Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Ausstellungstour Landschaftsmalerei Rottal-Inn Süd

Radfahren · Rottal-Inn
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Pfarrkirchen Verifizierter Partner 
  • Der Feldweg östlich von Prienbach
    / Der Feldweg östlich von Prienbach
    Foto: Alois Dicklberger, DAV Sektion Pfarrkirchen
  • / Das Kirchlein von Pildenau
    Foto: Alois Dicklberger, DAV Sektion Pfarrkirchen
  • / Die Eringer Kirche
    Foto: Alois Dicklberger, DAV Sektion Pfarrkirchen
  • / Rathaus von Ering
    Foto: Alois Dicklberger, DAV Sektion Pfarrkirchen
  • / Das Heimatmuseum in Simbach am Inn
    Foto: Alois Dicklberger, DAV Sektion Pfarrkirchen
  • / Weg am Hitzenauer Bach
    Foto: Alois Dicklberger, DAV Sektion Pfarrkirchen
  • / Der Hitzenauer Bach
    Foto: Alois Dicklberger, DAV Sektion Pfarrkirchen
  • / Wegkreuz bei Beigertsham
    Foto: Alois Dicklberger, DAV Sektion Pfarrkirchen
  • / Blick von Beigertsham ins Hitzenauer Tal
    Foto: Alois Dicklberger, DAV Sektion Pfarrkirchen
  • / Schauraum K3 in Kottigstelzham
    Foto: Alois Dicklberger, DAV Sektion Pfarrkirchen
m 500 450 400 350 300 40 30 20 10 km
Radtour zu den südlichen Ausstellungsorten (Simbach, Kottigstelzham, Ering) der Verbundausstellung "Landschaftsmalerei an Rott und Inn" des Landkreises Rottal-Inn.
mittel
Strecke 44,8 km
3:25 h
264 hm
261 hm

 

Wir starten hier zu einer herrlichen Rundtour durch alte Kulturlandschaft im südlichen Landkreis Rottall-Inn. Wir erfahren uns mit dem Rad die in den Ausstellungsstationen thematisierten Landschaften zwischen Kottigstelzham und Ering. Wegen der unterschiedlichen Öffnungszeiten können wir nur am Samstag eine sinnvolle Tour, die Kottigstelzham und Ering einschließt, unternehmen. Am Freitag ist vormittags ein Besuch von Ering (bis 12 Uhr geöffnet) und nachmittags von Kottigstelzham (ab 16 Uhr) möglich. Diese 4 Stunden kann man im Europaresevat sinnvoll verbringen mit einem anschließenden Biergartenbesuch. Am Sonntag kann die Tour auf die Ziele Simbach und Kottigstelzham verkürzt werden, da das Heimatmuseum am Sonntag von 15 bis 18 Uhr und der Schauraum K3 von 16 bis 19 Uhr geöffnet haben.

Wir durchfahren das wunderschöne Tal des Hitzenauer Baches, fahren am Fuße der Innleite entlang, queren am Europareservat den Inn, um auf Österreichischer Seite den Weg zurück nach Simbach zu nehmen.

Informiere Dich bitte hier, welche Ausstellung aktuell geöffnet hat.

Autorentipp

Ich schlage die Besichtigung der Pildenauer Kapelle vor, die am Geburtsort von Pabst Damasius II errichtet wurde.
Profilbild von Alois Dicklberger
Autor
Alois Dicklberger 
Aktualisierung: 16.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
512 m
Tiefster Punkt
326 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Ich empfehle Warnwesten zu tragen, da die Route manchmal auf Kreisstraßen entläng führt.

Weitere Infos und Links

Link zum Veranstalter der Ausstellungsreihe

Start

Simbach am Inn, Parkplatz Bürgerhaus an der Bachstraße (344 m)
Koordinaten:
DD
48.266470, 13.028519
GMS
48°15'59.3"N 13°01'42.7"E
UTM
33U 353698 5347796
w3w 
///fahrpreis.mutig.tänzern

Ziel

Simbach am Inn, Parkplatz Bürgerhaus an der Bachstraße

Wegbeschreibung

Da die Ausstellung in Ering früher öffnet, fahren wir zuerst nach Ering. Dazu fahren wir vom Parkplatz die Bachstraße weiter nach Norden, folgen der Lindenstraße und der Gollinger Straße, bis wir am Ende des Sportplatzes rechts in die Dr.-Josef-Weigl-Straße einbiegen, die dann in die Erlacher Straße übergeht. Am Ende der Erlacher Straße biegen wir links in die Passauer Straße ein, die wir nach 250 m nach links verlassen. Nach 150 m biegen wir 90° rechts ab um am Ende der Straße links in die Straße nach Winklham einzubiegen. Im Ort biegen wir vor der Kapelle rechts und nach250 m links ab. Dieser Kiesstraße folgen wir bis zum Ende, biegen dann links und nach 150 m rechts ab, um dann am Ende der Straße in die PAN 7 rechts einzubiegen. Nach 300 m biegen wir links in den Kirchweg ab, der nach kurzer Zeit in einen Feldweg übergeht. Diesem folgen wir bis zum Ende, biegen links und am Ende des links gelegenen Hofes rechts wieder auf einen Feldweg ab. Wir folgen diesem Weg bis Pettenau und fahren in einer leichten Rechtskurve durch Pettenau durch, lassen links den Wald liegen und fahren in einer Rechtskurve zur B12. Hier schieben wir das Fahrrad 100 m am Straßenrand entlang um dann wieder auf eine Seitenstraße zu stoßen, der wir in die Pildenau folgen, wo wir links die Kirche St. Johannes der Täufer besichtigen können. Wir fahren durch den Ort in nord-nordöstlicher Richtung weiter bis Prenzing, wo wir rechts kurz auf die PAN 1 fahren, die wir gleich wieder nach links verlassen, um nach 500 m vor der St. Anna-Kirche zu stehen. Von hier fahren wir Richtung Süden, überqueren nach 600 m die B12 und fahren der St. Anna Straße entlang durch eine wunderschöne Allee nach Ering. Wir Überqueren die Passauer  Straße und biegen am Ende der Straße links in die Paul-Sporrer-Straße ein, wo wir dann auf der linken Seite die Ausstellung im Rathaus besuchen können.

Für die Weiterfahrt fahren wir Richtung Osten bis zur Innwerkstraße, in die wir rechts einbiegen. Wir folgen der Straße bis über das Innkraftwerk, in Österreich angekommen biegen wir rechts ab und folgen dem Inn- und Salzachradweg bis Braunau. Vor der Innbrücke wenden wir uns links und schieben das Rad die Rampe zur Brücke hoch und fahren über die Brücke und nach Simbach bis zur Innstraße 21, wo sich das Heimatmuseum befindet.

Vom Heimatmuseum aus fahren wir 900 m nach Norden bis wir die B12 überquert haben. Dann biegen wir links ab in die Moosecker Straße und folgen dieser bis in die Hitzenau, in der wir rechts in das Hitzenauer Tal abbiegen. Wir folgen der Straße immer rechts haltend ca. 3,5 km und biegen links in die PAN 25 ein, um dann nach 250 m links nach Kottigstelzham abzubiegen. Der Schauraum K3 befindet sich auf der linken Seite.

Zur Weiterfahrt müssen wir wieder den Berg hoch zur PAN 25, der wir über Eggstetten bis zur Staatsstraße folgen, wo wir vor dieser rechts den Fahradweg nehmen, die Staatsstraße überqueren und diesem bis zur Abzweigung nach Antersdorf folgen. Wir fahren durch Antersdorf durch und stoßen nach dem Mühlengebäude wieder auf die Staatsstrasse. Hier folgen wir dem Radweg, biegen beim Kreisverkehr links ab und überqueren nach 100 m die Straße Richtung Simbach, biegen in die Straße Obersimbach ein und folgen dieser in einem großen Rechtsbogen, überqueren auf einer kleinen Brücke die B12 und folgen dann der Lindenstraße bis zur Bachstraße, wo unser Auto steht.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Tour ist gut mit der Bahn anzusteuern. Man fährt vom Bahnhof in Simbach am Inn Richtung Osten in die Maximilianstraße, stößt dann auf die Innstraße, wo sich rechterhand das Heimatmuseum befindet.

Anfahrt

Man verlässt die B12 Richtung Pfarrkirchen/Simbach, fährt Richtung Simbach/Braunau um dann nach dem Heimatmuseum links in die Bachstraße einzubiegen, an der sich der Parkplatz des Bürgerhauses in Simbach am Inn befindet.

Parken

Der Parkplatz beim Bürgerhaus ist gebührenfrei.

Koordinaten

DD
48.266470, 13.028519
GMS
48°15'59.3"N 13°01'42.7"E
UTM
33U 353698 5347796
w3w 
///fahrpreis.mutig.tänzern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Rottal-Inn Radkarte 1:75.000, outdooractive, Immenstadt 2019

Umgebungskarte 1:50 000, UK-50-37, Landesamt für Digitalisierung,Breitband und Vermessung


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
44,8 km
Dauer
3:25 h
Aufstieg
264 hm
Abstieg
261 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.