Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Neckargerach - Drei Burgen für Mountainbiker auf einen Streich

· 1 Bewertung · Mountainbike · Odenwald
Profilbild von Günther Weinert - Wanderfex
Verantwortlich für diesen Inhalt
Günther Weinert - Wanderfex 
  • Neckarüberquerung bei Neckargerach
    Neckarüberquerung bei Neckargerach
    Foto: Günther Weinert - Wanderfex, Community
m 300 200 100 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Eine sehr kurzweilige Tour, die man nach Belieben verkürzen oder ausweiten kann. Für jeden ebbes!
mittel
Strecke 20,8 km
2:52 h
527 hm
527 hm
377 hm
126 hm
Auf einer übersichtlichen Strecke von 21 km sehen Sie 3 Burgen. Eine gute Strecke auch für Familien, die das Mountainbiken entdeckt haben. Dabei können Sie in Lindach oder Zwingenberg die Tour abbrechen und mit dem Zug nach Neckargerach zurückfahren. Die Zugverbindungen sind ausgezeichnet, denn die Züge verkehren im 30-minütigen Rhythmus.

Autorentipp

Wer fit ist, kann auf dem Neckarsteig auch bis nach Eberbach fahren und sich dort die Altstadt anschauen.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
377 m
Tiefster Punkt
126 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Schotterweg 2,94%Pfad 0,16%Unbekannt 96,88%
Schotterweg
0,6 km
Pfad
0 km
Unbekannt
20,1 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Mountainbiker wissen das von alleine!

Weitere Infos und Links

Und hier noch Tipps für Wanderfexe:

  • Aurich - Idyllisches Kreuzbachtal
  • Bebenhausen - Ein Kloster, ein Jagdschloss und ganz viel Schönbuch! 
  • Burg Hohenneuffen - da muss ich hin! 
  • Erlenbach/Dahn - Berwartstein und Drachenfels 
  • Gundelsheim - Durch das beliebte Fünfmühlental zur Falknerei Burg Guttenberg 
  • Helfenberg - Ruinen und Burgen in Nah und Fern 
  • Heubach/Rosenstein - Höhlen, Aussichten und eine Ruine 
  • Hohenhaslach - Über den Judenfriedhof Freudental zur Pfeiferhütte 
  • Kleiningersheim - Die Kirche bleibt im Dorf! 
  • Klingenmünster - Burgen, Aussichtspunkte und Brunnen
  • Kürnbach - Altes Genzland zwischen Württemberg, Hessen und Baden
  • Markgröningen - Leudelsbachtal und Enztal 
  • Mühlacker - Die Enzschlingen bei Mühlhausen 
  • Mühlbach - Zur Wallfahrtskirche Ottilienberg 
  • Nothweiler - 4 Burgen und 1 Bergwerk 
  • Oberöwisheim - Hohlwegwanderung im Kraichgau 
  • Ochsenbach - Über den Strombergrücken zur Ruine Blankenhorn 
  • Seibelseckle - Zum Wildsee und zur Darmstädter Hütte 
  • Solitude/Bärenschlössle - Wo einst der König jagte 
  • Untergrombach - Vom Michaelsberg zum Judenfriedhof 
  • Vom Schloss Lichtenstein zur Nebelhöhle 
  • Wiesensteig - Filsursprung, Schertelshöhle und Reußenstein
  • ... und hier gibt's noch mehr Rundwanderungen:

https://www.outdooractive.com/de/autor/guenther-weinert-wanderfex/105872506/

Start

Bahnhof Neckargerach (157 m)
Koordinaten:
DD
49.398592, 9.074314
GMS
49°23'54.9"N 9°04'27.5"E
UTM
32U 505392 5471769
w3w 
///taler.heilen.comicfigur
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bahnhof Neckargerach

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Neckargerach orientieren Sie sich am Zeichen des Neckarsteigs "blaues N auf weißem Grund". Fahren Sie Richtung Neckarbrücke und dann über die Neckarbrücke. Dort geht es mit dem "gelben R auf weißem Grund" (HW62, Linker Neckarrandweg) weiter bis zur Minneburg und weiter bis zum Finkenbrunnen bzw. der Finkenklinge. Ab der Minneburg werden Sie zusätzlich vom Neckarsteig geführt.

Nach der Finkenklinge trennen sich die beiden Waldwege wieder. Die Outdooractive-Karte folgt dem "gelben R auf weißem Grund", dem linken Neckarrandweg bis zur Burg Stolzeneck. Folgen Sie jedoch nach links dem Neckarsteig, dann sind es einige Kilometer mehr.

Bei der Burg Stolzeneck übernimmt der Neckarsteig wieder die Führung. Er führt Sie ins Neckartal, über die Schleuse, an der Straße entlang und den Bergwald hinauf. Sie fahren immer geradlinig weiter, verlassen den Neckarsteig an einer Wegschleife und orientieren sich jetzt am "roten R auf weißem Grund" (R1, Rhein-Neckar-Weg). Dieser Weg bringt Sie nach Zwingenberg. Ab Zwingenberg orientieren Sie sich an der Outdooractive-Karte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis Neckargerach. Weitere Stationen auf der Strecke sind der Bahnhof Lindach und Zwingenberg.

Anfahrt

B37

Parken

Es sind genügend Parkplätze im Bereich des Bahnhofs Neckargerach vorhanden

Koordinaten

DD
49.398592, 9.074314
GMS
49°23'54.9"N 9°04'27.5"E
UTM
32U 505392 5471769
w3w 
///taler.heilen.comicfigur
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Neckartal-Odenwald; Blatt 13; Wander- und Radwanderkarte; Maßstab 1:20.000; Geo-Naturpark

Ausrüstung

Helm immer ein Muss!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Alex Lyngsøe 
08.08.2021 · Community
Very Nice and easy mtb tour om Nice unpaved roads and smaller single track parts. Interesting sightseeing (castles) and panoramic views
mehr zeigen
Gemacht am 01.08.2021
Foto: Alex Lyngsøe, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
20,8 km
Dauer
2:52 h
Aufstieg
527 hm
Abstieg
527 hm
Höchster Punkt
377 hm
Tiefster Punkt
126 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.