Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren Top

Malgersdorfer Schleife (Malgersdorf 1)

Radfahren · Malgersdorf
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Rottal-Inn Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Solarkraftwerk bei Embach.
    / Solarkraftwerk bei Embach.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Freibad Malgersdorf.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Bei Hofstetten.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Kirche in Döttenberg.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • /
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Bei Unterrimbach.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Startpunkt Kirche in Malgersdorf.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Blick auf Jägerndorf
    Foto: Paul Hohenthaner, Landkreis Rottal-Inn
  • / Blick auf Malgersdorf
    Foto: J. Kaltenecker, Gemeinde Roßbach
m 500 450 400 20 15 10 5 km Brauerei und Gasthaus Büchner Radservice am Schloss in Malgersdorf E-Bike Ladestation Kath. Kirche St. Petrus Kath. Pfarrkirche St. Michael

Diese Radrunde durch die malerischen Höhenzüge über dem Kollbachtal und die unzähligen kleinen Weiler und Gehöfte bietet herrliche Ausblicke.

leicht
22,5 km
1:30 h
274 hm
274 hm

Unser Startpunkt ist in Malgersdorf im Ortskern bei der Kirche. Zunächst geht es über Guggenberg, Nussbaum und Matzöd nach Döttenberg.  Jägerndorf ist dann das weitere Ziel, hier bietet sich die Gelegenheit die Kirche „St. Michael“ zu besichtigen.

Auf der weiteren Strecke liegt Heilmfurt, der schöne Biergarten des Gasthofes lädt zu einer ausgedehnten Pause ein. Über Bleickersdorf gelangen wir dann nach Nussdorf, dort führt uns die Runde nach Unterkollbach. Wintersberg, Schillingsfürst und Oberhaarland lassen wir hinter uns bevor wir wieder Richtung Malgersdorf radeln. Der  Weg führt vorbei am See zum Freibad, dass sich an warmen Sommertagen zur Erfrischung anbietet. Von dort aus gelangen wir wieder zurück nach Malgersdorf.

Als Abschluß unserer Tour lohnt sich eine Besichtigung der Kirche "St. Stephan", die eine der größten Kirchenorgeln (ca. 4000 Pfeifen) beherbergt. Das  ehemalige Wasserschloss ist nur wenige hundert Meter entfernt. Sehenswert auch der Dorfbrunnen im Ortskern.

Autorentipp

Die Kirche St. Stephan am Ausgangspunkt in Malgersdorf.

Profilbild von XperBike
Autor
XperBike
Aktualisierung: 21.04.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
469 m
Tiefster Punkt
386 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Gemeinde Malgersdorf, Burgerstr. 1, 84333 Malgersdorf, Tel.: 09954 307, E-Mail: info@vg-falkenberg.de

Landratsamt Rottal-Inn, Kreisentwicklung Tourismus, Ringstraße 4-7, (Besucheradresse Bahnhofstraße 19  im 1. Stock) in 84347 Pfarrkirchen. Unter der Tel. 08561 20268 oder online unter  https://www.rottal-inn.de/wirtschaft-tourismus/tourismus/publikationen/  können Sie die Radkarte Rottal-Inn und weitere interessante Broschüren zum Landkreis Rottal-Inn kostenlos bestellen.

Start

In Malgersdorfer bei der Kirche (399 m)
Koordinaten:
DG
48.533409, 12.746576
GMS
48°32'00.3"N 12°44'47.7"E
UTM
33U 333649 5378041
w3w 
///steckdose.erleichtern.klee

Ziel

Rundtour - Start und Zielpunkt am Ausgangspunkt bei der Kirche

Wegbeschreibung

Unser Startpunkt ist in Malgersdorf an der Kirche, wo wir zunächst hinauf nach Guggenberg, Hintereich, Nussbaum und Matzöd radeln. Schließlich fahren wir rechts durch das Nömerholz und das Kornöder Holz am Waldrand entlang hinunter nach Döttenberg. Hier bietet sich die Kirche „St. Peter“ zur Besichtigung an. Bei Bruckmühle halten wir uns vor dem Kollbach rechts, ehe wir entlang des Kollbachradwegs radeln und bei Jägerndorf den Bach überqueren. Dort haben wir im Ortskern ebenfalls Gelegenheit, die Pfarrkirche „St. Michael“ zu bestaunen. Auf der Kreisstraße leicht bergauf fahren wir entlang des Zeller Bachs, bis wir uns nach Falkerding rechts halten und über freies Feld und kleine Waldareale hinauf nach Engersöd und Irlach kommen. Geradaus fahren wir durch das Palmholz bis zur Bundesstraße B20, die wir nun auf einem parallel verlaufenden Weg ein Stück begleiten, um an der nächsten Unterführung Richtung Kenoden den Straßenverlauf zu queren. Von dort aus geht es flott den Berg hinab bis zum Ortseingang von Heilmfurt, wo wir links in den Kollbachradweg abzweigen. Über Bleickersdorf gelangen wir nach Nussdorf, dort führt uns die Runde hinab zur Kollbachbrücke und nach Unterkollbach. Wir orientieren uns nach rechts, fahren ein Stück entlang der Kreisstraße, ehe wir hinauf nach Wintersberg und Schillingsfürst radeln. Vor Oberhaarland gelangen wir rechts ins Brunnholz und wiederum links über die Kreisstraße nach Asbach und hinunter zum Embach. Wir fahren nun rechts und gelangen über Hofstetten vorbei am See zum Freibad, dass sich an warmen Sommertagen zur Erfrischung anbietet. Von dort aus gelangen wir wieder zurück nach Malgersdorf zu unserem Ausgangspunkt. Als Abschluß unserer Tour lohnt sich eine Besichtigung der Kirche, die einer der größten und schönsten Kirchenorgeln von Niederbayern beherbergt; auch das ehemalige Wasserschloss sowie der malerische Dorfbrunnen ist eine Besichtigung wert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Anfahrt auf der A92, Abfahrt bei Landau. Auf der B20 weiter Richtung Burghausen, Abfahrt Malgersdorf.

Parken

Am Parkplatz bei der Kirche.

Koordinaten

DG
48.533409, 12.746576
GMS
48°32'00.3"N 12°44'47.7"E
UTM
33U 333649 5378041
w3w 
///steckdose.erleichtern.klee
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Radkarte Rottal-Inn

Landratsamt Rottal-Inn, Kreisentwicklung Tourismus, Ringstraße 4-7, (Besucheradresse Bahnhofstraße 19  im 1. Stock) in 84347 Pfarrkirchen. Unter der Tel. 08561 20268 oder online unter  https://www.rottal-inn.de/wirtschaft-tourismus/tourismus/publikationen/  können Sie die Radkarte Rottal-Inn und weitere interessante Broschüren zum Landkreis Rottal-Inn kostenlos bestellen.

Ausrüstung

Tragen Sie zu Ihrer Sicherheit Fahrradhelm und Sonnenbrille, sowie reflektierende Kleidung. Wind und Regenschutzkleidung und ein kleines Reifenreparaturset sollte man ebenfalls im Gepäck haben. Haut und Kopf sollten gut vor der Sonne geschützt sein. 

Sollten Sie mit Ihren Kindern unterwegs sein befestigen Sie an deren Fahrrädern Fahrradwimpel, damit sie von anderen Verkehrsteilnehmern besser wahrgenommen werden können.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
22,5 km
Dauer
1:30h
Aufstieg
274 hm
Abstieg
274 hm
Einkehrmöglichkeit Rundtour kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.