Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Strobl-Tour 573 Mariakirchen-Adldorf-Gergweis

· 1 Bewertung · Mountainbike · Niederbayern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Rottal-Inn Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • In Neuölling.
    In Neuölling.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
m 400 350 300 50 40 30 20 10 km
Als konditionell recht anspruchsvoll ist diese Mountainbiketour mit ihren knapp 55 Kilometern und der stattlichen Anzahl von zu bewältigenden Höhenmetern einzustufen. Wer die sportliche Herausforderung nicht scheut, wird mit herrlichen Ausblicken ins Vils- und Kollbachtal, stellenweise sogar bis in den Bayerischen Wald hinein belohnt.
schwer
Strecke 54,4 km
3:15 h
484 hm
488 hm
453 hm
331 hm
Diese Tour ist nicht mit einem Tourenpiktogramm ausgeschildert, steht aber als GPS-download zur Verfügung.

 

Als konditionell recht anspruchsvoll ist diese Mountainbiketour mit ihren knapp 55 Kilometern und der stattlichen Anzahl von zu bewältigenden Höhenmetern einzustufen. Wer die sportliche Herausforderung nicht scheut, wird mit herrlichen Ausblicken ins Vils- und Kollbachtal, stellenweise sogar bis in den Bayerischen Wald hinein belohnt.

 

Wir haben noch die Möglichkeit, unser Rad für diese ausgedehnte Runde in Eichendorf in der örtlichen Radlwerkstatt auf Vordermann bringen zu lassen, bevor wir gleich nach dem Start in Adldorf den ersten knackigen Anstieg zu bewältigen haben. Steil bergan fahren wir zunächst nach Kellerhäuser, dann weiter im steten Auf und Ab vorbei an Stinglham und Rödlhub, bis wir nach Indersbach gelangen. Auch hier kann ein örtlicher Radladen bei evtl. ersten technischen Schwierigkeiten mit dem Bike Abhilfe schaffen.

 

In Indersbach halten wir uns rechts und nach ca. 300 m gleich wieder links, bis wir durch das Tannhauser Holz gelangen. Von dort aus fahren wir über Staudach und Zachenöd hinunter ins Tal nach Padersberg. Bei den Schlosswiesen überqueren wir den Kollbach und kommen nach Mariakirchen, wo wir dem Kollbach-Radwegverlauf bis hinter Obergrafendorf folgen. Nach der dortigen Kollbachquerung verlassen wir diesen Radweg wieder Richtung Dellendorf und nehmen dort den steilen Anstieg zur Burgstall Stolzberg in Angriff. Bei der folgenden Abzweigung halten wir uns in nördlicher Richtung und fahren noch ein Stück bergan, dann aber bald wieder hinunter durchs Streitholz. Ab dem Kammerauer Graben halten wir uns in Richtung Nordwest, bis wir das Streitholz verlassen und über Sichenöd, Huberöd und Asbach meist über freies Feld bis hinunter ins Vilstal oberhalb von Kröhstorf gelangen.

 

Wir lassen Kröhstorf links hinter uns und fahren zunächst zwischen Altkollbach und Vils durch den Talgrund bis nach Ehrnstorf, um dort die Vils zu queren. Nach Gerkweis geht es wieder stramm bergauf durch das Gscheidmaierholz; nahe am Aurolfinger Steig wechseln wir von der nördlichen in die westliche Fahrrichtung und biken quer durch das Langdickicht im stetigen Auf und Ab. Nach dieser ausgedehnten Waldpassage fahren wir bei Holzhäuser wieder ein Stück am Waldrand entlang und geniessen den wunderbaren Ausblick in das Vilstal, ehe es bei Tegelgrube wieder in dichtes Waldgebiet geht. Hier folgt eine technisch anspruchsvollere Passage durch die Harbacher Hölzer, bis wir durch das Ponzlinger Holz wieder auf ausgebauten Wegen biken.

 

Am nördlichsten Punkt unserer Tour angelangt fahren wir auf den letzten Kilometern unserer Biketour in Hirlöd links den Englöder Graben hinab, bis wir im Schindergraben ankommen und dort rechts abbiegen. Hie durchfahren wir noch eine kleinere Waldpassage, bis wir bei Rohrbach wieder unten im offenen Tal ankommen. Dort durchqueren wir ein letztes Mal das Vilstal, ehe wir wieder unseren Ausgangspunkt in Adldorf erreichen.

Profilbild von Xper Bike
Autor
Xper Bike
Aktualisierung: 31.10.2018
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Höchster Punkt
453 m
Tiefster Punkt
331 m

Wegearten

Asphalt 34,02%Naturweg 40,84%Pfad 2,78%Unbekannt 22,34%
Asphalt
18,5 km
Naturweg
22,2 km
Pfad
1,5 km
Unbekannt
12,2 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Adldorf (356 m)
Koordinaten:
DD
48.634350, 12.836415
GMS
48°38'03.7"N 12°50'11.1"E
UTM
33U 340599 5389068
w3w 
///auftritten.familienname.anzeigen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Anfahrt auf der A92 (Anschlussstelle Landau a. d. Isar) und der B20. Hinter Landau abbiegen auf die Eichendorfer Straße und der Beschilderung bis kurz vor Eichendorf folgen, Adldorf liegt kurz vor Eichendorf

Parken

In der Ortsmitte von Adldorf

Koordinaten

DD
48.634350, 12.836415
GMS
48°38'03.7"N 12°50'11.1"E
UTM
33U 340599 5389068
w3w 
///auftritten.familienname.anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Manuel Gradl
17.06.2020 · Community
An sich eine schöne Tour teils Straße und viel Forst und Kieswege. Jedoch auf manchen Abschnitt seit ewiger Zeit niemand mehr gefahren total verwachsen oder Brennessel meter hoch. Einkehr in Biergarten Mariakirchen und
mehr zeigen
Gemacht am 06.06.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
54,4 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
484 hm
Abstieg
488 hm
Höchster Punkt
453 hm
Tiefster Punkt
331 hm
aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.