Tour hierher planen Tour kopieren
Kinderwanderungen empfohlene Tour

Vom Madonna della Neve zum Corondoler Wasserfall

Kinderwanderungen · Rovereto,Vallagarina,Altopiano di Brentonico · Geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Rovereto e Vallagarina Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Madonna della Neve
    / Madonna della Neve
    Foto: Apt Rovereto Vallagarina, APT - Rovereto e Vallagarina
  • / Malga a Madonna della Neve
    Foto: Apt Rovereto Vallagarina, APT - Rovereto e Vallagarina
  • / Mucche al pascolo a Madonna della Neve
    Foto: Apt Rovereto Vallagarina, APT - Rovereto e Vallagarina
m 1150 1100 1050 1000 950 5 4 3 2 1 km
Eine schöne Rundreise auch für Familien geeignet
Geöffnet
mittel
Strecke 6 km
2:05 h
161 hm
169 hm
Die Route verläuft entlang des ersten Abschnitts des Kanals, der Wasser von der Corondoler-Quelle zu den gleichnamigen Wasserfällen führt. Von hier steigt es entlang des Baches ab, um ihn zu fordern und weiter in Richtung der Pian della Cenere-Wiesen zu fahren, von denen Sie dann zum Ausgangspunkt zurückkehren.
Profilbild von Apt Rovereto Vallagarina
Autor
Apt Rovereto Vallagarina
Aktualisierung: 08.04.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.161 m
Tiefster Punkt
996 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Reiseroute weist keine besonderen Schwierigkeiten auf. Wir empfehlen Ihnen jedoch, die Route, insbesondere im ersten Teil, nicht aufzugeben, sondern ihr so ​​zu folgen, wie sie erscheint.

Start

Madonna della Neve (1.112 m)
Koordinaten:
DD
45.735576, 10.881940
GMS
45°44'08.1"N 10°52'55.0"E
UTM
32T 646415 5066391
w3w 
///auszüge.wächter.bessern

Ziel

Madonna della Neve

Wegbeschreibung

Nehmen Sie vom Parkplatz in der Nähe der Monte Baldo-Zuflucht die unbefestigte Straße, die dem SAT O652-Wegweiser entspricht, und biegen Sie dann sofort links über die offensichtliche Betondeckung des Kanals ab. Folgen Sie seinem Weg im Rasen, um die speziellen Passagen zu nutzen, die es Ihnen ermöglichen, die Stacheldrahtzäune zu überqueren. Bleiben Sie noch auf der Abdeckung des Kanals, betreten Sie den Wald und fahren Sie dann weiter zu den Wasserfällen. Von hier aus gabelt sich die Reiseroute: Wenn man nach oben geht, kann man andere Wasserfälle stromaufwärts des Baches erreichen, die etwa 350m entfernt sind -belichtete Streckenabschnitte- oder es ist möglich, in Richtung der Forststraße abzusteigen, die weiter führt, um den Bach zu fordern. Wir erinnern Sie daran, die Tore nach Ihrer Überfahrt zu schließen. Nach der Furt überquert die Straße die weiten Wiesen von Pian della Cenere und steigt dann in Richtung Madonna della Neve an, wobei sie immer auf dem Feldweg bleibt. Kurz nachdem Sie zu einem bewaldeten Abschnitt zurückgekehrt sind, treffen Sie auf eine Kreuzung, die noch mit der Wegmarkierung SAT O652 markiert ist. Auf der linken Seite können Sie auf einem asphaltierten Saumpfad schnell zum Ausgangspunkt zurückkehren oder auf dem Feldweg weiterfahren asphaltiert für eine etwas längere, aber leichtere und weniger steile Strecke.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Ortschaft Madonna della Neve wird nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln bedient, daher ist es notwendig, sich mit einem privaten Fahrzeug zu bewegen.

Anfahrt

Nehmen Sie von der Ausfahrt A22 Ala - Avio die Straße in Richtung Avio und fahren Sie dann entlang der Strada del Monte Baldo (SP208) bis zur Kreuzung "Pra da Stua". Biegen Sie hier links ab in den "Passo della Cola". Kurz darauf finden Sie Schilder zur Madonna della Neve.

Parken

In Madonna della Neve gibt es zahlreiche Parkplätze. Wir empfehlen Ihnen, das Auto nicht am Straßenrand oder auf den Wiesen stehen zu lassen.

Koordinaten

DD
45.735576, 10.881940
GMS
45°44'08.1"N 10°52'55.0"E
UTM
32T 646415 5066391
w3w 
///auszüge.wächter.bessern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
Geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6 km
Dauer
2:05 h
Aufstieg
161 hm
Abstieg
169 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.