Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Rund ums Bargauer Horn

· 1 Bewertung · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverein Remstal-Route e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Alpstein, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • Aussicht auf dem Bargauer Horn
    / Aussicht auf dem Bargauer Horn
    Foto: Touristik und Marketing GmbH Schwäbisch Gmünd
  • Michaelskirche in Weiler
    / Michaelskirche in Weiler
    Foto: Touristik und Marketing GmbH Schwäbisch Gmünd
  • /
    Foto: Alpstein, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • Das Beurener Kreuz.
    / Das Beurener Kreuz.
    Foto: Alpstein Tourismus GmbH & Co. KG, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
Karte / Rund ums Bargauer Horn
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 11,0 km Länge

Genießen Sie den Blick auf Streuobstwiesen und wandern entlang am Bernhardus.
leicht
11 km
3:30 h
412 hm
412 hm
Von Weiler zur Ölmühle
Am Friedhof von Weiler i.d.B. vorbei folgen wir vom Parkplatz aus einem Sträßchen nach rechts, das für Kraftfahrzeuge gesperrt ist und in einen abschüssigen Fuß- und Radweg übergeht. Unten angekommen sehen wir rechts von uns die Mühlgrabenstraße, in die wir nach links einbiegen. Am Ende trifft die Mühlgrabenstraße nach einem leichten Anstieg auf den Ölmühlenweg. In diesen biegen wir nach links ein. Wir gehen an Streuobstwiesen vorbei, sehen rechterhand den Bernhardus aufragen und wandern entlang dem Langenbach Richtung Ölmühle. Dort angekommen wird der Weg steiler, nach einer Linkskurve asphaltiert und danach geschottert. Hier haben wir einen hervorragenden Blick zurück ins Tal zum Ausgangspunkt.

Hinauf zum Bargauer Kreuz
Wir bleiben nun auf dem fast eben verlaufenden Weg bis zur Weggabelung, die rechts weisend zum Falkenberg und zur Falkenhöhle aufsteigt. An einer scharfen Linkskurve des
Fahrweges geht unser Weg geradeaus in einen kleinen Serpentinenweg über. Die Hochfläche ist nach gut einer Stunde erreicht. Der Serpentinenweg stößt auf einen breiten Waldweg, auf dem wir uns nach links wenden. Nach ca. 100 Metern mündet dieser Weg in den Wanderweg, dem wir nach links Richtung Himmelreich folgen. Wenig später verlassen wir den Wald und treten in die großartige Kitzinger Ebene ein, die wir an dieser Stelle jedoch nur kreuzen. Wir folgen dem Weg bis zur mit 742 Meter ü. M. höchsten Stelle am Bargauer Kreuz. Hier unternehmen wir einen aussichtsreichen Abstecher zum Bargauer Horn, dazu gehen wir nach links. Bevor es steil bergab geht, lädt eine Bank zur Rast ein.

Abwärts zum Beurener Kreuz und zurück
Danach gehen wir zurück zum Bargauer Kreuz und dort links abwärts zum Beurener Kreuz. Am Beurener Kreuz ist ein kleiner Sattel erreicht, an dem sich fünf Wege kreuzen. Wir wenden uns nach links und benutzen den etwas holprigen Weg mit  den Wegweisern Költ und Weiler in den Bergen. Nach ca. 100 Metern treffen wir auf einen angenehmen Forstweg und wenden uns nach links. Wir bleiben auf diesem Weg und folgen wenig später dem Wegweiser Weiler in den Bergen. Wir verlassen den Wald, stoßen auf den Höhenweg von links, gehen dort rechts dem asphaltierten Weg nach, der kurz darauf mit einigem Gefälle talwärts strebt. Nach einer letzten Kurve sehen wir schon in kurzer Entfernung die Michaelskirche in Weiler i.d.B. unseren Anfangspunkt.

Autorentipp

Das Naturschutzgebiet Bargauer Horn offenbart dem kundigen Besucher eine Fülle an seltenen Blumen und Pflanzen. Wandert man bis zur Nase vor, so hat man eine prächtige Aussicht auf das Kalte Feld, die Drei-Kaiser-Berge und ins Remstal.
outdooractive.com User
Autor
Karl Ostermann
Aktualisierung: 25.07.2014

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
755 m
Tiefster Punkt
424 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Der Prospekt  "Die 12 schönsten Wanderungen rund um Schwäbisch Gmünd" ist beim i-Punkt Schwäbisch Gmünd oder beim Tourismusverein Remstal-Route e.V. erhältlich.

Start

Bahnhof, Schwäbisch Gmünd (441 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.768110, 9.879370
UTM
32U 564617 5402051

Ziel

Wanderparkplatz Weiler i.d.B.

Wegbeschreibung

Weiler i.d.B. – Ölmühle – Bargauer Kreuz – Bargauer Horn – Bargauer Kreuz – Beurener Kreuz – Weiler i.d.B.

Öffentliche Verkehrsmittel

Regionalbahn aus Richtung Stuttgart bzw. Aaalen bis Schwäbisch Gmünd ZOB.

Eine genaue Fahrplanauskunft für Ihren Abfahrtsort erhalten Sie beim 3-Löwen-Takt.

Anfahrt

B29 von Stuttgart/Aalen kommend bis Ausfahrt Schwäbisch Gmünd/ Lorcher Str. Am ersten Kreisverkehr geradeaus, am zweiten dann links (von Stuttgart kommend) bzw. rechts (von Aalen kommend) abbiegen. Zum kostenfreien Parkplatz halten Sie sich dann links auf die Taubentalstraße stadtauswärts.

Parken

Wanderparkplatz Weiler in den Bergen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Die Wanderkarte Nr. 13 Göppingen/Schorndorf (1:35.000) oder Freizeitkarte F521 Göppingen (1:50.000) sind beim Tourismusverein Remstal-Route e.V., beim Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg oder im Buchhandel erhältlich.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Ulrich Erhard
26.03.2017 · Community
Gemacht am 25.03.2017
Foto: Ulrich Erhard, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
11 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
412 hm
Abstieg
412 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.