Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

"Kompass des Kraichgaus"-Wanderung von Sinsheim zur Burg Steinsberg

Wanderung · Sinsheimer Erlebnisregion
LogoStadt Sinsheim
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt Sinsheim Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Burg Steinsberg
    / Burg Steinsberg
    Foto: Sandra Brucker, Stadt Sinsheim
m 300 250 200 150 100 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Mehrstündige Wanderung vom Bahnhof Sinsheim zur Burg Steinsberg. Die Strecke führt zuerst über Straßen und geteerte Feldwege, danach hauptsächlich durch den Wald. Es sind sowohl Steigungen als auch ebene Flächen enthalten. In der Hauptsache handelt es sich aber um breite Wald- und Feldwege.
mittel
Strecke 18,8 km
5:05 h
246 hm
246 hm
324 hm
155 hm
Nähert man sich Sinsheim von der Autobahn, dann stechen drei Dinge ins Auge: Das Technik Museum mit der Original Concorde der Air France, die PreZero Arena, Heimat der TSG 1899 Hoffenheim, und die Thermen & Badewelt. Es erschließt sich erst auf den zweiten Blick, dass man hier auch hervorragend wandern kann; z.B. hinauf auf die Burg Steinsberg, die einzige Burg mit achteckigem Bergfried nördlich der Alpen. Die Burg Steinsberg wurde schon in der Frühzeit „Kompaß uff den Kraichgau“ genannt, weil sie weithin sichtbar zwischen Sinsheim und Weiler auf einem Basaltkegel liegt. Bis ins frühe Mittelalter reichen die Aufzeichnungen über Berg und Burg zurück. Die 333 m hoch gelegene Burg Steinsberg bietet einen herrlichen Ausblick. Umgeben von Weinbergen ist der Kompass des Kraichgaus ein begehrtes Ausflugsziel. Gut erhalten sind u.a. die Zisterne, der Palas, die Wirtschaftsgebäude, das Torhaus sowie die Mantelmauer. Vom 30 m hohen Bergfried reicht der Blick bis zum Königsstuhl bei Heidelberg, zum Odenwald im Norden, zum Stromberg im Süden und zu den Löwensteiner Bergen bei Heilbronn. Wer nach der Wanderung auch noch hoch hinaus möchte, der ist im Technik Museum gut aufgehoben. Einige der größeren ausgestellten Flugzeuge sind begehbar. Wer sich lieber ausruhen möchte, beendet die Wanderung in der Thermen & Badewelt Sinsheim.

Autorentipp

Zur Burg Steinsberg und zurück gibt es noch andere Wandermöglichkeiten. Auch lohnt sich ein Abstecher von der Burg in den Stadtteil Hilsbach, der über einen sehenswerten alten Ortskern verfügt.

Wanderkarte "Rund um den Steinsberg", erhältlich über die Stadtverwaltung Sinsheim, Touristinfo, Wilhelmstr. 14, 74889 Sinsheim, E-Mail: tourismus@sinsheim.de

Profilbild von Tourismus Sinsheim
Autor
Tourismus Sinsheim
Aktualisierung: 22.02.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
324 m
Tiefster Punkt
155 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.sinsheimer-erlebnisregion.de

Start

Sinsheim, Hauptbahnhof (156 m)
Koordinaten:
DD
49.250416, 8.873979
GMS
49°15'01.5"N 8°52'26.3"E
UTM
32U 490828 5455301
w3w 
///hohes.belastung.lilien

Ziel

Burg Steinsberg, Sinsheim-Weiler (Rundstrecke vom Bahnhof Sinsheim zur Burg Steinsberg und zurück zum Bahnhof Sinsheim)

Wegbeschreibung

Die hier gekennzeichnete Wanderstrecke, beginnt und endet am Bahnhof Sinsheim (S-Bahn-Station). Die Strecke ist ca. 19 km lang. Die Gehzeit beträgt 5 Stunden.

Vom Bahnhof Sinsheim gelangt man durch die Unterführung, vorbei am Autohaus Broglin in den Quellbergweg. Man orientiert sich an den Markierungen mit den Nummern 1, 2, 3, 29. Nachdem man die Autobahnbrücke überquert hat, folgt man dem Weg mit der Nummer 1, 2, 3. So gelangt man zum ersten Rastpunkt, dem Waldspielplatz Sommerhälde. Ab jetzt geht es durch den Wald ( Angellocher Weg) vorbei an der "Schwarze Hütte", "Hexenbuschhütte" bis zur "Hütte am Ziegelhöfer Weg". Dort verlässt man den Angellocher Weg und folgt weiter den Wegmarkierungen 1,2,3 bis zum Grenzweg, dann weiter der Markierung 1, 2 ,3 folgen, an der "Rudy-Hütte" vorbei. Jetzt befindet man sich auf dem Roten Weg und gelangt nach kurzer Strecke an eine Kreuzung mit der "Hütte am Roten Weg". Dort biegt man in den Hasenklingenweg und läuft Richtung Hammerau (Markierung 1, 5). Anschließend muss man nur noch dem Weg mit der Markierung Nr. 5 folgen (Triebweg) bis man den Sportplatz in Weiler erreicht. Dort folgt der steile Aufstieg zur Burg Steinsberg, nach dem man mit einer wunderschönen Aussicht über den Kraichgau belohnt wird.

Der Rückweg gestaltet sich etwas kürzer. Nach dem Abstieg folgt man ein kurzes Stück der Landstraße L 550 abwärts (an dieser Stelle befindet sich eine Bushaltestelle. Die Stadtbuslinie 763 fährt von Mo-Fr stündlich zurück zum Bahnhof Sinsheim). Von der L550 biegt ein landwirtschaftlicher Weg mit der Markierung Nr. 4 ab. Dieser Weg führt zurück nach Sinsheim, wobei man durchgehend einen wunderschönen Blick auf die Wirsol Rhein-Neckar-Arena, die Thermen & Badewelt Sinsheim und das Auto & Technik Museum hat. Sobald man das zweite Gehöft erreicht hat, biegt der Weg ab und die Strecke führt auf dem Weg mit der Markierung Nr. 3 und 2 weiter bis zum Auto & Technik Museum. Wer dort nicht Halt machen möchte, nimmt den ausgeschilderten Fußweg über die Wirsol Rhein-Neckar-Arena zurück zum Hauptbahnhof.

Die zweite Alternative ist der Rückweg über das Wiesental. Dafür geht man über das Gelände des Auto & Technik Museums, überquert die Straße "In der Au", kommt an der S-Bahn Haltestelle Arena / Stadion vorbei und geht durch die Unterführung. Dann wendet man sich nach links und folgt dem Radweg in Richtung Innenstadt / Bahnhof (Markierung 1, 2, 3, 9, 29)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

S-Bahn S5

Stadtbuslinie 763

Stadtbahn Nord 

Anfahrt

Autobahn A6, Ausfahrt Sinsheim oder Sinsheim-Süd

Landesstraße 550, 533

Bundesstraße 292, 39 und 45

Parken

Kostenfreie Parkplätze am Schwimmbadweg, beim Auto & Technik Museum, Waldparkplatz an der Wanderstrecke beim Waldspielplatz "Sommerhälde", Parkplatz unterhalb der Burg Steinsberg

Kostenpflichtiger Parkplatz am Bahnhof Sinsheim

Koordinaten

DD
49.250416, 8.873979
GMS
49°15'01.5"N 8°52'26.3"E
UTM
32U 490828 5455301
w3w 
///hohes.belastung.lilien
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

"Rund um den Steinsberg", erhältlich über die Stadtverwaltung Sinsheim, E-Mail: info@sinsheim.de, Tel. 07261 404109

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
18,8 km
Dauer
5:05 h
Aufstieg
246 hm
Abstieg
246 hm
Höchster Punkt
324 hm
Tiefster Punkt
155 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.