Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Rothhof

Wanderung · Region Coburg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rodachtal - Die Initiative Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Rodachtal - Die Initiative
  • /
    Foto: Initiative Rodachtal, Rodachtal - Die Initiative
Karte / Rothhof
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Wildpark Schloss Tambach Schloss Tambach

Die 10 Kilometer Runde geht rings um den Mönchswald mit seinen beiden Erhebungen, dem Röderberg und der Rosenleite. Nach knapp drei Stunden ist man schließlich wieder in Tambach.

leicht
10 km
2:36 h
122 hm
114 hm

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
373 m
Tiefster Punkt
273 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Weitere Infos und Links

Gemeinde Weitramsdorf
Ummerstadter Str. 11
96479 Weitramsdorf
Tel. 09561-8352-0 / Fax 09561-8352-50
E-Mail info@weitramsdorf.de
Internet www.weitramsdorf.eu

Start

Tambach / Infotafel (285 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.233381, 10.864825
UTM
32U 632994 5566243

Ziel

Tambach / Infotafel

Wegbeschreibung

Man beginnt die Tour an der Infotafel in Tambach. Hier befindet man sich direkt am Schloss Tambach. Sehenswert sind das schmiedeeiserne Tor, der Springbrunnen im Innenhof des Schlosses und der Wildpark (Öffnungszeiten beachten). An der B303 entlang geht man Richtung Tambach und kommt an den Fischteichen des Wildparkes vorbei. Bei Wegepunkt (WP) 12 befindet sich ein Sandstein-Bildstock bei dem man links abbiegen muss, um dem Panoramaweg bis zu WP 14 folgen. Hierbei hat man einen tollen Blick auf Neundorf. Das Dorf selbst lädt mit seinen schönen Fachwerkhäusern, dem herrlichen Jakobsbrunnen und der historsichen Wehrkirche auf einen kleinen Abstecher ein. Dann zurück zu WP 14. Ein betonierter Flurweg an den Kläranlagen vorbei in Richtung WP 16. Nun biegt man links ab und kommt in ein enges und ruhiges Wiesental wo man bis WP 25 wandert. Bei WP 25 bietet sich eine Sitzgelegenheit an. Hier befindet man sich auf den ehemaligen gräflichen Gutshof Rothhof. Außerdem hat man einen tollen Fernblick in die Haßberge. Weiter geht es entlang des Waldrandes bis zu WP 29 wo man links abbiegen und bis zu WP 30 gehen muss. Hier rechts entlang des Weges bis zu WP 31 und links auf die Forststraße und am Waldgitter den Klingengraben entlang. Das Tal des Klingengrabens verdankt seine Entstehung hauptsächlich einer geologischen Verwerfung, die sich über Wohlbach und Lichtenfels bis in die Fränkische Schweiz erstreckt. Leider ist diese Verwerfung selbst vom Wanderweg nicht zu erkennen. Durch den Ortsteil Brunnhölzlein gelangt man über die B303 und den Teichdamm zwischen WP 9 und WP 10 zur überdachten Gehsteigbrücke. Bei WP 10 zurück zum Ausgangs- und Zielpunkt.

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

An der B 303

Parken

Direkt am Ausgangs- und Zielpunkt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
10 km
Dauer
2:36 h
Aufstieg
122 hm
Abstieg
114 hm
Rundtour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.