Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Wandern rund um Weinstadt 3: von Endersbach über Gundelsbach auf den Kleinheppacher Kopf

Wanderung · Stuttgart und Umgebung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverein Remstal-Route e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Stadt Weinstadt
  • /
    Foto: Tourismusverein Remstal-Route e. V.
  • Blick vom Kletterschiff
    / Blick vom Kletterschiff
    Foto: Tourismusverein Remstal-Route e. V.
  • Grillplatz Kleinheppacher Kopf Spielplatz
    / Grillplatz Kleinheppacher Kopf Spielplatz
    Foto: Tourismusverein Remstal-Route e. V.
  • Grillplatz Kleinheppacher Kopf
    / Grillplatz Kleinheppacher Kopf
    Foto: Tourismusverein Remstal-Route e. V.
  • Blick auf den Kleinheppacher Kopf
    / Blick auf den Kleinheppacher Kopf
    Foto: Tourismusverein Remstal-Route e. V.
  • Der Grillplatz
    / Der Grillplatz
    Foto: Tourismusverein Remstal-Route e. V.
  • /
    Foto: Tourismusverein Remstal-Route e. V.
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

Ausgedehnte Weinberge und Obstgärten, idyllische Bachauen, Wiesen und Felder sowie waldbedeckte Höhen mit schönen Aussichtspunkten verlocken zur abwechslungsreichen Wanderung.
mittel
16,6 km
5:00 h
307 hm
307 hm
Vom Endersbacher Bahnhof aus gehen wir durch die Bahnsteigunterführung und folgen dem Zeichen "Roter Strich".  Bei der Esso-
Tankstelle überqueren wir die Schorndorfer Straße (Ampel) und gehen weiter unter der B 29 durch zur Rems. Nach der Remsbrücke
weist eine Tafel am Laternenmast den Weg nach Großheppach (rechter Hand, direkt oberhalb der Uferböschung der Rems, liegt
ein naturnah angelegter Picknickplatz) und folgen dem Blauen Kreuz.

An der Pfahlbühlstraße angekommen gehen wir am Rathaus vorbei bis zur evangelischen Kirche. Das alte Großheppacher Rathaus ist ein stattlicher Fachwerkbau von 1577. Die ev. Pfarrkirche St. Ägidius war als Wehrkirche einst ummauert, wovon heute noch Reste zeugen. Eine Besonderheit in dieser Region ist der barocke Turmhelm auf dem hochmittelalterlichen Chorturm. Das herrschaftlich wirkende »Amtmannshaus« in der Zügernbergstraße wurde 1812/13 durch den Großheppacher Amtmann Eberhard Immanuel Schlaich erbaut. Eine Tafel bei der Fußgängerampel weist den Weg über die Zügernbergstraße hinauf zur Prinz-Eugen-Halle und den Tennisplätzen.

Wir folgen am Fuß der Weinberge dem Sträßchen nach rechts und erreichen bei Beachtung des Zeichens trotz einiger Abzweigungen bald Gundelsbach. Der Weiler Gundelsbach entwickelte sich ab dem späteren 14. Jahrhundert nach der Gründung eines kleinen Pauliner-Eremiten-Klosters, von dem aber nichts mehr zu sehen ist.

Eine Wegtafel am Gundelsbacher Backhäusle, jetzt "Blaupunkt", zeigt den Weg zur Kreuzeiche. Der Beschilderung folgend, kommen wir durch den Wald zum Grill- und Spielplatz Kreuzeiche und befinden uns dann wieder am Georg-Fahrbach-Weg
(Roter Strich), dem wir nach Westen, links am Spielplatz vorbei, folgen. Nach gut 1 km gelangen wir zur Schutzhütte im Immerich (Pilzdach). Von dort aus gehen wir weiter dem Rotstrich nach zum Kleinheppacher Kopf.

Vom Kleinheppacher Kopf wandern wir die Weinberge Richtung Osten. Nach ca. 500 m teilt sich der Wanderweg und wir biegen
nach links in den Wald zum »Württembergischen Weinwanderweg« (rote Traube)  ein. Über diesen gelangen wir zum Grill- und
Spielplatz »Beinsteiner Seele«. Dem Zeichen weiter folgend und dem Bach entlang, erreichen wir über das Gundels
bacher Tal die Ortschaft. In Gundelsbach angekommen gehen wir denselben Weg wieder zurück nach Großheppach.

Im Großheppacher Gasthof Lamm tagte am 13. Juni 1704 im Spanischen Erbfolgekrieg der berühmte Kriegsrat der Feldherren
Prinz Eugen, Herzog Marlborough und Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden, der zur Schlacht bei Höchstädt führte. Ein Bronzedenkmal von Karl-Ulrich Nuss vor dem Gasthof erinnert daran. Die Tafeln bei der Kirche in Großheppach zeigen den näheren Weg zum Bahnhof Beutelsbach oder zurück nach Endersbach.

Autorentipp

Sie können die Wanderung auch ab dem Bahnhof Beutelsbach beginnen. Oder über Korb und Kleinheppach Wandern. Infos finden sie hier.
outdooractive.com User
Autor
Schwäbischer Albverein Weinstadt
Aktualisierung: 08.08.2016

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
445 m
Tiefster Punkt
225 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthaus Zum Türmle

Weitere Infos und Links

Der Prospekt "Wandern rund um Weinstadt" kann beim Tourismusverein Remstal-Route kostenfrei bestellt werden. Hier steht auch eine Datei zum Download für Sie bereit.

Start

Bahnhof Endersbach (240 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.813155, 9.370167
UTM
32U 527176 5406751

Ziel

Bahnhof Endersbach

Wegbeschreibung

Bahnhof Endersbach - Remsbrücke - Großheppach - Gundelsbach - Grill- und Spielplatz "Kreuzeiche" - Immerich - Kleinheppacher Kopf - Spielplatz „Beinsteiner Seele“ - Gundelsbach - Großheppach - Endersbach oder Bahnhof Beutelsbach.

Öffentliche Verkehrsmittel

S2 Richtung Schorndorf bzw, Stuttgart Flughafen/Messe bis Bahnhof Endersbach.

Eine genaue Fahrplanauskunft für Ihren Abfahrtsort erhalten Sie beim 3-Löwen-Takt

Anfahrt

B29 Richtung Aalen bzw. Stuttgart bis Ausfahrt Weinstadt-Endersbach. An der Ausfahrt links, nächste Kreuzung rechts abbiegen. Der Straße bis zum Kreisverkehr folgen, dort die erste Ausfahrt rechts und an der nächsten Kreuzug links. Straße bis zum Bahnhof folgen.

Parken

Kostenfrei Parkplätze am Bahnhof Endersbach (aber auch ab Wanderparkplatz Prinz-Eugen-Halle Großheppach oder Parkplatz beim Backhäusle in Gundelsbach möglich)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alle Wegzeichen der Weinstadt Rundwege sind auch in der Freizeitkarte 520 (Stuttgart) vom Landesvermessungsamt verzeichnet.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,6 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
307 hm
Abstieg
307 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights kinderwagengerecht

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.