Remstal-Route
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Zwischen Paradies und Panzerspuren

· 1 Bewertung · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ehemaliger Truppenübungsplatz
    / Ehemaliger Truppenübungsplatz
    Foto: Mythos Schwäbische Alb, Geschäftsstelle Biosphärengebiet
  • / Aussichtsplattform Gänsewag
    Foto: Bettina Peters, Biosphärengebiet Schwäbische Alb/Stadt Münsingen
  • / Schafe auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz
    Foto: Bettina Peters, Biosphärengebiet Schwäbische Alb
  • / Gruorn Kirche und Friedhof
    Foto: Bettina Peters, Biosphärengebiet Schwäbische Alb/Stadt Münsingen
  • / Dorf Gruorn
    Foto: Mythos Schwäbische Alb, Geschäftsstelle Biosphärengebiet
ft 3800 3600 3400 3200 3000 2800 2600 2400 10 8 6 4 2 mi Biosphärenzentrum Schwäbische Alb Kirche Schulhaus Gruon Biosphärenzentrum Schwäbische Alb Verlassenes Dorf … (Video)

Wanderung im Herzstück des Biosphärengebiets Schwäbische Alb.

 

mittel
16,6 km
4:00 h
202 hm
202 hm

Die Zeit scheint stillzustehen im ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen , der über 100 Jahre militärisches Sperrgebiet war. Seine Schließung war die Geburtsstunde des Biosphärengebiets, für das er das Herzstück darstellt.

Die einmalige Landschaft mit seltenen Tieren und Pflanzen können Sie auf einer Rundwanderung erleben.

Der markierte Weg verläuft komplett auf asphaltierter Strecke. Er darf wegen der Munitionsbelastung nicht verlassen werden!

Autorentipp

Eine Führung über das Gelände des Alten Lagers und durch das Museum (Anmeldung erforderlich).

outdooractive.com User
Autor
Bettina Peters
Aktualisierung: 05.03.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
852 m
Tiefster Punkt
761 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Verlassen Sie nicht die ausgeschilderten und freigegeben Wege - es besteht außerhalb der Wege Lebensgefahr!

Weitere Infos und Links

www.mythos-alb.de

www.biosphaerengebiet-alb.de

 

Start

Von der Osten Straße 4,6; 72525 Münsingen (782 m)
Koordinaten:
DG
48.413003, 9.535476
GMS
48°24'46.8"N 9°32'07.7"E
UTM
32U 539624 5362344
w3w 
///handtuch.trinkt.gehobene

Ziel

Von der Osten Straße 4,6; 72525 Münsingen

Wegbeschreibung

Ausgehend vom Biosphärenzentrum im Alten Lager mit seiner spannenden interaktiven Ausstellung zum Biosphärengebiet begeben Sie sich in das ehemalige Militärgelände. Das obere Böttental gibt den Blick frei auf das Münsinger Hardt mit seinen Hutewäldern und offenen Bereichen.

In Gruorn angekommen können Sie von April bis Oktober an Sonn- und Feiertagen Hunger und Durst stillen. Interessante Informationen zur Geschichte des Dorfes und seiner Bewohner erfahren Sie in der Kirche, dem Schulhaus und auf einem kurzen Ortsrundgang.

Auf dem Weg Richtung Süden erwartet Sie auf dem Gänsewag nochmals ein herrlicher Ausblick auf dieses Landschaftsmuseum der besonderen Art, bei guter Sicht können Sie die Alpen sehen.

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV finden Sie unter www.efa-bw.de oder unter www.naldo.de .

 

Anfahrt

Mit Bus, Bahn oder PKW nach Münsingen, dort der Ausschilderung zum Biosphärenzentrum im Alten Lager folgen.

Parken

Direkt am Biosphärenzentrum möglich

Koordinaten

DG
48.413003, 9.535476
GMS
48°24'46.8"N 9°32'07.7"E
UTM
32U 539624 5362344
w3w 
///handtuch.trinkt.gehobene
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

 Weitere Infos zu Rad- und Wandertouren finden Sie auf www.mythos-alb.de .

 

Diese Tour findet sich auch in der Wanderbroschüre von Mythos Schwäbische Alb, die Sie ebenfalls über die oben genannte Website anfordern können.

 

Kartenempfehlungen des Autors

 Mythos Schwäbische Alb bietet verschiedene Rad- und Wanderkarten, die Sie unter www.mythos-alb.de anfordern können.

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Werner Busse 
09.04.2017 · Community
Reiner Asphaltwanderweg! Angeregt durch die positiven Kommentare und einen Tip haben wir die "große Runde" auf dem ehemaligen Truppenübungplatz gemacht (mit Einkehr in Zaihingen und Gruors sowie Weg zum Aussichtsturm ca 29 km. Achtung: dieser ist nur Sonn- und Feiertags offen. Die ersten Kilometer ab dem ehemaligen Lager nach Norden waren wir noch von der Einsamkeit und Weite beeindruckt, bald stellte sich auf dem geteerten Weg aber Eintönigkeit ein und die Gelenke meldeten sich. Von Pflanzenpracht oder seltenen Tieren ist vom Weg aus wenig zu sehen. Hier und da ein paar Schafe. Rechts und links des Weges verlaufen fast immer attraktivere Schotterwege, die aber nicht betreten werden dürfen. Dort besteht -so die penibel, überall aufgestellten Schilder- Lebensgefahr wegen möglicher Munitionsreste. Die Schäfer laufen allerdings mit ihren Schafen kreuz und quer, haben aber unterschrieben, die Bundesrepublik nicht in Regress zu nehmen. Wer zum wiederholten Mal auf dem manchmal nur 10 m vom Teerweg entfernten Schotterweg "erwischt" wird, wird angezeigt und zahlt Strafe. Bei warmen Temperaturen geht der Weg, der fast schattenlos ist, gar nicht und die Tour wird zur Strapaze. Als Refugium für seltene Tier- und Pflanzenarten ist das Ganze sicher lobenswert, als Wandertour ein echter Flop.
mehr zeigen
Gemacht am 08.04.2017
Kirche in Gruors
Foto: Werner Busse, Community
Dietmar Hörer
04.10.2015 · Community
Gemacht am 03.10.2015
Foto: Dietmar Hörer, Community
Kapelle von Gruorn
Foto: Dietmar Hörer, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,6 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
202 hm
Abstieg
202 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.