Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Heiligenberg Tour

· 4 Bewertungen · Mountainbike · Kurpfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikgemeinschaft Odenwald Verifizierter Partner 
  • Die Haspelgasse in Heidelberg
    Die Haspelgasse in Heidelberg
    Foto: Nadja Hofmann, Naturpark Neckartal Odenwald
m 600 500 400 300 200 100 30 25 20 15 10 5 km
Tour 6: HD-Heiligenberg - HD-Alstadt - Königstuhl - Neckargemünd - HD-Ziegelhausen - HD-Heiligenberg
schwer
Strecke 34,7 km
5:10 h
1.055 hm
1.054 hm
565 hm
107 hm
Die Region des Naturpark Neckartal-Odenwald ist sowohl naturräumlich als auch aufgrund ihrer hohen Reliefenergie prädestiniert, sich touristisch nicht nur als hervorragende Wander - Region, sondern auch als „Mountainbike-Revier“ anzubieten.

Autorentipp

Heiligenberg mit ehemaliger Michaelsbasilika und keltischem Ringwall, Heidelberger Altstadt, Schloss Heidelberg, Königstuhl mit Märchenparadies, Historische Altstadt Neckargemünd, Freizeitzentrum und Hallenbad Köpfel in HD-Ziegelhausen
Profilbild von Nadja Hofmann
Autor
Nadja Hofmann
Aktualisierung: 05.08.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
565 m
Tiefster Punkt
107 m

Wegearten

Asphalt 24,46%Schotterweg 40,72%Naturweg 21,87%Pfad 8,38%Straße 4,54%
Asphalt
8,5 km
Schotterweg
14,1 km
Naturweg
7,6 km
Pfad
2,9 km
Straße
1,6 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Die Benutzung der markierten Rundstrecken und Verbindungswege erfolgt auf eigene Gefahr! Mit der Markierung der Rundstrecken und der Verbingungswege ist für die EIgentümer der Wege, die betroffenen Gemeinden, Forstverwaltungen und den Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald, sowie den Naturpark Neckartal-Odenwald, keine Verkehrssicherungspflicht verbunden. Die Benutzer der Rundstrecken haben sich auf die waldtypischen Gefahren einzustellen und sind für Unfälle und Stürze hieraus selbst verantwortlich. Mit Fahrzeugverkehr und temporären Streckensperrungen z.B. im Zuge der Waldbewirtschaftung oder der Jagdausübung ist immer zu rechnen. Warnbeschilderungen der Forstverwaltungen, des Jagdbetriebes oder sonstige Warnhinweise sind unbedingt zu beachten. Auf Fußgänger ist zu achten und besondere Rücksicht zu nehmen. Zudem sollte der naturbewusste Biker zum Schutz des Wildes die Strecken nach Einbruch der Dämmerung und vor Sonnenaufgang nicht benutzen und die markierten Strecken nicht verlassen.

Weitere Infos und Links

Einkehr: Waldschenke Heiligenberg, Hotel Molkenkur, Landgasthof Alter Kohlhof, Freizeitzentrum Köpfel mit Caféteria, sowie zahlreiche Möglichkeiten in den Altstädten Heidelberg und Neckargemünd.

www.tg-odenwald.de

www.naturpark-neckartal-odenwald.de

Start

Heidelberg, Heiligenberg; Alternativer Startpunkt in Neckargemünd, Friedhof (377 m)
Koordinaten:
DD
49.422170, 8.705838
GMS
49°25'19.8"N 8°42'21.0"E
UTM
32U 478666 5474429
w3w 
///dichterin.digitalen.haben
Auf Karte anzeigen

Ziel

Heidelberg, Heiligenberg; Alternativer Zielpunkt in Neckargemünd, Friedhof

Wegbeschreibung

Das Beste von Heidelberg - eine lohnenswerte Tour mit teilweise fahrtechnischem Anspruch. Die Tour beginnt gleich mit einem fahrtechnisch anspruchsvollen Teil vom Heiligenberg hinunter in die Heidelberger Altstadt, die sowohl mit kulturellen als auch mit gastronomischen Highlights punktet.

Danach führt die Tour zunächst steil auf der Straße und dann weiter im Wald den Berg hinauf bis zum Königstuhl. Über gut ausgebaute Wege geht es zur Posseltslust.

Am Hilsbacher Tor empfiehlt sich ein Abstecher zur Einkehr im Kohlhof. In rasanter Abfahrt geht es hinunter nach Neckargemünd und durch die historische Altstadt, die weitere zahlreiche Einkehrmöglichkeiten bietet, auf die andere Neckarseite nach Kleingemünd.

Auf halber Höhe am Hang entlang rollt man mit herrlichen Ausblicken ins Neckartal bis nach HD-Ziegelhausen. Von hier aus werden auf dem langen Anstieg hinauf zum Zollstock und weiter zurück zum Heiligenberg Kondition und Ausdauer gefordert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Parkplätze beim Startpunkt vorhanden

Koordinaten

DD
49.422170, 8.705838
GMS
49°25'19.8"N 8°42'21.0"E
UTM
32U 478666 5474429
w3w 
///dichterin.digitalen.haben
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

MTB-Karte mit Tourenvorschlägen erhältlich bei der TGO, in den Tourist-Informationen oder im Buchhandel Maßstab 1:30.000 GPS-geeignet ISBN-Nr. 978-3-939657-72-9 © Frank Ruppenthal digitale Kartografie GmbH

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,5
(4)
Matthias Brandt
17.04.2020 · Community
Prinzipiell eine schöne Region und eine schöne Tour, aber die Tour ist meiner Meinung nach eine Fehlplanung, ich bin da ganz bei der Rezension von Stefan Gloor. Mit einer leichten Änderung hat man eine schöne lange Tour für Gravelrad und Cyclocross. Die einzige schwierige Stelle ist der S1/S2 Trail bergauf zum Königstuhl. Als ich die Tour im Dezember gefahren bin, war es auch noch ziemlich nass (teilweilse hatte man das Gefühl, dass es durch ein Flussbett bergauf geht) und die Reifen hatten auf den glatten Steinen keinen Halt. Die leicht verblockte Straße runter vom Heiligenberg können mutige auch mit Gravelrad und Cyclocross fahren. Des Weiteren hatte ich das Gefühl, dass die markierte Tour an fast allen Sehenswürdigkeiten vorbei navigiert. Wenn man sich nicht ein bisschen auskennt läuft man Gefahr den Ausblick vom Königstuhl, sowie Klosterruine und Thingstätte zu verpassen.
mehr zeigen
Gemacht am 21.12.2019
Stefan Gloor
05.04.2020 · Community
Meiner Meinung nach ist diese Tour überbewertet und falsch kategorisiert. Zuerst zum Positiven: Die Runde ist landschaftlich absolut lohnend und erschliesst so manches Kulurdenkmal um Heidelberg und viele der sehenswerten Aussichtspunkte auf den Hügeln. Die Beschilderung ist einwandfrei, die Zeitangabe ist konservativ stimmig (für mich 3h inklusive Foto- und Verpflegungspausen). Nun zum Negativen: Die Tour ist so was von inhomogen und ich verstehe nicht ganz wieso von "offizieller Seite" eine solche Tour ausgeschildert wird. Der absolute Großteil der Runde folgt befestigten Waldstraßen, die Steigungen sind moderat - eine MTB-Tour der einfachsten Kategorie S0 auf 33 km. Weniger als 1 Km teilt sich auf 2 Single-Trails, der erste in Abfahrt vom Heiligenstein hat nur leichtes Gefälle und ist technisch nicht anspruchsvoll, aber konstant verblockt (ich würde sagen: S1). Im Aufstieg zum Königsstuhl folgt ein Trail, der sehr technisch und grob verblockt ist (meiner Meinung nach S2) und insbesondere im Aufstieg hohes Fahrkönnen erfordert. Die Tour ist dem entsprechnd in Gesamtheit sicher keine "schwierige Tour", ich würde sie bei Technik 3 von 6 und Kondition auch 3 von 6 einordnen. Es ist mir klar dass der Tourismusverband das auf seinen Flyern als "schwarze"-das-ist-nichts-für 0815-Touristen-Tour aufgeführt hat, aber hier handelt es sich um eine Plattform mit globalem Anspruch. Die Kategorie sollte die gleiche sein wie im Vercors oder im Südtirol
mehr zeigen
Gemacht am 26.10.2019
Hubertus Herting-Tietze
27.03.2019 · Community
Eine schöne abwechslungsreiche Tour mit tollen Aussichtspunkten sowie Einkehrmöglichkeiten.
mehr zeigen
Gemacht am 27.03.2019
Foto: Hubertus Herting-Tietze, Community
Foto: Hubertus Herting-Tietze, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
34,7 km
Dauer
5:10 h
Aufstieg
1.055 hm
Abstieg
1.054 hm
Höchster Punkt
565 hm
Tiefster Punkt
107 hm
aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.