Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike

Auf und Ab um Falkenberg

· 1 Bewertung · Mountainbike · Niederbayern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Rottal-Inn Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • -4831746556996068169.jpeg
    / -4831746556996068169.jpeg
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Malerisches Nußdorf.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Ausblick auf Sulzbach.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Ortszentrum Kronleiten.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
m 500 450 400 40 30 20 10 km Gasthaus "Zur Post" Aussichtspunkt Wendling Gasthaus Hochholzer Keltenschanze
Gut 46 Kilometer lang ist diese konditionell anspruchsvolle Mountainbike-Tour, die uns in großer Runde um Falkenberg führt. Wir schaffen auf dem Rundkurs mehrere knackige Anstiege und genießen die Fahrt auf abgelegenen Sträßlein und landschaftlich wunderbar gelegenen Feld- und Waldwegen – mit herrlichen Blicken auf die teils stattlichen Hoflagen.
schwer
Strecke 45,7 km
2:15 h
529 hm
523 hm
497 hm
397 hm
Unser Startpunkt ist auf der Höhe von Zell bei Stockhäusl. Kurz nach Stockhäusel radeln wir nach links, vorbei an der Keltenschanze nach Schernberg und rechts weiter nach Kasten. Kurz vor dem Ortsbeginn fahren wir links und gelangen am Waldrand nach Latzelsberg und hinunter nach Wald, wo wir rechts und über die Kreisstraße hinweg nach Amelgering kommen. Unsere Route führt uns rechts und am Ortsende links, quert die Bundesstraße B20 durch eine Unterführung und bringt uns durch Wald und über Wiesen bis nach Untereisbach. Im Tal queren wir die Straße und gelangen bergauf und wieder bergab sowie über die Kreisstraße hinweg nach Mertsee, wo wir zunächst rechts und bei der Kapelle gleich wieder links fahren, um nach Oberremmelsberg zu kommen.
Vorbei an Heißprechting, Plöcking und Volksdorf führt unsere Fahrt nun wieder hinunter ins Tal bis kurz vor Taufkirchen, wo wir sogleich wieder links bergan zum Kühberg fahren. Über mehrere Anstiege und Abfahrten führt unsere Route jetzt vorbei an Oberhöft nach Lechertsreuth und dort ein Stück in Tallage entlang des Rettenbachs. In Oberhöft bietet sich dem Radler die Gelegenheit zu einem kurzen erfrischenden Bad im idyllisch gelegenen Naturbadesee. Dann biegen wir rechts hinauf ab nach Bromberg, Ammersreit und Starzenberg Richtung Kronleiten. Hier folgt ein weiterer längerer Abstecher durch das Waldgebiet Geföhret und über Fünfleiten bis nach Nußdorf. Von hier aus gelangen wir vorbei an Bleickersdorf und Heilmfurt auf den Spuren des Kollbach-Radweges bis ins südliche Malgersdorf. Dort lädt der beschauliche Dorfkern zu einer letzten Rast ein.
Ab Malgersdorf fahren wir schließlich wieder bergauf entlang der alten B20, bis wir im Palmholzforst bei der großen Brücke die neue B20 überqueren. Von dort aus passieren wir den Weiler Irlach und fahren geradeaus weiter bis nach Engersöd, um dort nach rechts Richtung Döttenau abzubiegen. Dort fahren wir ein kleines Stück die Kreisstraße entlang, um dann wieder nach rechts Richtung Daimhäuseln hinaufzufahren. Auch hier führt uns der Tourenverlauf wieder nach rechts und wir erklimmen die letzten Höhenmeter über Stadl, Liedlstrass sowie Drahtholzen, um dort von der Kreisstraße über Höhenberg und Sulzbach zurück an unseren Ausgangspunkt in Stockhäusl anzukommen.
Profilbild von Jens Schwarz
Autor
Jens Schwarz
Aktualisierung: 06.06.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Höchster Punkt
497 m
Tiefster Punkt
397 m

Start

Stockhäusl bei Zell (450 m)
Koordinaten:
DD
48.490599, 12.782518
GMS
48°29'26.2"N 12°46'57.1"E
UTM
33U 336165 5373205
w3w 
///fremdsprachen.beurteilt.bezeichnetes

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Anfahrt auf der A92 und der B20

Parken

In Zell bei Stockhäusl

Koordinaten

DD
48.490599, 12.782518
GMS
48°29'26.2"N 12°46'57.1"E
UTM
33U 336165 5373205
w3w 
///fremdsprachen.beurteilt.bezeichnetes
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Johannes Glück
02.08.2020 · Community
Gemacht am 02.08.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
45,7 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
529 hm
Abstieg
523 hm
Höchster Punkt
497 hm
Tiefster Punkt
397 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.