfreunde wegen der vielfältigen Naturlandschaft, sondern auch aufgrund der zahlreichen Schlösser und Burgen, fasziniert. Sie durchwandern den Ort durch das Zentrum und kommen dabei auch an der St. Quirinus Kirche vorbei, die im 15. Jahrhundert erbaut wurde, deren Standort aber bereits auf das 7. Jahrhundert zurückgeht. Sie verlassen Essingen und gehen durch den Schlosspark, der ebenfalls zu einer Rast einlädt.

Nun wandern Sie vorbei an den Schwegelhöfen über Wiesen und Felder in Richtung Hermannsfeld. In Hermannsfeld wenden Sie sich nach links und wandern über Felder und Wiesen nach Mögglingen, dem Ziel der heutigen  anstrengenden Etappe.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
736 m
Tiefster Punkt
408 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Waldschenke
Gasthof zur Rose

Start

Heubach, Marktplatz (467 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.788728, 9.934647
UTM
32U 568650 5404391

Ziel

Mögglingen, Bahnhof

Wegbeschreibung

Heubach - Rosenstein - Lautern - Lauterburg - Essingen - Schwegelhöfe - Hermannsfeld - Mögglingen

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Regionalzug Richtung Stuttgart bzw. Aalen bis Bahnhof Schwäbisch Gmünd, dann StadtBus Gmünd 1 bis Haltestelle Heubach Marktplatz.

Eine genaue Fahrplanauskunft für Ihren Abfahrtsort erhalten Sie unter bwegt.de

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Die Wanderkarte W220 Welzheim/ W221 Schwäbisch Gmünd im Maßstab 1:25 000 erhalten Sie zum Preis von jeweils 8,50 € beim Tourismusverein Remstal-Route e.V. im Endersbacher Bahnhof oder im öffentlichen Buchhandel (ISBN-Nr. 978-3-86398-446-5 bzw. 978-3-86398-447-2).


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
23 km
Dauer
6:36 h
Aufstieg
530 hm
Abstieg
588 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.