Radtour Top

Bliesgau-Radweg

Radtour · Bliesgau · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Saarpfalz-Touristik Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Radeln auf dem Bliestal Freizeitweg
    / Radeln auf dem Bliestal Freizeitweg
    Foto: Saarpfalz-Touristik, Wolfgang Henn
  • / Golfclub Katharinenhof
    Foto: Golfclub Katharinenhof, Roman Bonnaire
  • / Fürstinnengrab des Europäischen Kulturparks
    Foto: Saarpfalz-Touristik, Wolfgang Henn
  • / Fürstinnengrab des Europäischen Kulturparks
    Foto: Europäischer Kulturpark Bliesbruck-Reinheim, Ann-Kathrin Göritz
  • / Restaurant Historischer Bahnhof in Gersheim
    Foto: Saarpfalz-Touristik, Wolfgang Henn
  • / Barocke Altstadt in Blieskastel
    Foto: Saarpfalz-Touristik, Wolfgang Henn
  • / Barocke Altstadt in Blieskastel
    Foto: Saarpfalz-Touristik, Wolfgang Henn
  • / Barocke Altstadt in Blieskastel
    Foto: Saarpfalz-Touristik, Wolfgang Henn
  • / Radler in der Blieskasteler Fußgängerzone
    Foto: Tourismus Zentrale Saarland, Markus Gloger
  • / Rast auf dem Glan-Blies-Radweg
    Foto: Tourismus Zentrale Saarland, Markus Gloger
m 400 300 200 35 30 25 20 15 10 5 km E-Bike Ladestation Sonnenhof Blieskastel St.-Anna-Kirche E-Bike Ladestation … Blieskastel Kneipp-Anlage Gersheim Langes Tal Bliestal-Freizeitweg
Halbtagestour durch die Biosphäre Bliesgau über den Glan-Blies-Radweg und die westlichen Bliesgauhöhen mit kühlen Waldpassagen und erstaunlichen Weitblicken. Die ca. 36 km lange Rad-Tour besticht durch die Gegensätze aus dem lieblichen Charakter des Bliestals, den bewaldeten Höhenzügen zwischen dem Bliestal und dem Mandelbachtal sowie den herrlichen Fernblicken südlich von Biesingen. Die Tour eignet sich neben Aktiv-Radfahrern auch für Familien mit Kindern mit geübten Beinen.
geöffnet
mittel
36,4 km
2:45 h
201 hm
201 hm
Die Rundtour ist durchgängig als Bliesgau-Radweg gekennzeichnet und startet ab dem Bahnhof in Blieskastel-Lautzkirchen in Richtung Barockstadt Blieskastel auf dem Saarland-Radweg.  Die anfänglich ebene Streckenführung ist gemütlich zu fahren, da der Radweg bis 1991 noch eine alte Bahntrasse war, die durch die idyllische Tallandschaft der Blies in den Bliesgau führte. Im Jahre 2000 wurde diese zu einem Rad-Wander-Weg umfunktioniert und dieser am 1. Mai eröffnet. Entlang der Strecke bis zum südlichsten Punkt finden Radfahrer einige Einkehrmöglichkeiten in Blieskastel, Herbitzheim und Gersheim. Ab Gersheim führt die Strecke direkt weiter zum Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim, einem grenzüberschreitenden Archäologiepark. Danach folgt eine einzige nennenswerte Steigung von Reinheim aus über 150 Höhenmeter hinauf auf den Höhenrücken zwischen dem Bliestal und dem Mandelbachtal. Oben angekommen folgt die Strecke ca. 8 km dem angenehm kühlen Wald, vorbei am Golfplatz Katharinenhof und an keltischen Hügelgräbern bis auf den Hölschberg kurz vor Biesingen. Nach einer Traumabfahrt bei Biesingen folgen Obstwiesenlandschaften hinunter ins „Lange Tal“, am Waldrand und an Pferdekoppeln entlang. Der im Tal liegende Ort Blieskastel-Alschbach folgt bereits nach ca. 3 km. Hier lohnt ein Abstecher zum Gut Lindenfels mit seinem Bio-Hofladen und dem Waldcafé auf der Anhöhe von Alschbach. Zum Ende der Tour müssen Radfahrer etwas aufpassen, da ein straßenbegleitender Radweg von Alschbach aus nach Lautzkirchen über die Ortsstraße bis zum Bahnhof in Lautzkirchen führt.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten finden sich in der Barockstadt Blieskastel, im Sonnenhof Biergarten in Blieskastel direkt an der Strecke, in Herbitzheim im Hotel Bliesbrück und dessen Biergarten, im Café saisonal an Wochenenden und Feiertagen, in der Taverne des Europäischen Kulturparks, in der Jungholzhütte Bebelsheim, im Golfclub Katharinenhof, im Restaurant Hotel Bellevue sowie im Waldcafé Gut Lindenfels.
Profilbild von Katrin Thieser
Autor
Katrin Thieser
Aktualisierung: 20.04.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
389 m
Tiefster Punkt
205 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Mehrere Streckenabschnitte der Wald- und Feldwege sind nicht asphaltiert. Feine Waldböden oder auch geschotterte Wege bilden neben den asphaltierten Wegen die Beschaffenheit der Rad-Tour.

Weitere Infos und Links

Haben Sie einen Mangel auf der Tour entdeckt? Dann melden Sie diesen mit Hilfe unseres Mängelmelders:https://bit.ly/MaengelmelderBliesgau. Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

 

Im Hochsommer liegt der Radweg oft in der prallen Sonne, sodass ausreichend Getränke und eine Kopfbedeckung mitzuführen sind.

Infos bei:

Saarpfalz-Touristik

06841 - 104 71 74

touristik@saarpfalz-kreis.de

www.saarpfalz-touristik.de

Start

Bahnhof Blieskastel-Lautzkirchen oder Europäischer Kulturpark Bliesbruck-Reinheim (217 m)
Koordinaten:
DG
49.248722, 7.258331
GMS
49°14'55.4"N 7°15'30.0"E
UTM
32U 373248 5456565
w3w 
///schrank.riefen.anmutiger

Ziel

Bahnhof Blieskastel-Lautzkirchen oder Europäischer Kulturpark Bliesbruck-Reinheim

Wegbeschreibung

Folgen Sie dem Tour-Logo mit dem grünen Baum auf weißem Untergrund.

Tourenverlauf:

Start am Bahnhof in Blieskastel-Lautzkirchen – weiter an Blieskastel vorbei nach Blickweiler mit schönem Rastplatz – weiter entlang der Blies durch Breitfurt mit stilvoll renoviertem ehemaligen Bahnhof nach Herbitzheim mit mehreren Einkehrmöglichkeiten – weiter nach Gersheim bis nach Reinheim zum Europäischen Kulturpark – weiter über einen stärkeren Anstieg zur Jungholzhütte Bebelsheim – weiter über den Höhenrücken und den „Hannock“ und den „Hölschberg“ nach Biesingen – weiter durch ein Waldtal nach Alschbach bis zum Bahnhof in Blieskastel-Lautzkirchen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

In Blieskastel-Lautzkirchen: stündlicher Halt der Regionalbahnen nach Pirmasens und Saarbrücken, Verknüpfung mit dem Biosphärenbus 501 (Homburg - Blieskastel - Reinheim – Kleinblittersdorf).

In Gersheim-Reinheim: Stündlicher Halt des Biosphärenbus 501 aus Richtung Homburg oder Kleinblittersdorf.

Die Fahrradmitnahme in Bussen und Bahnen ist im SaarVV unter der Woche ab 9:00 Uhr und am gesamten Wochenende kostenlos. Räder können nur bei ausreichender Platzkapazität mitgenommen werden.

Hier geht es zum SaarVV-Fahrplan

Parken

Der große kostenfreie Parkplatz in Blieskastel entlang der „Florianstraße“ ist für Radler mit eigenem Auto optimal. Er erstreckt sich vom Blieskasteler Kreisverkehr bis hin zum REWE Markt (ab Frühjahr 2021 wird der Bereich jedoch großzügig saniert und umgestaltet).

Der große kostenfreie Parkplatz am Europäischen Kulturpark als Startpunkt im Süden ist für Radler mit eigenem Auto optimal. Dieser befindet sich direkt unter und neben der Bliesbrücke. 

Koordinaten

DG
49.248722, 7.258331
GMS
49°14'55.4"N 7°15'30.0"E
UTM
32U 373248 5456565
w3w 
///schrank.riefen.anmutiger
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Fahrradhelm, Reparaturmaterial u.v.m. finden Sie in unserer Packliste auf der Internetseite.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
36,4 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
201 hm
Abstieg
201 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.