Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahrenempfohlene Tour

Marcha Sconavensis (Schönau 1)

Radfahren · Schönau
LogoLandkreis Rottal-Inn
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Rottal-Inn Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Höhenberg.
    / Höhenberg.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Nach Schlottham.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Wasserschloss in Schönau.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Bei Marschalling.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Ausblick auf Sulzbach.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Schloss Schönau
    Foto: Hermann Scheuer, Landratsamt Rottal-Inn
  • / Ausblick bei Schönau Richtung Heiligenberg
    Foto: Paul Hohenthaner, Landkreis Rottal-Inn
m 500 450 400 35 30 25 20 15 10 5 km Wallfahrtskirche Mariä … Wald Wirt z´Schlottham Gasthof & Metzgerei LINKE Landgasthof Maier
Diese große Radrunde um Schönau führt über hügeliges Gelände und eröffnet einem herrliche Ein- und Ausblicke in die niederbayerische Kulturlandschaft.
mittel
Strecke 35,5 km
2:25 h
396 hm
407 hm
480 hm
396 hm

Auf gut 36 Kilometern erleben wir auf der Radrunde um Schönau reizvolle kulturgeschichtliche Bauwerke, die zum Teil bis ins 15. Jhd. zurückführen und eine ebenso reizvolle sanfte Hügellandschaft.
Startpunkt der Tour ist an der imposanten Pfarrkirche St. Stephanus in Schönau. Direkt an der Strecke bei Wald liegt auf der Anhöhe die spätgotische Kirche Mariä Himmelfahrt, die eine Besichtigung lohnt. Die Expositurkirche St. Ägidius in Unterzeitlarn liegt ebenfalls direkt an der Strecke. Ein Abstecher nach Heiligenberg lohnt in jedem Fall, schon von weitem sieht man den grazilen Kirchturm der schönen und sehenswerten Wallfahrtskirche.

Zum Abschluß lädt der unter Landschaftsschutz stehende Schloßpark mit dem schmucken Wasserschloss in Schönau zum Verweilen ein. Das Schloßcafe Asbeck im Ortszentrum bietet Brotzeiten, Getränke, Kaffee und Kuchen und lädt ein, die Tour hier ausklingen zu lassen. 

Autorentipp

Der herrliche Schlossgarten am Ausgangspunkt in Schönau.
Profilbild von XperBike
Autor
XperBike
Aktualisierung: 21.04.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
480 m
Tiefster Punkt
396 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Gemeinde Schönau, Bachhamer Straße 22, 84337 Schönau Tel. 08726/ 9688-0 www.gemeinde-schoenau.de 

Landratsamt Rottal-Inn, Kreisentwicklung Tourismus, Ringstraße 4-7, (Besucheradresse Bahnhofstraße 19  im 1. Stock) in 84347 Pfarrkirchen. Unter der Tel. 08561 20268 oder online unter  https://www.rottal-inn.de/wirtschaft-tourismus/tourismus/publikationen/  können Sie die Radkarte Rottal-Inn und weitere interessante Broschüren zum Landkreis Rottal-Inn kostenlos bestellen.

Start

An der Kirche Schönau (429 m)
Koordinaten:
DD
48.482861, 12.840105
GMS
48°28'58.3"N 12°50'24.4"E
UTM
33U 340395 5372223
w3w 
///zimmer.silber.beispiele

Ziel

Rundtour - Start und Zielpunkt an der Kirche in Schönau

Wegbeschreibung

Auf gut 36 Kilometern erleben wir eine große Radrunde um Schönau. Die reizvolle Strecke führt über hügeliges Gelände und eröffnet uns herrliche Ein- und Ausblicke in die niederbayerische Kulturlandschaft. 

Unser Startpunkt ist an der imposanten Pfarrkirche St. Stephanus in Schönau. Wir fahren zunächst in Richtung Süden entlang der Staatsstraße, ehe wir links entlang der wenig befahrenen Kreisstraße über Haunprechting hinauf nach Neuhofen gelangen. Wir durchfahren den Ort und radeln weiter über Hof, Massing, Polting und Mehlsteibl, ehe wir den Bockerlbahn-Radweg nahe Wald queren. Hier können wir auf eine Stippvisite in die örtliche Kirche schauen. Weiter geht es nach Höhenberg, dem Vorort von Nöham, das sich mit seinem Gasthof Heuwieser zu einer kurzen Rast anbietet.

Wir radeln geradeaus bis zur Staatstraße, halten uns an der Staatsstraße links und gelangen auf einem parallel verlaufenden Nebenweg über Straßdobl bis nach Furth, wo wir links nach Unterzeitlarn mit seiner schönen Expositurkirche St. Ägidius und Oberzeitlarn kommen. Weiter geht´s nach  Marschalling und hinauf nach Brandlöd. Auf der freien Flur nahe Gaisenhausen fahren wir links hinauf durchs Hurerholz über den Fuchsberg und kommen bis nach Weihern, wo wir rechts fahren. 

Über Pauxöd und Neukirchen führt unsere Route weiter nach Reith, wo wir links abbiegen, ehe wir hinab nach Kleinmünchen radeln. Hier biegen wir nach rechts auf die Kreisstraße ab und folgen dem Bockerlbahnradweg, zweigen jedoch nach ca. 100 m Richtung Höhenberg und Sulzbach ab. Althistorisch Interessierte machen in Sulzbach ein Abstecher Richtung Norden und besichtigen dort die Keltenschanze bei Schernberg. Wir aber fahren von Sulzbach aus weiter nach Schlottham und von dort aus über Heidelsberg Richtung Bergham. Vor Bergham lohnt es sich, kurz nach links auf den Heiligenberg zu radeln, um dort die schöne Wallfahrtskirche St. Erasmus zu besichtigen. 

Gegen Ende unserer Tour geht es über Bergham bis nach Unterhöft, wo wir an der Staatstraße links Richtung Bachham abbiegen. Von dort aus führt uns die Runde zurück zu unserem Ausgangspunkt nach Schönau. Zum Abschluß dieser abwechslungsreichen Radltour lädt der unter Landschaftsschutz stehende Schloßpark mit dem schmucken Wasserschloss in Schönau noch zum Verweilen ein. Das Schloßcafe Asbeck direkt am Ausgangspunkt bietet Brotzeiten, Getränke, Kaffee und Kuchen. Zudem besteht in Schönau in der Werkstatt von Anton Stallhofer (Industriestraße 8) die Gelegenheit, eventuelle Reparaturen am Radl vornehmen zu lassen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der A3, Abfahrt bei Pocking, weiter auf der B388 bis Pfarrkirchen. Hier auf die St.2112 abbiegen Richtung Arnstorf. Bei Furth abbiegen in die St. 2108 nach Schönau.

Anfahrt über die A92, Abfahrt bei Landau, weiter auf der B20 Richtung Burghausen, Abfahrt bei Zell. Von dort der Beschilderung über Zell folgen nach Schönau.  

 

Parken

In der Ortsmitte von Schönau

Koordinaten

DD
48.482861, 12.840105
GMS
48°28'58.3"N 12°50'24.4"E
UTM
33U 340395 5372223
w3w 
///zimmer.silber.beispiele
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Radkarte Rottal-Inn

Landratsamt Rottal-Inn, Kreisentwicklung Tourismus, Ringstraße 4-7, (Besucheradresse Bahnhofstraße 19  im 1. Stock) in 84347 Pfarrkirchen. Unter der Tel. 08561 20268 oder online unter  https://www.rottal-inn.de/wirtschaft-tourismus/tourismus/publikationen/  können Sie die Radkarte Rottal-Inn und weitere interessante Broschüren zum Landkreis Rottal-Inn kostenlos bestellen.

 

Ausrüstung

Wind und Regenschutzkleidung und ein kleines Reifenreparaturset sollte man im Gepäck haben. Haut und Kopf sollten gut vor der Sonne geschützt sein. 

Denken Sie bitte an ein Erste-Hilfe-Set, genügend trinken und an einen Notfall-Müsliriegel. Verwenden Sie atmungsaktive Kleidung und tragen Sie diese nach dem Zwiebelprinzip. Fahrradhelm und Sonnenbrille, sowie refelktierende Kleidung sind zu empfehlen. Um Kinder im Straßenverkehr besser Wahrzunehmen sind Fahrradwimpel zu empfehlen. Achten Sie auf festes Schuhwerk.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
35,5 km
Dauer
2:25 h
Aufstieg
396 hm
Abstieg
407 hm
Höchster Punkt
480 hm
Tiefster Punkt
396 hm
aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.