Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Am Europareservat - Radrundtour 8

Radfahren · Ering
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Rottal-Inn Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf dem Inndamm bei Dietmaning
    / Auf dem Inndamm bei Dietmaning
    Foto: Paul Hohenthaner, Landkreis Rottal-Inn
  • / Blick auf Stubenberg
    Foto: Paul Hohenthaner, Landkreis Rottal-Inn
  • / Blick von Bertenöd
    Foto: G. Dilling, Landkreis Rottal-Inn
  • / Auf dem Damm bei Ering
    Foto: Paul Hohenthaner, Landkreis Rottal-Inn
  • / Vogelbeobachtungsturm bei Ering
    Foto: Paul Hohenthaner, Landkreis Rottal-Inn
  • / Radeln am Inndamm bei Simbach
    Foto: Andreas Huber, Landkreis Rottal-Inn
  • /
    Foto: Stadt Simbach, Stadt Simbach
  • / Blick auf den Inn bei Ering
    Foto: Paul Hohenthaner, Landkreis Rottal-Inn
m 500 400 300 35 30 25 20 15 10 5 km Ausblick bei Bertenöd Kostenlose E-Bike-Ladestation … GmbH Gasthaus zur Hofmark Vogelbeobachtungsturm Eglsee Europareservat Unterer Inn
Die Rundroute führt durch das Naherholungsgebiet Europareservat Unterer Inn. Die Landschaft entlang des Inns und die sanfte Hügellandschaft machen die Tour zum Erlebnis.
mittel
Strecke 39,1 km
2:56 h
332 hm
332 hm

Vom Naturium am Inn in Ering führt der Weg auf dem Inndamm durch das Europareservat zum Vogelbeobachtungsturm bei Eglsee, vorbei an der Mühlauer Bucht und weiter entlang des Inns, Richtung Simbach. Nur ein kleiner Abstecher ist nötig zur Simbacher Innenstadt, zu erwähnen und besonders sehenswert ist das im Jugendstil erbaute Rathaus. Nette Cafees und gemütliche Biergärten laden natürlich zu einer ausgedehnten Pause ein. Anschließend folgt ein herrlicher Streckenabschnitt durch das Schrattenthal, einem idyllischen Tal entlang eines kleinen Bächleins. Über die Anhöhen geht´s dann weiter über Fatzöd, Weichselbaum und Stubenberg nach Bertenöd, wo sich ein herrlicher Aussichtspunkt ins Inntal bietet, der bei entsprechender Wetterlage bis in die Alpenkette reicht. Die ehem. Wallfahrtskirche St. Anna liegt dann auf dem Rückweg nach Ering, dessen Ortsbild vom Schloss und der imposanten Pfarrkirche geprägt ist.  

Autorentipp

Das Europareservat am Unteren Inn, mit seiner einzigartigen Flora und Fauna.
Profilbild von Paul Hohenthaner
Autor
Paul Hohenthaner 
Aktualisierung: 16.07.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
527 m
Tiefster Punkt
330 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Gemeinde Ering am Inn, Paul Sporrer Straße 7, 94140 Ering, Tel. 08573 96090 www.ering.de 

Naturium am Inn in Ering, Innwerkstraße 15, 94140 Ering Tel. 08571 -1360 www.naturium-am-inn.eu 

 Gemeinde Stubenberg, Hofmark 14, 94166 Stubenberg Tel. 08571 -2527 www.stubenberg.de 

Stadt Simbach am Inn, Innstraße 14, 84359 Simbach a. Inn Tel. 08571- 606-37 www.simbach.de 

 

Landratsamt Rottal-Inn, Kreisentwicklung Tourismus, Ringstraße 4-7, (Besucheradresse Bahnhofstraße 19  im 1. Stock) in 84347 Pfarrkirchen. Unter der Tel. 08561 20268 oder online unter  https://www.rottal-inn.de/wirtschaft-tourismus/tourismus/publikationen/  können Sie die Radkarte Rottal-Inn und weitere interessante Broschüren zum Landkreis Rottal-Inn kostenlos bestellen. 

 

Start

Am Infozentrum in Ering (340 m)
Koordinaten:
DD
48.295343, 13.157246
GMS
48°17'43.2"N 13°09'26.1"E
UTM
33U 363327 5350768
w3w 
///mühsam.jedoch.obwohl

Ziel

Rundtour - Start und Zielpunkt am Infozentrum in Ering

Wegbeschreibung

Vom Naturium am Inn in Ering am Inn führt der Weg auf dem Inndamm entlang nach Eglsee zum ersten Ziel, dem Vogelbeobachtungsturm. Im Anschluss geht’s` ein Stück auf einer wenig befahrenen Teerstraße über Heitzing weiter, bis die Beschilderung nach links in den Radweg nach Prienbach weist. Vorbei an der Infotafel bei der Mühlauer Bucht und über das Viadukt führt der Radweg teilweise direkt am Inn bzw. seinen Altwässern entlang nach Simbach. Am Ortsrand vor der Eisenbahnbrücke verlässt man den Damm, biegt scharf nach rechts ab und folgt dem Radweg auf der Dammbegleitstraße bis zur Reitanlage. Dort biegt man nach links ab und radelt weiter durch Simbach, über die Au, Bach und der Gollingstraße, nach Obersimbach und Kirchberg. Ein herrlicher Streckenabschnitt durchs sog. „Schrattenthal“, einem idyllischen Tal, entlang eines kleinen Bächleins steht dann bevor. Anschließend folgt man dem Weg die Anhöhe hinauf, von wo aus ein herrlicher Ausblick gewährt wird. Dort an der Kreuzung angelangt, ändert der Weg seine Richtung nach Westen und nähert sich dem reizvollen Ort Stubenberg, mit seiner auf einer kleinen Anhöhe thronenden Kirche. Man durchquert den Ort, biegt am Gasthaus scharf nach rechts ab und folgt der schmalen Straße den Kirchenberg hinauf. Weiter geht´s dann am Sportplatz vorbei und die Anhöhen hinauf nach Bertenöd. Dort an der kleinen Kapelle bietet sich ein herrlicher Ausblick, der bei entsprechender Wetterlage bis in die Alpenkette reicht. Nach einer verdienten Rast, an diesem schönen Plätzchen, schlängelt sich der Weg talwärts durch das Waldgebiet bei Asbäck und Thal allmählich wieder dem Inntal zu. Bei Loh zweigt der Weg an der Kreuzung nach links ab nach Prenzing. Dort mündet er in einer Querstraße, in die man nach rechts einbiegt, aber diese nach wenigen Metern wieder links abbiegend verlässt, um dann einer Kiesstraße zu folgen, die zur Wallfahrtskirche nach St. Anna führt. Dort schwenkt der Weg nach Süden, unterquert anschließend die Bundesstraße, bevor man Ering erreicht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn, Bahnhof Simbach am Inn. Simbach liegt direkt auf der Radtour, ein Einstieg in die Tour in Simbach wäre daher durchaus denkbar.

Anfahrt

Von Passau kommend über B12 , Abfahrt bei Ering.

Von München Autobahn A94 und B12, Abfahrt Ering.

Parken

Am Infozentrum in Ering, an der Innwerkstraße in 94140 Ering

Koordinaten

DD
48.295343, 13.157246
GMS
48°17'43.2"N 13°09'26.1"E
UTM
33U 363327 5350768
w3w 
///mühsam.jedoch.obwohl
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Radkarte Landkreises Rottal-Inn

Landratsamt Rottal-Inn, Kreisentwicklung Tourismus, Ringstraße 4-7, (Besucheradresse Bahnhofstraße 19  im 1. Stock) in 84347 Pfarrkirchen. Unter der Tel. 08561 20268 oder online unter  https://www.rottal-inn.de/wirtschaft-tourismus/tourismus/publikationen/  können Sie die Radkarte Rottal-Inn und weitere interessante Broschüren zum Landkreis Rottal-Inn kostenlos bestellen. 

 

 

Ausrüstung

Tragen Sie zu Ihrer Sicherheit Fahrradhelm und Sonnenbrille, sowie reflektierende Kleidung. Wind und Regenschutzkleidung und ein kleines Reifenreparaturset sollte man ebenfalls im Gepäck haben. Haut und Kopf sollten gut vor der Sonne geschützt sein. 

Sollten Sie mit Ihren Kindern unterwegs sein befestigen Sie an deren Fahrrädern Fahrradwimpel, damit sie von anderen Verkehrsteilnehmern besser wahrgenommen werden können.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
39,1 km
Dauer
2:56 h
Aufstieg
332 hm
Abstieg
332 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.