Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahrenempfohlene Tour

Rundfahrt Falkenberg Süd (Falkenberg 1)

Radfahren
LogoLandkreis Rottal-Inn
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Rottal-Inn Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf Falkenberg.
    / Blick auf Falkenberg.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Luftbild von Falkenberg
    Foto: Gemeinde Falkenberg, Gemeinde Falkenberg
  • / Kirche von Falkenberg.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Blick auf Taufkirchen.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Luftbild von Taufkirchen
    Foto: Gemeinde Falkenberg, Gemeinde Falkenberg
  • / Bei Obereschlbach.
    Foto: Landkreis Rottal-Inn
  • / Luftbild von Diepoltskirchen
    Foto: Gemeinde Falkenberg, Gemeinde Falkenberg
  • / Kirche St. Maria in Wald bei Falkenberg
    Foto: Paul Hohenthaner, Landkreis Rottal-Inn
  • / Bei Falkenberg
    Foto: Paul Hohenthaner, Landkreis Rottal-Inn
  • / Ausblick bei Oberhöft
    Foto: Paul Hohenthaner, Landkreis Rottal-Inn
  • / Ausblick bei Geiersberg
    Foto: Paul Hohenthaner, Landkreis Rottal-Inn
m 550 500 450 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Aussichtspunkt Wendling Nebenkirche St. Maria im Wald Gasthaus Reger mit Metzgerei Ungarische Fliehburg Gasthaus Oberberger
Auf dieser 21 Kilometer langen Tour erleben wir das Hügelland um Falkenberg, Taufkirchen und Kasten sowie die darin gelegenen Täler und Bäche.
mittel
Strecke 21,1 km
1:25 h
298 hm
294 hm
505 hm
427 hm

Gut 21 Kilometer ist unsere Tour, bei der wir hauptsächlich den südlichen Teil Falkenbergs durchstreifen. Wir erleben die eindrucksvollen Höhen zwischen Falkenberg, Taufkirchen und Kasten, zwischen den Tälern des Zellerbachs, des Eisbachs, des Kiritzbachs und des Hausleitner Bachs.

In nördlicher Richtung starten wir los  nach Horading. Dort schwenkt der Weg nach Süden, landschaftliche Schönheit und Aussichtspunkte können wir dann auf dem weiteren Weg genießen, bevor wir Taufkirchen erreichen. Der beschauliche Ortskern, mit seiner Kirche "Mariä Himmelfahrt", lädt zu einer Rast ein.
Weiter geht es Richtung Osten nach Untereisbach und Obereschlbach, dann schwenkt der Weg nach Norden dem kleinen Ort Wald entgegen. Historisch Interessierte können auf dem Weg noch einen kleinen Abstecher zur „Stopfener Schanze“, einem keltischen Ringwall einlegen, bevor Sie den Rückweg über Wald starten. Das schöne Kirchlein St. Maria in Wald liegt direkt am Weg und ist eine Besichtigung wert.

Autorentipp

Abstecher bei Wald zur Stopfener Schanze, einem keltischen Ringwall.
Profilbild von Paul Hohenthaner
Autor
Paul Hohenthaner 
Aktualisierung: 08.02.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
505 m
Tiefster Punkt
427 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Gemeinde Falkenberg, Sommerstr. 15, 84326 Falkenberg, Tel. 08727 9604-0, www.vg-falkenberg.de

Landratsamt Rottal-Inn, Kreisentwicklung Tourismus, Ringstraße 4-7, (Besucheradresse Bahnhofstraße 19 im 1. Stock) in 84347 Pfarrkirchen. Unter der Tel. 08561 20-268 oder online unter  https://www.rottal-inn.de/wirtschaft-tourismus/tourismus/publikationen/  können Sie die Radkarte Rottal-Inn und weitere interessante Broschüren zum Landkreis Rottal-Inn kostenlos bestellen. 

Start

Infotafel in der Ortsmitte von Falkenberg (485 m)
Koordinaten:
DD
48.462372, 12.730995
GMS
48°27'44.5"N 12°43'51.6"E
UTM
33U 332265 5370179
w3w 
///preiswerten.aufzeichnung.abfinden

Ziel

Rundtour - Start und Zielpunkt in der Ortsmitte von Falkenberg

Wegbeschreibung

Gut 21 Kilometer ist unsere Tour in den Süden Falkenbergs: Wir erleben die eindrucksvollen Höhen zwischen Falkenberg, Taufkirchen und Kasten, zwischen den Tälern des Zellerbachs, des Eisbachs, des Kiritzbachs und des Hausleitner Bachs. Unser Startpunkt ist im Ortskern von Falkenberg an der Infotafel. Wir starten in Richtung Norden, unterqueren bei Ruderfing die Bundesstraße B20 und biegen nach ca. 250 Metern links Richtung Horading ab. Hier folgen wir dem Straßenverlauf nach links bis zur Kreisstraße, welche wir an dieser Stelle überqueren. Geradeaus geht es weiter über Wendling und Heuwies, wo wir die landschaftliche Schönheit über den dortigen Aussichtspunkt genießen können. Vorbei an Brunning und Stetten erreichen wir das Dorf Taufkirchen, wo sich der beschauliche Ortskern zu einer Rast anbietet. Weiter geht es Richtung Osten hinauf ins Frauenholz und über die Straße und den Eisbach hinweg bis nach Untereisbach, das wir geradeaus durchfahren. Wir fahren bergauf, biegen schließlich rechts ab und gelangen auf der Straße hinunter nach Obereschlbach. Unter der Bundesstraße B20 hindurch erreichen wir eine Straße, an der wir rechts und gleich wieder links am Waldrand des Schönberger Holzes entlang radeln. Von hier aus fahren wir durch das Bannholz vorbei an Hausleiten nach Perterting, Stopfen und Wald. Historisch Interessierte können an dieser Stelle noch einen Abstecher zur „Stopfener Schanze“, einem keltischen Ringwall machen, welcher sich ca. 200 Meter östlich von Stopfen in einem Waldgebiet befindet. Wir fahren weiter über Wald geradeaus über die Kreisstraße nach Kasten, biegen dort links ab, ehe wir durch den Forst Geföhret und die anschließenden Ackerflächen wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt in Falkenberg ankommen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der A92 bis Landau und von dort weiter auf der B20 nach Falkenberg

Parken

In der Ortsmitte Falkenberg

Koordinaten

DD
48.462372, 12.730995
GMS
48°27'44.5"N 12°43'51.6"E
UTM
33U 332265 5370179
w3w 
///preiswerten.aufzeichnung.abfinden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Radkarte Rottal-Inn

Landratsamt Rottal-Inn, Kreisentwicklung Tourismus, Ringstraße 4-7, (Besucheradresse Bahnhofstraße 19 im 1. Stock) in 84347 Pfarrkirchen. Unter der Tel. 08561 20-268 oder online unter  https://www.rottal-inn.de/wirtschaft-tourismus/tourismus/publikationen/  können Sie die Radkarte Rottal-Inn und weitere interessante Broschüren zum Landkreis Rottal-Inn kostenlos bestellen. 

Ausrüstung

Tragen Sie zu Ihrer Sicherheit Fahrradhelm und Sonnenbrille, sowie reflektierende Kleidung. Wind und Regenschutzkleidung und ein kleines Reifenreparaturset sollte man ebenfalls im Gepäck haben. Haut und Kopf sollten gut vor der Sonne geschützt sein. 

Sollten Sie mit Ihren Kindern unterwegs sein befestigen Sie an deren Fahrrädern Fahrradwimpel, damit sie von anderen Verkehrsteilnehmern besser wahrgenommen werden können.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
21,1 km
Dauer
1:25 h
Aufstieg
298 hm
Abstieg
294 hm
Höchster Punkt
505 hm
Tiefster Punkt
427 hm
Genuss Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.