Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

Schlösserrunde Radrundtour 1

Radfahren · Pfarrkirchen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landratsamt Rottal-Inn Verifizierter Partner 
  • Schloss Schönau
    / Schloss Schönau
    Foto: Hermann Scheuer, Landratsamt Rottal-Inn
  • Rottauensee
    / Rottauensee
    Foto: Gem. Postmünster, Gemeinde Postmünster
  • Blick auf den Rottauensee
    / Blick auf den Rottauensee
    Foto: Paul Hohenthaner, Landratsamt Rottal-Inn
  • Wallfahrtskirche am Gartlberg
    / Wallfahrtskirche am Gartlberg
    Foto: Stadt Pfarrkirchen, Stadt Pfarrkirchen
  • Hustenmutterkapelle bei Postmünster
    / Hustenmutterkapelle bei Postmünster
    Foto: Paul Hohenthaner, Landratsamt Rottal-Inn
  • Blick auf den Rottauensee
    / Blick auf den Rottauensee
    Foto: Paul Hohenthaner, Landratsamt Rottal-Inn
  • Stadtbrunnen am schönen Stadtplatz in Pfarrkirchen
    / Stadtbrunnen am schönen Stadtplatz in Pfarrkirchen
    Foto: Stadt Pfarrkirchen, Stadt Pfarrkirchen
150 300 450 600 750 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 Kostenlose E-Bike-Ladestation beim Erlebnisbad Pfarrkirchen Das Pfarrkirchner Erlebnisbad Naherholungsgebiet Rottauensee Wirt z´Schlottham Erlebnispark Voglsam Wasserschloss

Die Schlösser-Runde führt zu herrschaftlichen Adelssitzen und sehenswerten Kirchen auf dem Streifzug durch die landschaftlich reizvolle Rottaler Hügellandschaft.

mittel
41,5 km
2:57 h
303 hm
304 hm

Ausgehend von Pfarrkirchen führt die Schlösserrunde durch die Auenlandschaft der Rott entlang nach Postmünster, wo sich ein Abstecher zur Kirche St. Bendikt und zum Schloss Thurnstein anbietet. Am idyllischen Rottauensee bietet sich bereits eine erste Pause an, bevor man weiterradelt nach Schönau. Die Wallfahrtskirche Heiligenberg liegt zwar nicht direkt am Weg, ist aber den kleinen Abstecher wert. Das Wasserschloss in Schönau (nur von außen zu besichtigen) mit dem 20 ha großen Schlosspark (um 1880 vom königlichen Hofgartendirektor Effner angelegt) sollte man auf jeden Fall besichtigen, bevor man sich auf den Rückweg macht. Die Wallfahrtskirche in Wald liegt auf dem weiteren Weg zum nächsten Ziel, der sehenswerten Wallfahrtskirche am Gartlberg. Der Pfarrkirchner Stadtplatz in der Inn- Salzach Bauweise und sehenswerte Gebäude in und um den historischen Stadtkern laden zum Abschluss der Tour zum Verweilen ein.

Autorentipp

Das Wasserschloss und der herrliche Schlossgarten in Schönau.

outdooractive.com User
Autor
Paul Hohenthaner
Aktualisierung: 02.12.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
485 m
Tiefster Punkt
373 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Tragen Sie zu Ihrer Sicherheit Fahrradhelm und Sonnenbrille, sowie reflektierende Kleidung. Wind und Regenschutzkleidung und ein kleines Reifenreparaturset sollte man ebenfalls im Gepäck haben. Haut und Kopf sollten gut vor der Sonne geschützt sein. 

Sollten Sie mit Ihren Kindern unterwegs sein befestigen Sie an deren Fahrrädern Fahrradwimpel, damit sie von anderen Verkehrsteilnehmern besser wahrgenommen werden können.

Weitere Infos und Links

Stadt Pfarrkirchen, Tourist Info - Stadtplatz 2, 84347 Pfarrkirchen Tel. 08561-306-15 www.pfarrkirchen.de 

Gemeinde Postmünster, Hauptstraße 23, 84389 Postmünster Tel. 08561 -9849-0 www.postmünster.de

Gemeinde Hebertsfelden, Bahnhofstraße 1, 84332 Hebertsfelden Tel. 08721 96360 www.hebertsfelden.de

Gemeinde Schönau, Bachhamer Straße 22, 84337 Schönau Tel. 08726/ 9688-0 www.gemeinde-schoenau.de

Landratsamt Rottal- Inn, Kreisentwicklung Tourismus, Ringstraße 4-7, (Besucheradresse Bahnhofstraße 19  im 1. Stock) in 84347 Pfarrkirchen, unter der Tel. 08561 20268  oder online unter http://www.rottal-inn.de/Tourismus/Publikationen.aspx können Sie Broschüren zu verschiedenen Radwegen und weitere interessante Infos zum Landkreis Rottal-Inn kostenlos bestellen. 

 

 

Start

Am Freibad in Pfarrkirchen (374 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.425028, 12.930286
UTM
33U 346884 5365611

Ziel

Stadtplatz Pfarrkirchen

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt dieser Rundtour ist das Freibad in Pfarrkirchen. Auf dem Radweg entlang der Rott, die sich hier gemächlich durch die Auen schlängelt, geht´s nach Postmünster. In Postmünster, etwas abseits des Weges, kann man das von Laubbäumen umsäumte Schloss Thurnstein, mit Schlosskapelle, (nur von außen) besichtigen. Aber auch die Pfarrkirche St. Benedikt aus dem 14. Jhd. mit alten Wandmalereien und die kleine Wallfahrtskirche (Hustenmutterkapelle) auf der anderen Seite der Rott, sind einen Abstecher wert. Der Rottauensee, das nächstes Ziel, ist nur einige hundert Meter entfernt, man biegt dabei am Ende des Radweges nach rechts ab, überquert die Rott und zweigt nach einigen hundert Metern links ab zum Rottauensee. Entlang des Sees geht´s auf ausgebauten Radwegen nach Hebertsfelden. In Hebertsfelden ändert der Weg seine Richtung, man verlässt nun das Tal der Rott und radelt der Hügellandschaft entgegen. Nach einem kurzen Stück am Radweg entlang der B388, geht´s bei Zellhub die Anhöhe hinauf nach Königsöd und weiter nach Oberthal, vorbei an großen Pferdekoppeln und Wäldern bis Ponzaunöd. Dort biegt man zuerst rechts, nach hundert Metern wieder links ab und radelt weiter über die Anhöhen nach Unterhausbach und Schlottham. Hier ist ein kleiner Abstecher zur nahegelegenen Wallfahrtskirche St. Erasmus in Heiligenberg zu empfehlen. Dem kleinen Bächlein folgend führt der Weg über Bachham, dem nächsten Ziel Schönau mit seinem Schloss im Ortskern entgegen. Das schöne Wasserschloss (leider nur von außen zu besichtigen) und der dazugehörige Schlosspark, von Hofgartendirektor Effner angelegt, ist es auf jeden Fall Wert sich etwas Zeit für eine Besichtigung zu nehmen. Nach dieser Pause geht´s auf der Pfarrkirchner Str. weiter nach Wald zur Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt und anschließend über Loh weiter nach Benk. Dort wird die Staatsstraße auf dem Weg nach Lanzing gequert (Vorsicht). Am Ortsrand ändert der Weg nochmals seine Richtung und zweigt an der Kreuzung nach rechts, die Anhöhe hinauf, dem letzten Ziel entgegen. Von weitem sieht man schon die mächtigen Zwiebeltürme der Barocken Wallfahrtskirche am Gartlberg. Der anschließende Teil des Weges hinunter ins Zentrum der Stadt Pfarrkirchen fällt leicht, denn die Kirche thront hoch auf dem Gartlberg.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt  mit der Bahn nach Pfarrkirchen, der Startpunkt des Weges ist nur wenige Minuten vom Bahnhof entfernt.

Anfahrt

Über B 388, Abfahrt Pfarrkirchen Mitte, weiter auf der Südeinfahrt Richtung Ortszentrum, Abzweigen in die Äußere Simbacher Straße, weiter in die Peter Adamstraße und Rennbahnstraße.

Parken

Parkplatz am Freibad an der Rennbahnstraße in 84347 Pfarrkirchen  
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Radl - und Wanderkarte Landkreis Rottal-Inn

Landratsamt Rottal- Inn, Kreisentwicklung Tourismus, Ringstraße 4-7, (Besucheradresse Bahnhofstraße 19  im 1. Stock) in 84347 Pfarrkirchen, unter der Tel. 08561 20268  oder online unter http://www.rottal-inn.de/Tourismus/Publikationen.aspx können Sie die Karte zu verschiedenen Radwegen und weitere interessante Infos zum Landkreis Rottal-Inn kostenlos bestellen. 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
41,5 km
Dauer
2:57 h
Aufstieg
303 hm
Abstieg
304 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.