Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Mit Grenzerfahrungen durch die Schlechsarter Schweiz

1 Wanderung • Thüringer Wald
  • Hermann-Lietz-Schule
    / Hermann-Lietz-Schule
    Foto: PR-Agentur Sabine Ick, Hermann-Lietz-Schule
  • Grenzturm Gompertshausen
    / Grenzturm Gompertshausen
    Foto: Sabine Fuchs, Sabine Fuchs
  • Gedenkstätte Leitenhausen
    / Gedenkstätte Leitenhausen
    Foto: Sabine Fuchs, Sabine Fuchs
Karte / Mit Grenzerfahrungen durch die Schlechsarter Schweiz
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Stausee Westhausen

Die Tour startet am Internat Haubinda und schließt viele historische Monumente in ihrer fast sechsstündigen Dauer ein. So kann man beispielsweise für das geschleifte Dorf Leitenhausen oder auch den Grenzturm die Route verlassen. Aber auch für die Naturliebhaber ist etwas geboten, ein Abstecher zum Stausee Westhausen.

mittel
17,8 km
5:37 Std
241 hm
230 hm

Autorentipp

Bemerkenswert ist der ungewöhnliche Schlechtsarter Kirchturm, der in dieser Form mit Satteldach und oberem Fachwerkgeschoss der Einzige im Heldburger Land ist.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
433 m
302 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Weitere Infos und Links



Start

Haubinda, Internatsdorf (343 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.337779 N 10.644653 E
UTM
32U 617036 5577480

Ziel

Haubinda, Internatsdorf

Wegbeschreibung

Startpunkt dieser Wanderung ist das Internatsdorf Haubinda. Nach einem kleinen Rundgang kehrt man zur Straße zurück. Mit ein wenig Glück hat der Schülermarkt "Das Schaufenster" geöffnet, in dem nachhaltige und selbstgemachte Dinge angeboten werden. Nun folgt man der Beschilderung über den Krautberg (398m) mit seiner herrlichen Aussicht.

 In Schlechtsart angekommen folgt man der Ortsstraße nach rechts und erreicht bald den ehem. Kolonnenweg. Einst aus beständigem Beton gefertigt, ist er der wohl am besten erhaltene Teil der innerdeutschen Grenze. Nach einer Weile kreuzt man die Straße, hier lädt eine Rastmöglichkeit zum Verweilen ein. Frisch gestärkt erklimmt man nun den Spanshügel (444m).

Auf den Kolonnenweg zurückgekehrt, wandert man weiter und biegt an der nächsten größeren Kreuzung nach links ab. Nach einer Weile verlässt man den Wald und wandert nach Gompertshausen. An der Straße angekommen, biegt man nach dem Dorfbrauhaus links ab und folgt der Beschilderung. Auf der rechten Seite entdeckt man bald den Stausee Westhausen, der bei schönem Wetter zum Verweilen einlädt. Wandert man weiter, erreicht man schließlich Westhausen. Der Ort fand 776 erstmals Erwähnung und ist damit die älteste Gemeinde des Heldburger Landes. Man durchquert den Ortskern und folgt linker Hand dem Verlauf der "Kreck"  bis man kurze Zeit später Haubinda erreicht.

Auf diesem Rundwanderweg kann man viele Relikte der innerdeutschen Grenze entdecken. Neben dem Stück der Grenzanlagen hinter Schlechtsart, welches beim Abbau von der NVA vergessen wurde, kann man bei Gompertshausen sogar einen Grenzturm mit Führungsbunker besichtigen. (Deutsches Kuratorium e.V. Tel.: 09720/951212). Die Gedenkstätte des "geschleiften" Dorfes Leitenhausen erinnert an das Schicksal vieler Dörfer, die in der Sperrzone lagen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
horst veit
19.03.2016
Habe ich vergessen,wenn man der Westhäuser Kreck folgt kommt man nicht nach Haubinda sondern nach Schlechsart.Man muß der Haubinda folgen.

horst veit
17.03.2016
Tolle Ausichten aber sehr viel Asphalt und Beton.
Bewertung
Gemacht am
17.03.2016

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,8 km
Dauer
5:37 Std
Aufstieg
241 hm
Abstieg
230 hm
Rundtour

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.