Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

Rund um die Kammerau (Eichendorf 2)

Radfahren · Eichendorf
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landratsamt Rottal-Inn Verifizierter Partner 
  • Unteres Schloss am Marktplatz Arnstorf
    / Unteres Schloss am Marktplatz Arnstorf
    Foto: Landratsamt Rottal-Inn
  • Kröhstorfer Dorfkirche.
    / Kröhstorfer Dorfkirche.
    Foto: Landratsamt Rottal-Inn
  • Gotteshaus in Obergrafendorf.
    / Gotteshaus in Obergrafendorf.
    Foto: Landratsamt Rottal-Inn
  • Auf dem „Bockerlbahnradweg“.
    / Auf dem „Bockerlbahnradweg“.
    Foto: Landratsamt Rottal-Inn
  • /
    Foto: Landratsamt Rottal-Inn
  • Traditionsbrauerei Graf Arco, Adlsdorf
    / Traditionsbrauerei Graf Arco, Adlsdorf
    Foto: Landratsamt Rottal-Inn
  • Startpunkt Eichendorf.
    / Startpunkt Eichendorf.
    Foto: Landratsamt Rottal-Inn
  • / Pfarrkirche St. Georg in Arnstorf
    Foto: Paul Hohenthaner, Landratsamt Rottal-Inn
  • / Blick auf die Kollbachauen bei Arnstorf
    Foto: Paul Hohenthaner, Landratsamt Rottal-Inn
  • / Am Eisenbahndenkmal
    Foto: Elisabeth Wimmer, Landratsamt Rottal-Inn
  • / Am Eisenbahndenkmal
    Foto: Elisabeth Wimmer, Landratsamt Rottal-Inn
150 300 450 600 750 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 45 Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Mariakirchen Schloss Mariakirchen Schlossbräu Mariakirchen Freibad Arnstorf Radl Eherer Gasthaus Stegmüller Ev. Kreuzkirche

Schöne Marktplätze, Kirchen und Schlösser liegen am Weg.

mittel
46,2 km
3:05 h
171 hm
172 hm

Auf dieser gut 46 Kilometer knackigen Radrunde erleben wir die Schönheiten der Region mit ihren bewaldeten Hügeln und den ausgedehnten Fluss- und Bachtälern. Den Höhenzug zwischen Kollbach und Vils queren wir auf dem „Bockerlbahnradweg“ mit seinen sanften Steigungen.
Entlang des Vilstalradwegs radeln wir los und wechseln bei Kröhstorf auf den Kollbach-Radweg. Dort gibt es auch ein Bauernmuseum zu besichtigen.
Entlang des Kollbachtales fahren wir über Roßbach nach Mariakirchen, sehenswert sind dort die Kirche, der sog. "Dom des Kollbachtales" und das reizende Wasserschloss. In dem herrlichen Biergarten des Schlossbräus kann man sich dann eine gemütliche Pause gönnen. Gestärkt geht´s weiter entlang der Kollbachauen nach Arnstorf, mit seinem schönen Ortskern. Natürlich gibt es auch hier ausreichend Möglichkeiten zur Einkehr. 
Auf dem „Bockerlbahnradweg“ radeln wir weiter nach Simbach, dort schwenkt der Weg nach Norden und führt uns wieder ins Vilstal und zurück nach Eichendorf.  

outdooractive.com User
Autor
Xper Bike
Aktualisierung: 29.10.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
464 m
Tiefster Punkt
337 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Infotafel in der Ortsmitte von Eichendorf (352 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.634125, 12.856128
UTM
33U 342050 5389002

Wegbeschreibung

Auf dieser gut 46 Kilometer knackigen Radrunde erleben wir die abwechslungsreiche Schönheit der Region mit ihren bewaldeten Hügeln und den ausgedehnten Fluss- und Bachtälern. In den Tallagen sind wir zumeist auf ebenen Radwegen und wenig befahrenen Nebensträßlein unterwegs. Den Höhenzug zwischen Kollbach und Vils queren wir auf dem „Bockerlbahnradweg“ mit seinen sanften Steigungen.

Nachdem wir noch mal unser Rad für anstrengende Tour gerüstet haben (evtl. erforderliche Reparaturen können noch im Fahrradladen in der Landauer Straße behoben werden), starten wir in Eichendorf an der Infotafel in der Ortsmitte und fahren entlang des Vilstalradwegs zunächst in Richtung Osten. Auf gerader Strecke lassen wir den mäandrierenden Verlauf von Altvils und den Vilsflutkanal links liegen und gelangen zügig über Enzerweis und Dornach nach Jahrstorf und Kröhstorf, wo wir vom Vilstal-Radweg auf den Kollbach-Radweg wechseln. In Kröhstorf besteht die Möglichkeit zur Besichtigung des Vilstaler Bauernmuseums.

Nahe Bruckhäuser queren wir den Kollbach, der kurz später in die Vils mündet. Entlang des in naturnahen Bachschlaufen fließenden Kollbachs fahren wir nach Roßbach und weiter nach Schmiedorf. Über Tabeckendorf und Münchsdorf gelangen wir nach Obergrafendorf und Mariakirchen; hier lohnt es sich, einen Abstecher zum Wasserschloss in die Radltour einzuplanen und den nahe gelegenen Schlossgarten zu besichtigen. Wir folgen dem Vilstalradweg weiter bis nach Kohlstorf, um hier auf die rechte Uferseites des Kollbachs zu wechseln. Die Talquerung führt über Feldwege zwischen Äckern und Wiesen, welche bei schlechter Witterung nur eingeschränkt befahrbar sind.  Auf dem weiteren Weg nach Arnstorf kann zur rechten eine 300-jährige Eiche am Talhang des Kollbachs bewundert werden. In Arnstorf angekommen, lohnt sich die Besichtigung des schönen Ortskerns; auch besteht hier ausreichend Möglichkeit einzukehren. Als alternative "Schlecht-Wetter-Tourenführung" empfiehlt es sich, von Kohlstorf auf dem befestigten Radweg neben der Staatsstraße von Osten her kommend direkt in das Arnstorfer Ortszentrum zu fahren.

Ab Arnstorf folgen wir dem „Bockerlbahnradweg“-Verlauf entlang des Simbachs, bis wir am unteren Ortsausgang des Marktes Simbach ankommen. Weiter geht es in Richtung Norden über den Höhenrücken und wir gelangen schließlich wieder hinunter ins wunderschöne Vilstal nach Haunersdorf und Aufhausen, wo uns ein beschaulich angelegter Rastplatz an die einstige „Bockerlbahn“ erinnert. Über den Vilstalradweg fahren wir den Endspurt nach Rengersdorf, Prunn und Adldorf und haben dort vielleicht noch die Muße, die historische Schlossbrauerei zu besuchen. Anschließend geht es wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt in Eichendorf Ortsmitte.

Anfahrt

Auf der A92 nach Landau und weiter auf der St2114 und der St2113 nach Eichendorf

Parken

In der Ortsmitte Eichendorf
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
46,2 km
Dauer
3:05 h
Aufstieg
171 hm
Abstieg
172 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.