Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Hundling-Tour (Eggenfelden 2)

Radfahren · Eggenfelden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Rottal-Inn Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Die „Hofmark“ lädt zur Einkehr.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Bei Holzhäuseln.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Historisches Stadtzentrum von Eggenfelden.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Rottalradweg bei Rackersbach.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Bei Hartlwimm.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Schloss Gern.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Hundling
    Foto: Stadt Eggenfelden, Stadt Eggenfelden
m 500 450 400 20 15 10 5 km Gast- & Weinstube Stadtwache Heimatmuseum Hebertsfelden Städtisches Freibad Eggenfelden Zur Radlerrast s´Noagerl SchlossÖkonomie Gern

Diese Runde führt vom Rottal hinauf in den Norden. Man durchquert das historische Stadtzentrum und erreicht das Gerner Schloss, sowie die beindruckenden Gebäude der „Hofmark“.

mittel
Strecke 22,8 km
1:20 h
221 hm
224 hm
504 hm
392 hm

Auf den knapp 20 Kilometern der reizvollen Tour werden vor allem der nördliche Teil um Eggenfelden durchstreift. Das beeindruckende Stadtzentrum von Eggenfelden liegt ebenfalls auf der Strecke. Der Stadtplatz, im markanten Inn-Salzach-Stil, die historischen Gebäude und die netten Cafés, laden ein sich hier Zeit zu nehmen und zu genießen.
Gleich zu Beginn der Tour in Gern treffen wir auf die beeindruckenden Gebäude der „Hofmark“ und das Gerner Schloss, mit seiner malerischen Schlosskirche. Wer sich nicht schon zu Beginn der Tour Zeit nimmt für eine Besichtigung, sollte es auf jeden Fall zum Abschluss einplanen. Entlang des Rottalradweges flussabwärts geht es idyllisch und gemütlich los, bevor die sanften Anhöhen erradelt werden. In einer großen Schleife wird dann nördlich von Eggenfelden geradelt, bevor uns die Tour wieder zurückführt ins Tal der Rott und über Eggenfelden nach Gern.  

Autorentipp

Gern mit seinen beeindruckenden Gebäuden wie z.B. der SchlossÖkonomie, dem Schloss, aber auch dem idyllischen Schlossgarten mit dem Theatron.

Profilbild von Paul Hohenthaner
Autor
Paul Hohenthaner 
Aktualisierung: 20.04.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
504 m
Tiefster Punkt
392 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Stadt Eggenfelden, Rathausplatz 1, 84307 Eggenfelden Tel. 08721 7080 www.eggenfelden.de 

Landratsamt Rottal-Inn, Kreisentwicklung Tourismus, Ringstraße 4-7, (Besucheradresse Bahnhofstraße 19  im 1. Stock) in 84347 Pfarrkirchen. Unter der Tel. 08561 20268 oder online unter  https://www.rottal-inn.de/wirtschaft-tourismus/tourismus/publikationen/  können Sie die Radkarte Rottal-Inn und weitere interessante Broschüren zum Landkreis Rottal-Inn kostenlos bestellen. 

Start

An der Rottbrücke in Gern (400 m)
Koordinaten:
DD
48.401849, 12.775643
GMS
48°24'06.7"N 12°46'32.3"E
UTM
33U 335370 5363356
w3w 
///glücklich.zueinander.nutze

Ziel

Rundtour - Start und Zielpunkt an der Rottbrücke in Gern

Wegbeschreibung

Auf knapp 20 Kilometern führt uns diese Runde vom Rottal hinauf in den Norden. Wir durchqueren das beeindruckende Stadtzentrum von Eggenfelden und erreichen auch die einstige „Hofmark“ Gern. 

Unser Startpunkt ist unweit der Rott in Gern bei der Brücke, wo wir auf das Gerner Schloss, die Kirche und die beeindruckenden Gebäude der „Hofmark“ treffen. Zunächst bewegen wir uns entlang des Rottal-Radweges flußabwärts und gelangen entlang des Flusslaufs über die Leonardi-Wiesen bis zum Sportgelände bei Hebertsfelden, wo wir links abzweigen und die Rott queren. Weiter geht es über die Bahnlinie bis zur Bundesstraße B388. Auf dem Radweg fahren wir einige hundert Meter in westlicher Richtung, bevor wir bei Auhof die B388 unterqueren. Anschließend gehts über Spanberg weiter und biegen anschließend bei Zellhub nach rechts ab. Nun geht es die Anhöhen hinauf über Dürrwimm, Oberlehen und Hartlwimm bis nach Aign. In der Höhe von Königsöd gelangen wir auf die Staatstraße, der wir nur ein kurzes Stück nach links folgen, um gleich wieder bei Hänglhub rechts bergauf abzubiegen. Vorbei an Höll und Luderfing halten wir uns an der nächsten Kreuzung links, passieren das zur rechten liegende Schönberger Holz, bis wir uns nach der B20-Unterführung in Richtung Untereschlbach orientieren. Von dort ab geht es nun bergab parallel des Eisbachs bis Oberkirchberg, wo wir die Staatstraße überqueren. Wir durchfahren hier Strassberg, um dann wieder über die Staatstraße nach Kirchberg abzubiegen. Ab Kirchberg befinden wir uns schon auf dem Rückweg nach Eggenfelden über die Stadtteile Pirsting und Holzkeller; Über die Axöd-Siedlung radeln wir in Eggenfelden hinunter Richtung Mertsee, halten uns dann nach Südost, wo wir das historische Stadtzentrum von Eggenfelden erreichen. Hier lohnt sich eine Rast, ehe wir uns zum Endspurt auf dem Radweg entlang der Rott zurück zur Brücke nach Gern begeben.

Dort bietet sich noch die Gelegenheit zur Besichtigung des malerisch gelegenen Schlosses und der daran anschließenden „Hofmark“.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug, nächster Bahnhof Eggenfelden Mitte. Vom Bahnhof zum Ausgangspunkt in Gern sind es mit dem Rad ca. 10 Min. Stündliche Zugverbindung Richtung München und Passau. Kostenlose Fahrradmitnahme mit der DB.

Anfahrt

Anfahrt auf der A3 und der B388 über Pfarrkirchen nach Gern

Parken

In der Ortsmitte von Gern oder Eggenfelden

Koordinaten

DD
48.401849, 12.775643
GMS
48°24'06.7"N 12°46'32.3"E
UTM
33U 335370 5363356
w3w 
///glücklich.zueinander.nutze
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Radkarte Rottal-Inn

Landratsamt Rottal-Inn, Kreisentwicklung Tourismus, Ringstraße 4-7, (Besucheradresse Bahnhofstraße 19  im 1. Stock) in 84347 Pfarrkirchen. Unter der Tel. 08561 20268 oder online unter  https://www.rottal-inn.de/wirtschaft-tourismus/tourismus/publikationen/  können Sie die Radkarte Rottal-Inn und weitere interessante Broschüren zum Landkreis Rottal-Inn kostenlos bestellen. 

Ausrüstung

Tragen Sie zu Ihrer Sicherheit Fahrradhelm und Sonnenbrille, sowie reflektierende Kleidung. Wind und Regenschutzkleidung und ein kleines Reifenreparaturset sollte man ebenfalls im Gepäck haben. Haut und Kopf sollten gut vor der Sonne geschützt sein. 

Sollten Sie mit Ihren Kindern unterwegs sein befestigen Sie an deren Fahrrädern Fahrradwimpel, damit sie von anderen Verkehrsteilnehmern besser wahrgenommen werden können.

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
22,8 km
Dauer
1:20 h
Aufstieg
221 hm
Abstieg
224 hm
Höchster Punkt
504 hm
Tiefster Punkt
392 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Genuss Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.