Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Westwall Weg

Wanderung · Bliesgau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Saarpfalz-Touristik Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wegemarkierungszeichen Westwall Weg
    Wegemarkierungszeichen Westwall Weg
    Foto: CC BY, Saarpfalz-Touristik, Wolfgang Henn
m 280 260 240 6 5 4 3 2 1 km

Ein ca. 7 km langer Themenwanderweg als Lern- und Erlebnisort im nördlichen Kirkeler Wald ab dem Pfälzerwald-Haus als Startpunkt. Ab dem Jahr 2023 ist hierzu auch eine Begleit-App geplant, welche die ehemaligen Anlagen am Rande des Themenweges erläutern soll. Der Weg ist für Jung und Alt innerhalb von maximal 2 Stunden zu erwandern.

leicht
Strecke 6,4 km
1:40 h
72 hm
72 hm
288 hm
245 hm

Ausweisung einer ca. 7 km langen Strecke im Bereich des nördlichen Teils des Kirkeler Waldsunter Berücksichtigung unterschiedlicher Wegkategorien entlang von ehem. Anlagen des"Westwalls", also befestigter militärischer Stellungen, die im Vorfeld des Kriegs mit Frankreichan der Saar unter Ausnutzung der Geländeformation zwischen 1938 und 1940 errichtet wurden. Dem Kirkeler-/ Pirmanns-Wald kam aufgrund seiner geografischen Lage und Formation einebesondere Bedeutung zu (Abwehrriegel und Aufmarschgebiet). Durch die Beanspruchung weiter Teile insbesondere der Waldgebiete veränderte sich derLandschaftscharakter und der Bezug der Bevölkerung zu ihrer heimatlichen Umgebung grundlegend: Was einmal Bezugsgebiet und Teil der kulturellen Identität war, wurde über Nacht Sperrbezirk Gefahrenzone.

Heute werden die Ruinen dieser befestigten Stellungen wieder Teil jener Landschaft, in die ein inhumanes Regime für einen Angriffskrieg eingegriffen hat. Die unterschiedlichen Aspekte, die mit diesen Hinterlassenschaften verbunden sind, sollen ein Begleitprogramm für Smartphones (App) zugänglich gemacht werden. Damit wird eine Verschilderung des Waldes vermieden und Querverweise auf Angebote im Internet sind möglich. Diese Begleit-App umfasst fünf verschiedene Themenkomplexe, die anschaulich, mit knappen Erklärungen an zehn verschiedenen Stationen des Weges aufgerufen werden können. Anlage und Erstellung erfolgt durch eine Arbeitsgruppe des Heimat- und Verkehrsvereins Einbeziehung von VertreterInnen des Saarld. Museumsverbands, der LAG Erinnerungsarbeit, Westwall-Historikern und des BUND Saar. Die Fertigstellung ist zum Beginn 2023 geplant.

Autorentipp

Lesen Sie an der aufgestellten Tafel am Pfälzerwald-Haus, was es mit der Entstehung und der Geschichte des Weges auf sich hat und schauen Sie im Wald ganz genau hin, um die Relikte des Westwalls zu finden.

Einkehrmöglichkeit:

Pfälzerwald-Haus,

Am Turnplatz 50, 66459 Kirkel-Neuhäusel

Internet: https://www.pwv-kirkel.de/

Tel.: 0 68 49 - 15 38

Profilbild von Katrin Thieser
Autor
Katrin Thieser
Aktualisierung: 02.11.2022
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
288 m
Tiefster Punkt
245 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Naturweg 78,70%Pfad 18,38%Unbekannt 2,90%
Naturweg
5,1 km
Pfad
1,2 km
Unbekannt
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Achtung:

Grundsätzlich sind das Betreten des Waldes und das Begehen der Wanderwege auf eigene Gefahr.

Jahreszeitlich- bzw. wetterbedingt ist auf einzelnen Wegeabschnitten eine erhöhte Trittsicherheit erforderlich.

Tragen Sie daher der Jahreszeit und der Witterung angepasste Kleidung und Wanderschuhe mit entsprechendem Profil.

 

GEMEINSAM MIT RESPEKT

Freundlichkeit, Verständnis und Rücksichtnahme füreinander gilt als Grundsatz für die partnerschaftliche Nutzung unseres Naturraumes. Als Kodex gilt:

Bestehende Wege nutzen, Beschilderungen folgen und Wegesperrungen respektieren

Keine Spuren wie Müll oder Hundekot hinterlassen und den Weg schonend behandeln

Andere Nutzer von Wald und Flur respektieren

 Rücksicht auf Tiere und Pflanzen nehmen

 Im Voraus planen und das Tageslicht nutzen

 

HAFTUNGSHINWEIS:

Trotz der wiederholten Kontrolle und der gewissenhaften Ausarbeitung der Wegbeschreibungen übernimmt der Herausgeber keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben in der hier vorliegenden Beschreibung.

 

NUTZUNGSHINWEIS:

Liebe Wanderfreunde, die Wanderwege führen auch auf naturbelassenen Wegen entlang durch unberührte Naturschutzgebiete und Wälder. Die Natur zu erhalten und zu schützen ist uns ein wichtiges Anliegen.

Ebenso möchten wir auf die Risiken hinweisen und bitten Sie deshalb, auf den ausgewiesenen Wegen zu bleiben und vorhandene Felsköpfe aus Sicherheitsgründen nicht zu betreten. Des Weiteren weisen wir auf das Vorhandensein natürlicher Waldgefahren hin. Witterungsbedingt können manche Stellen auf dem Weg, aufgeweicht und rutschig sein und sind daher mit besonderer Vorsicht zu begehen. Festes Schuhwerk ist folglich auf allen Touren empfehlenswert, Trittsicherheit unabdingbar.

Die Nutzung der Wanderwege und Premiumwanderwege erfolgt auf eigene Gefahr.

 

MARKIERUNG UND BESCHILDERUNG:

Bei allen Qualitätswegen handelt es sich um Rundwanderwege, die in beide Richtungen begangen werden können. Daher erfolgt die Beschilderung sowohl in die eine als auch in die andere Richtung. Gehen Sie die Runde doch einmal anders herum und Sie werden völlig neue Perspektiven und andere Blickwinkel entdecken.

Weitere Infos und Links

Haben Sie einen Mangel auf der Tour entdeckt? Dann melden Sie diesen mit Hilfe unseres Mängelmelders: https://bit.ly/MaengelmelderBliesgau

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Start

Pfälzerwald-Haus in Kirkel (274 m)
Koordinaten:
DD
49.275944, 7.228183
GMS
49°16'33.4"N 7°13'41.5"E
UTM
32U 371125 5459642
w3w 
///beratung.anlieferung.weniger

Ziel

Pfälzerwald-Haus in Kirkel

Wegbeschreibung

Startpunkt dieser Tour ist das Pfälzerwald-Haus in Kirkel am ehemaligen Turnplatz in Kirkel-Neuhäusel. Hinter dem Pfälzerwald-Haus in Kirkel beginnt der Weg nach rechts in den Wald bis er zur Landstraße zwischen Kirkel-Neuhäusel und Rohrbach gelangt. Von dort geht es weiter in den Wald in Richtung Löffelsberg hinein. Links und rechts im Wald sind immer mal wieder Relikte damaliger Bunker versteckt. Es lohnt sich also ganz genau hinzusehen. Der Wanderweg führt zum Teil über Pfade, aber auch längere Zeit über breitere Forstwege bis er wieder am ehemaligen Turnplatz ankommt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Westwall-Weg ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.  Der Bus der Linie 547 fährt täglich von Blieskastel und St. Ingbert aus die Haltestelle „Siedlung Waldrand“ in Kirkel an. Vor hier aus sind es ca. 300m bis man an der Abzweigung L113 auf die Wegebeschilderung trifft. Von der Bushaltestelle läuft auf dem waldseitigen straßenbegleitenden Geh-und Radweg Richtung Ortseingang Kirkel und nimmt dann die erste Abzweigung nach rechts in den Wald, wo man unmittelbar auf die Wegebeschilderung trifft.

Fahrplaninfos finden Sie unter www.saarfahrplan.de

Anfahrt

Pfälzer-Wald-Verein, Kirkel, Pfälzerwald-Haus, 66459 Kirkel.

Über die Landstraße L113 von Rohrbach oder Lautzkirchen kommend, an der Landstraße abbiegen und zum Pfälzer-Wald-Haus an den Waldrand fahren.

Parken

Am Parkplatz am Pfälzerwald-Haus (unter den Bäumen)

Koordinaten

DD
49.275944, 7.228183
GMS
49°16'33.4"N 7°13'41.5"E
UTM
32U 371125 5459642
w3w 
///beratung.anlieferung.weniger
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Alle wichtigen Infos zu einer Ausrüstung finden Sie in unserer Packliste.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,4 km
Dauer
1:40 h
Aufstieg
72 hm
Abstieg
72 hm
Höchster Punkt
288 hm
Tiefster Punkt
245 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.