Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Wanderung zur Sedlce-Kapelle in Zell-Sele

Wanderung · Karawanken und Bachergebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Carnica-Region Rosental Verifizierter Partner 
  • Zell
    / Zell
    Foto: Franz Gerdl, CC BY-ND, Carnica-Region Rosental
  • Am Schaidasattel
    / Am Schaidasattel
    Foto: Franz Gerdl, CC BY-ND, Carnica-Region Rosental
  • / Blick vom Schaidasattel Richtung Obir
    Foto: Franz Gerdl, CC BY-ND, Carnica-Region Rosental
  • / Unterwegs zum Sedlce
    Foto: Daniel Elke, CC BY-ND, Carnica-Region Rosental
  • / Die Kapelle Sedlce
    Foto: Daniel Elke, CC BY-ND, Carnica-Region Rosental
  • / Am Schaidasattel
    Foto: Franz Gerdl, CC BY-ND, Carnica-Region Rosental
  • / Schaidasattel
    Foto: Franz Gerdl, CC BY-ND, Carnica-Region Rosental
m 1300 1200 1100 1000 900 800 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Ruhige Wanderung zu einer versteckten Kapelle in einem schönen Fichtenwald
mittel
8,6 km
3:00 h
326 hm
340 hm
Vom Gasthaus Terklbauer vorbei an historischen Höfen, auf alten Pfaden zur Wallfahrtskapelle Sedlce und über den Schaidasattel wieder zurück.

Autorentipp

Kreuzweg, 
Profilbild von Sissi Wutte
Autor
Sissi Wutte
Aktualisierung: 19.06.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.168 m
Tiefster Punkt
842 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Gasthaus Terklbauer (860 m)
Koordinaten:
DG
46.479367, 14.442180
GMS
46°28'45.7"N 14°26'31.8"E
UTM
33T 457181 5147461
w3w 
///schrittweise.obstbaum.frauen

Ziel

Gasthaus Terklbauer

Wegbeschreibung

Vom Gasthaus Terklbauer wandern wir in Richtung Schaidasattel. Bald queren wir die Straße und wandern in das sich nach Süden öffnende Tal. Erst sanft ansteigend am Anwesen Vogar vorbei und in einigen Kehren zum hochgelegenen Anwesen Meležnik mit alter Linde und schönem Blick über das Zeller Hochtal. Entlang eines steilen Ziehwegs wandern wir entlang der Kreuzwegstationen zur Wallfahrtskapelle Sedlce. In der kleinen Kapelle wird ein Votivbild aufbewahrt, das zeigt, wie einem kleinen Hüterbuben die Mutter Gottes erschienen ist. Am Rückweg nehmen wir bei der XI. Station des Kreuzweges einen Steigabzweig rechts und wandern durch einen malerischen Wald bis zu einem Bildstock: Den manngroßen Grubenheiligen „Pamenutius“ haben Bergleute vom Balkan hierher mitgebracht. In wenigen Schritten ist der Schaidasattel und die Straße erreicht, auf der wir zum Ausgangspunkt zurückmarschieren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Ferlach über Zell Pfarre bis nach Zell-Freibach zum Gasthaus Terklbauer.

Von Abtei über Gallizien und den Freibacher Stausee nach Zell-Freibach.

Parken

Gasthaus Terklbauer

Koordinaten

DG
46.479367, 14.442180
GMS
46°28'45.7"N 14°26'31.8"E
UTM
33T 457181 5147461
w3w 
///schrittweise.obstbaum.frauen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wanderausrüstung, gutes Schuhwerk

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,6 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
326 hm
Abstieg
340 hm
Rundtour kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.