Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Kunstgenuss auf dem Rad Rottal-Inn Ost

Radfahren · Niederbayern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Rottal-Inn Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick aus dem Glasbau auf die Altstadt
    Blick aus dem Glasbau auf die Altstadt
    Foto: Alois Dicklberger, DAV Sektion Pfarrkirchen
m 500 400 300 40 35 30 25 20 15 10 5 km Kirchenmuseum Kößlarn Kulturforum GLASBAU e. V.
Radfahren und Ausstellungen besuchen: Tour zu den drei Ausstellungsorten in Kößlarn, Triftern und Pfarrkirchen mit wechselnden Angeboten
mittel
Strecke 44,3 km
3:25 h
395 hm
393 hm
533 hm
349 hm

Die Route ist nicht eigens beschildert. Generell empfiehlt sich der Download der Karte oder der GPX-Daten,

Wir starten hier zu einer herrlichen Rundtour durch reizvolle Landschaften im Landkreis Rottall-Inn und nutzen das wechselnde Ausstellungsangebot der Museen und Ausstellungshäuser an der Strecke. Das Kirchenmuseum Kößlarn zeigt neben der Dauerausstellung zur Wallfahrt in den Wehrganggebäuden auch jedes Jahr eine Sonderausstellung zu den Themen Kunst und Kultur. Das neuen Haus für zeitgenössische Kunst in Triftern führt in loser Reihenfolge immer wieder hochrangige Kunst regionale und überregionaler Künstler vor. In Pfarrkirchen laden gleich drei Ausstellungsorte ein: das Hans-Reiffenstuelhaus, die Galerie im Alten Rathaus und der Glasbau. 

Autorentipp

Es hilfreich, die jeweiligen Programme vor der Tour zu erkunden.  An den Wochenenden ist die Chance am größten, nicht vor verschlossenen Türen zu stehen.
Profilbild von Alois Dicklberger
Autor
Alois Dicklberger
Aktualisierung: 10.03.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
533 m
Tiefster Punkt
349 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Ich empfehle das Tragen einer Warnweste, da die Route hin und wieder an Kreisstraßen entlang führt.

Weitere Infos und Links

https://www.rottal-inn.de/wirtschaft-tourismus/kultur-brauchtum/landschaftsmalerei-an-rott-und-inn/

Start

Pfarrkirchen, Beginn Gartelbergstraße (381 m) (381 m)
Koordinaten:
DD
48.431893, 12.941090
GMS
48°25'54.8"N 12°56'27.9"E
UTM
33U 347704 5366352
w3w 
///zahlend.obolus.aufstände
Auf Karte anzeigen

Ziel

Pfarrkirchen, Beginn Gartelbergstraße

Wegbeschreibung

Da die meisten Ausstellungen nur am Wochenende geöffnet sind, können wir in Pfarrkichen vor dem Landratsamt am Beginn der Gartlbergstraße parken. Wir starten z. B. am Samstag mit dem Glasbau, da dieser meist schon um 11Uhr öffnet. Am Sonntag müssen wir uns um kurz vor 12 Uhr nach Kößlarn auf den Weg machen, da der Glasbau am Sonntag erst um 15 Uhr öffnet. Wir fahren vom Parkplatz aus die Ringstraße Richung Süden und halten am Samstag am Glasbau, Ringstraße 9. Um den Weg fortzusetzen fahren wir weiter Richtung Süden und biegen an der ersten Ampel links in die Schäfflerstraße ein und folgen dieser in einer Linkskurve bis wir rechts in den Mahlgassinger Weg einbiegen können. Am Ende fahren wir ein kurzes Stück auf der Passauer Straße um gleich darauf rechts abzubiegen und nach dem Bahnübergang links in den Fahradweg einzumünden. Wir folgen dem Fahradweg bis kurz vor Brombach, wo wir scharf rechts in die Anzenkirchner Straße einbiegen. In Anzenkirchen biegen wir am Ende der Starße rechts ab, fahren über den Bahnübergang und biegen links in die Hauptstraße ein und folgen dieser, bis wir an der Schwaibacher Straße links abbiegen. Dieser fogen wir, bis sie hinter Schwaibach in die Straße zum Bahnhof einmündet. Wir fahren dem Bahnhof entlang und verlassen die Bahnhofstraße bei der Rechtskurve und fahren geradeaus links dem Bahndamm entlang bis zur Hauptstraße, wo wir rechts auf den Fahradweg abbiegen und kurz nach dem Bahnübergang links in den Weg einbiegen. Diesem folgen wir bis Luderbach, wo wir rechts Richtung Kainerding abbiegen. Der Straße folgen wir 3 km, biegen links ab und nach 150 m nochmals. Biegen dann an der Hauptstraße rechts ab, folgen der Teerstraße uns links haltend bis wir auf die PA68 treffen in die wir links einbiegen. Am Ende des Waldes sehen wir schon unser Ettappenziel Kößlarn. Der Asenhamer Straße folgend fahren wir direkt auf die Kirche zu, in der sich das Kirchenmuseum befindet.

Nach Besuch der Ausstellung fahren wir auf den Marktplatz und biegen zwischen den beiden Gasthäusern "Weißbräu" und "Alte Post" in die Modlerstraße ein. Dieser Straße geht über in die Waldstraße. Wir folgen ihr am Sportplatz vorbei bis in den Weiler Ebertsfelden. Die Gemeindeverbindungsstraße ist ab dort nicht mehr geteert, führt in den Grafenwald hinein. Wir folgen ihr, bis sie in einem Anstieg den Weiler Freinberg erreicht. An der Kreuzung fahren wir rechts an Walddobl vorbei bis wir auf die größere Staatsstraße stoßen. Auch hier biegen wir rechts ab. Wir folgen der Straße und biegen hinter Burner links nach Gumping ab und folgen der Straße bis Wiesing, wo wir am Ortsende uns nach rechts Richtung Ecking wenden. In Ecking biegen wir links nach Pelkering ab, wo wir ebenfalls links Richtung Haagmühle abbiegen. Wir folgen dem wunderschönen Tal des Pelkeringer Baches bis zum Ende der Straße und biegen rechts Richtung Triftern ab. Am Ortseingang von Triftern biegen wir am Friedhof links und gleich wieder rechts in die St.-Stephan-Straße ab. Am Ende des weiten Linksbogens der Straße biegen wir rechts in den Pfarrweg ab und folgen der Verlängerung dieser Straße bis zum Oberen Markt, biegen hier rechts und die nächste links ab und befinden uns in der Graf-Lenberger-Straße. Die Alte Post befindet sich auf der linken Straßenseite.

Beim Verlassen der Alten Post wenden wir uns links, fahren über den Altbach, wenden uns rechts und auf der Pfarrkirchner Straße links. Bei der nächsten Kreuzung biegen wir rechts und gleich links Richtung Berndlberg ab. Am Ende des Anstieges biegen wir wieder links ab um dann nach ca. 700 m rechts nach Ölharten abzubiegen. Wir fahren den Berg hinab bis Untergrasensee, wo wir auf der Hauptstraße nach Westen abbiegen um dann 300 m nach der Brücke rechts Richtung Pfarrkirchen abzufahren. Vorm Bahnübergang treffen wir auf unsere Ausgangsroute, der wir bis zum Parkplatz oder am Sonntag bis zum Glasbau folgen.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug von Passau oder Mühldorf aus ist Pfarrkirchen im Stundentakt erreichbar. Vom Bahnhof mit dem Fahrad Richtung Norden bis zur Ringstraße. Hier rechts die Ringstraße entlangfahren bis zum Glasbau, Ringstraße 9.

Anfahrt

Mit dem Auto nach Pfarrkirchen zum Parkplatz am Landratsamt, Beginn der Gartelbergstraße.

Parken

Auf dem Landratsamtparkplatz kann man am Wochenende gebührenfrei parken.

Koordinaten

DD
48.431893, 12.941090
GMS
48°25'54.8"N 12°56'27.9"E
UTM
33U 347704 5366352
w3w 
///zahlend.obolus.aufstände
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Rottal-Inn Radkarte 1:75.000, outdooractive, Immenstadt 2019

Umgebungskarte 1:50 000, UK-50-37, Landesamt für Digitalisierung,Breitband und Vermessung


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
44,3 km
Dauer
3:25 h
Aufstieg
395 hm
Abstieg
393 hm
Höchster Punkt
533 hm
Tiefster Punkt
349 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.