Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Stuifenwanderung

Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverein Remstal-Route e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf dem Weg zur Reiterleskapelle
    / Auf dem Weg zur Reiterleskapelle
    Foto: Touristik und Marketing GmbH Schwäbisch Gmünd
  • Reiterleskapelle
    / Reiterleskapelle
    Foto: Touristik und Marketing GmbH Schwäbisch Gmünd
  • Blick auf Wißgoldingen
    / Blick auf Wißgoldingen
    Foto: Touristik- und Marketung GmbH Schwäbisch Gmünd
Karte / Stuifenwanderung
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 12,5 km Länge

Auf dieser Wanderung erkunden Sie Waldstetten mit seiner beherrschenden Kirche und das Remstal mit seinen beidseitigen Höhen. Die höchste Stelle der Drei-Kaiser-Berge darf allerdings auch nicht fehlen, von wo aus Sie einen herrlichen Ausblick auf  Wißgolding erhalten.
leicht
12,5 km
4:00 h
443 hm
443 hm
Auf den Stuifen hinauf
Ausgangspunkt der Wanderung ist das Rathaus in der Ortsmitte von Waldstetten unterhalb der weit sichtbaren Laurentiuskirche. Wir wenden uns nach links zum Kreisverkehr und biegen dort in die Hauptstraße nach Weilerstoffel ein. Wir folgen der Straße bis fast zum Ortsende. Bei einem Wanderparkplatz führt der Weg nach rechts in den Strängenweg, der uns, verschiedenen Wegweisern  folgend, zum Stuifen führt. Anfangs verläuft die Straße durch ein Wohngebiet, geht aber alsbald in einen asphaltierten, landwirtschaftlichen Weg über, der steil bergauf führt, immer den Stuifen vor Augen. Rechterhand begleitet uns der Anblick des Hohenrechberg. Am Ende einer weit geschwungenen Rechtskurve zweigt unser Weg nach links auf einen Wiesenweg ab. Dieser geht, einem Zaun folgend, schließlich in einen schmalen Waldweg über. Der zunächst sehr steile Weg mündet in einen breiteren Fahrweg, dem wir scharf links folgen. Nach wenigen ebenen Metern steigt dieser Weg wieder steil an.

Danach wird er wieder flacher und breiter und mündet letztendlich in einen Pfad nach links. Wir folgen diesem, bis er schließlich in einen breiten Forstweg übergeht. Dort halten wir uns rechts und nach 10 Metern sofort wieder links. Wir erreichen schließlich einen Sattel, an dem wir dem Weg  nach rechts zum Gipfel des Stuifen folgen. Schon vor Erreichen des Grates haben wir einen herrlichen Ausblick nach rechts nach Waldstetten mit seiner beherrschenden Kirche und weiter ins Remstal mit seinen beidseitigen Höhen.

Blick vom Gipfel und Rückkehr 
Mit 757 Metern ü. M. erreichen wir die höchste Stelle der Drei-Kaiser- Berge. Nach einer Gratwanderung gelangen wir nach kurzem Abstieg am Gipfelkreuz vorbei an einen herrlichen Aussichtspunkt mit Wißgoldingen im Vordergrund, der zu einer Rast oder auch zum Grillen einlädt. Weiter geht es links, dann rechts bergab auf einem geschotterten Fahrweg. Kurz nach der scharfen Linkskurve führt der markierte Weg vor einer Schranke rechts weg. Wir bleiben auf dem Fahrweg und gehen geradeaus bis zum Waldrand mit Blick auf Wißgoldingen, dahinter die Kuchalb und das weitere Panorama des Albtraufs.

An der Spitzkehre nach rechts wenden wir uns links einem kleinen Fußpfad zu (Schild: Reiten verboten), dem wir auf der Südseite des Stuifen folgen. Bänke an aussichtsreichen Punkten mit Blick zu Schwarzhorn und Kaltem Feld laden zum Verweilen ein. Schließlich trifft dieser landschaftlich herrliche Pfad wieder auf den Weg, der vom Sattel des Stuifen herunterzieht. Wir gehen nach rechts bergab. Der Weg mündet in einen geschotterten Feldweg, dem wir wiederum nach rechts folgen. Die Wegweiser an der Linde am Ende des Weges zeigen uns den Weg zur Reiterleskapelle, unserem nächsten Ziel. Wir wandern nun auf der Straße nach Weilerstoffel und erreichen schließlich den Parkplatz am Fuß des Schwarzhorns. Dort gehen wir rechts und am Ende des Parkplatzes gleich wieder links einen Waldpfad bergauf. Am Ende des Pfades empfängt uns die weithin bekannte und beliebte Reiterleskapelle, von wo aus man einen herrlichen Blick nach Weilerstoffel genießen kann. Nach einem genussvollen Aufenthalt wenden wir uns nach links und gehen bergab nach Tannweiler und weiter nach Weilerstoffel. Dort führt der Weg an einer schönen Anlage, gestaltet mit Brunnen und Sitzgelegenheiten, vorbei halblinks in den Patriziusweg. Wir passieren die unlängst renovierte Patriziuskapelle und erreichen entlang dem idyllischen Stoffelbach zügig Waldstetten.

Autorentipp

Wer möchte, kann am Ende der Tour noch das Freibad in Waldstetten besuchen.
outdooractive.com User
Autor
Karl Ostermann

 

Aktualisierung: 25.07.2014

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
738 m
Tiefster Punkt
374 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Der Prospekt  "Die 12 schönsten Wanderungen rund um Schwäbisch Gmünd" ist beim i-Punkt Schwäbisch Gmünd oder beim Tourismusverein Remstal-Route e.V. erhältlich.

Start

Bahnhof, Schwäbisch Gmünd (373 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.766110, 9.820090
UTM
32U 560263 5401780

Ziel

Waldstetten

Wegbeschreibung

Waldstetten - Stuifen - Reiterleskapelle - Tannweiler - Weilerstoffel - Waldstetten

Öffentliche Verkehrsmittel

Regionalbahn aus Richtung Stuttgart bzw. Aaalen bis Schwäbisch Gmünd ZOB.

Eine genaue Fahrplanauskunft für Ihren Abfahrtsort erhalten Sie beim 3-Löwen-Takt.

Anfahrt

B29 von Stuttgart/Aalen kommend bis Ausfahrt Schwäbisch Gmünd/ Lorcher Str. Am ersten Kreisverkehr geradeaus, am zweiten dann links (von Stuttgart kommend) bzw. rechts (von Aalen kommend) abbiegen. Zum kostenfreien Parkplatz halten Sie sich dann links auf die Taubentalstraße stadtauswärts.

Parken

Ortsmitte Waldstetten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Die Wanderkarte Nr. 14 Aalen/Schwäbisch Gmünd (1:35.000) oder Freizeitkarte F521 Göppingen (1:50.000) sind beim Tourismusverein Remstal-Route e.V., beim Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg oder im Buchhandel erhältlich.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,5 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
443 hm
Abstieg
443 hm
Rundtour kulturell / historisch geologische Highlights aussichtsreich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.