Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Ruhbachtal Runde

Wanderung · Bliesgau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Saarpfalz-Touristik Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Unterwegs auf der Ruhbachtal Runde
    Unterwegs auf der Ruhbachtal Runde
    Foto: CC BY, Barbara Frey
m 360 340 320 300 280 260 240 220 7 6 5 4 3 2 1 km

Familienfreundliche und abwechslungsreiche Tour durch Ruhbach- und Mäusbachtal im Norden von St. Ingbert.

mittel
Strecke 7,8 km
2:10 h
154 hm
154 hm
349 hm
246 hm

Die Wanderung führt durch das obere Ruhbachtal, dessen Kernbereich als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist. Anschließend wechselt der Weg ins benachbarte Mäusbachtal mit dem Schafweiher und Elstersteinpark sowie im oberen Mäusbachtal mit dem Siouxweiher und dem Riesenschwenker bevor man wieder zurück zum Startpunkt in Schüren kommt. Hier kann man zum Abschluss einkehren und vorher die Arme und Füße in der Kneippanlage am Schürer Weiher abkühlen.

Autorentipp

Entdecken Sie unterwegs LandArt, vergängliche Kunstobjekte aus Holz, die seit 7 Jahren in der Natur rund um Schüren stehen. Einige Kunstobjekte werden sie auf der Tour entdecken können, so unter anderem die „Siouxbank“, eine Bank mit Holzfedern mit Blick auf den Riesenschwenker oder ein schwebendes „Holzknäuel“ mit dem Namen Blickfang direkt am Wanderparkplatz Schüren.

Profilbild von Wolfgang Henn
Autor
Wolfgang Henn
Aktualisierung: 06.01.2023
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
349 m
Tiefster Punkt
246 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 19,31%Schotterweg 40,33%Naturweg 17,24%Pfad 18,93%Unbekannt 4,16%
Asphalt
1,5 km
Schotterweg
3,1 km
Naturweg
1,3 km
Pfad
1,5 km
Unbekannt
0,3 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Achtung:

Grundsätzlich sind das Betreten des Waldes und das Begehen der Wanderwege auf eigene Gefahr.

Jahreszeitlich- bzw. wetterbedingt ist auf einzelnen Wegeabschnitten eine erhöhte Trittsicherheit erforderlich.

Tragen Sie daher der Jahreszeit und der Witterung angepasste Kleidung und Wanderschuhe mit entsprechendem Profil.

Bitte besonders beachten:

Vorsichtiges Begehen der angelegten Treppen im Wald (sie könnten durch Laubfall rutschig sein).

 

GEMEINSAM MIT RESPEKT

Freundlichkeit, Verständnis und Rücksichtnahme füreinander gilt als Grundsatz für die partnerschaftliche Nutzung unseres Naturraumes. Als Kodex gilt:

    Bestehende Wege nutzen, Beschilderungen folgen und Wegesperrungen respektieren

    Keine Spuren wie Müll oder Hundekot hinterlassen und den Weg schonend behandeln

    Andere Nutzer von Wald und Flur respektieren

    Rücksicht auf Tiere und Pflanzen nehmen

    Im Voraus planen und das Tageslicht nutzen

 

HAFTUNGSHINWEIS:

Trotz der wiederholten Kontrolle und der gewissenhaften Ausarbeitung der Wegbeschreibungen übernimmt der Herausgeber keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben in der hier vorliegenden Beschreibung.

 

NUTZUNGSHINWEIS:

Liebe Wanderfreunde, die Wanderwege führen auch auf naturbelassenen Wegen entlang durch unberührte Naturschutzgebiete und Wälder. Die Natur zu erhalten und zu schützen ist uns ein wichtiges Anliegen.

Ebenso möchten wir auf die Risiken hinweisen und bitten Sie deshalb, auf den ausgewiesenen Wegen zu bleiben und vorhandene Felsköpfe aus Sicherheitsgründen nicht zu betreten. Des Weiteren weisen wir auf das Vorhandensein natürlicher Waldgefahren hin. Witterungsbedingt können manche Stellen auf dem Weg, aufgeweicht und rutschig sein und sind daher mit besonderer Vorsicht zu begehen. Festes Schuhwerk ist folglich auf allen Touren empfehlenswert, Trittsicherheit unabdingbar.

Die Nutzung der Wanderwege und Premiumwanderwege erfolgt auf eigene Gefahr.

 

MARKIERUNG UND BESCHILDERUNG:

Bei allen Qualitätswegen handelt es sich um Rundwanderwege, die in beide Richtungen begangen werden können. Daher erfolgt die Beschilderung sowohl in die eine als auch in die andere Richtung. Gehen Sie die Runde doch einmal anders herum und Sie werden völlig neue Perspektiven und andere Blickwinkel entdecken.

Weitere Infos und Links

Haben Sie einen Mangel auf der Tour entdeckt? Dann melden Sie diesen mit Hilfe unseres Mängelmelders: https://bit.ly/MaengelmelderBliesgau

Vielen Dank für Ihre Mithilfe

 

Einkehrmöglichkeit:

Gasthaus Wommer, Schüren 4, 66386 St. Ingbert

https://gasthwommer.wixsite.com/website

gasthwommer@gmail.com

0 68 94/21 46

 

Start

Wanderparkplatz Schüren, 66386 St. Ingbert-Schüren (305 m)
Koordinaten:
DD
49.298876, 7.109387
GMS
49°17'56.0"N 7°06'33.8"E
UTM
32U 362548 5462400
w3w 
///bestellte.kerne.abbiegen

Ziel

Wanderparkplatz Schüren, 66386 St. Ingbert-Schüren

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz geht es am Schürer Weiher vorbei anschließend pfadig durch den Buchenwald zum Ortsende von Schüren. Der Weg windet sich nach rechts Richtung Ruhbachtal. Kurz vor der Ortsbebauung Elversberg überqueren wir nach links und anschließend nach links dem Wegeverlauf durchs Ruhbachtal folgen. Hier wandern wir zeitweise parallel zum Karl-May-Weg. In der Mitte des Tales überqueren wir wieder nach links den Ruhbach auf die andere Talseite und gehen anschließend nach links auf dem breiten Waldweg immer leicht ansteigend bergauf. Fast auf der Bergkuppe angekommen wandern wir rechts durch den Buchenwald auf einem Pfad und anschließend auf einem breiten Weg talwärts bis wir rechts auf einen Pfad abbiegen und ins Mäusbachtal wandern und zum Schafweiher gelangen. Diesen umrunden wir in einer Linkskurve und sehen rechterhand am Hang die verschiedenen Bäume des Elstersteinparks. Der Weg dreht nach links ins Obere Mäusbachtal vorbei am Brunnen und dem Siouxweiher mit Riesenschwenker leicht bergan zurück zum Startpunkt, dem Wanderparkplatz Schüren. Direkt gegenüberliegend lädt der Biergarten des Traditionsgasthauses Wommer zur Rast ein.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

St. Ingbert, Rendezvous-Platz mit der R 6 Richtung Neunkirchen bis Haltestelle Schüren.

Anfahrt

Von St. Ingbert oder Elversberg über die L112 bis Schüren. Von Elversberg A8 Ausfahrt Elversberg über die L112 Richtung St. Ingbert bis Schüren.

Parken

Wanderparkplatz Schüren, 66386 St. Ingbert-Schüren. Mehrere kostenfreie Parkplätze, die mit Splitt geschottert sind.   

Koordinaten

DD
49.298876, 7.109387
GMS
49°17'56.0"N 7°06'33.8"E
UTM
32U 362548 5462400
w3w 
///bestellte.kerne.abbiegen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

St. Ingbert von Christel Reitz, Günter Reitz, et al. | 14. Dezember 2016, ISBN-10:3861106173W

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Alle wichtigen Infos zu einer Ausrüstung finden Sie in unserer Packliste.

 

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,8 km
Dauer
2:10 h
Aufstieg
154 hm
Abstieg
154 hm
Höchster Punkt
349 hm
Tiefster Punkt
246 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.