Community
Sprache auswählen
Wanderung

Saar-Schlesien-Weg

Wanderung · Coburg.Rennsteig
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rodachtal - Die Initiative Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Geschäftsstelle Initiative Rodachtal, Rodachtal - Die Initiative
m 600 500 400 300 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Veste Coburg Wildpark Schloss Tambach

Die Wanderung verbindet das malerische Örtchen Seßlach mit der 18 Kilometer entfernten oberfänkischen Stadt Coburg. Auf etwa halber Strecke liegt der Wildpark Schloss Tambach. Neben der barocken Schlossanlage gibt es zahlreiche Tiere zu sehen, bevor man die letzten Kilometer Richtung Coburg auf sich nimmt. Am Ziel hat man einen wunderbaren Ausblick von der Veste.

leicht
18,7 km
4:46 h
317 hm
148 hm

Autorentipp

Neundorf: Jacobsbrunnen
Tambach: Wildpark www.wildpark-tambach.de
Altenhof: Fachwerkbrunnenhaus

Profilbild von Geschäftsstelle Initiative Rodachtal
Autor
Geschäftsstelle Initiative Rodachtal
Aktualisierung: 20.04.2017
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
435 m
Tiefster Punkt
264 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Touristinformation Seßlach
Marktplatz 98
96145 Seßlach
Tel.: 09569-9225-40
Fax: 09569-980808
E-mail: info@sesslach.de
Internet: www.sesslach.de

Start

Seßlach, Rothenberger Torturm (263 m)
Koordinaten:
DG
50.186667, 10.841347
GMS
50°11'12.0"N 10°50'28.8"E
UTM
32U 631448 5561008
w3w 
///etwaiger.deutsch.meerjungfrau

Ziel

Coburg

Wegbeschreibung

Das verwunschene, hinter uralten Mauern versteckte Städtchen mag um einiges kleiner und unbekannter sein als Rothenburg ob der Tauber, ist dafür aber authentisch geblieben. Eine wahrlich filmreife Kulisse mit einzigartigem Flair und schmucken Wirtshäusern. Daher empfiehlt es sich, einen Bummel durch die Stadt zu unternehmen, bevor man Seßlach durch das Hattersdorfer Tor verlässt. Man geht vorbei am Friedhof auf den Wanderweg bis nach Hattersdorf und bis zur Aumühle. Nach der Aumühle entlang der Staatsstraße und den Flurbereinigungsweg nach Neundorf. Vorbei an der Dorfkirche und an den Tambacher Fischteichen, erreicht man Tambach. Dort lohnt sich ein Abstecher in den Wildpark Schloss Tambach. Im weitläufigen Park des Barockschlosses lassen sich Rotwild, Wildschweine, Eulen, Pfauen und viele weitere Tier hautnah erleben. Zum Teil leben sie beinahe so frei wie ihre Artgenossen in freier Natur. Ein Falkner zeigt täglich Adler und Co. in Aktion. Im Biergarten kann man sich stärken. Weiter geht man nach Altenhof und Hergramsdorf, bevor man über Scheuerfeld die Ortsmitte der Residenzstadt Coburg und dann die Veste Coburg erreicht. Für die Stadt mit ihrem lebendigen Marktplatz, Wasserspielen, attraktiven Straßencafés und Geschäften sollte eine eigene Tagestour eingeplant werden.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Seßlach, Rund um die Stadtmauer

Koordinaten

DG
50.186667, 10.841347
GMS
50°11'12.0"N 10°50'28.8"E
UTM
32U 631448 5561008
w3w 
///etwaiger.deutsch.meerjungfrau
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
18,7 km
Dauer
4:46h
Aufstieg
317 hm
Abstieg
148 hm
Streckentour kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.