Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Pěší výlet doporučený výlet

Von Goßdorf über Waitzdorf nach Porschdorf

Pěší výlet · Saxon Switzerland · zavřeno
Za tento obsah odpovídá:
Tourismusverband Sächsische Schweiz Ověřený partner  Volba pro objevitele 
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
m 300 200 100 10 8 6 4 2 km
Diese aussichtsreiche Tour führt von Goßdorf-Kohlmühle aus dem Sebnitztal über das Goßdorfer Raubschloss nach Goßdorf und von dort über Waitzdorf durch den Tiefen Grund nach Porschdorf.

Tato túra se nachází v oblasti s blokádou cesty a je tedy uzavřena. Aktuální informace

zavřeno
střední
Délka 10,9 km
3:25 h
318 m
317 m
360 m
142 m

Die Tour führt von Goßdorf-Kohlmühle durch das Sebnitztal bis zum Goßdorfer Raubschloss. Von diesem aus geht es dann weiter durch Goßdorf und über den alten Schulweg bis nach Waitzdorf. Von Waitzdorf aus geht es dann durch den Tiefen Grund nach Porschdorf.

Die Strecke ist dabei trotz der Kürze als mittelschwer eingestuft, da es einen steilen Anstieg aus dem Schwarzbachtal heraus zum Goßdorfer Raubschloss gibt und einen steilen Abstieg von Waitzdorf in den Tiefen Grund.

Tip autora

Festes Schuhwerk und etwas Verpflegung - allen voran zu Trinken an heißen Tagen - ist zu empfehlen, da die Wege zum Teil unbefestigt sind und es nur eine Einkehr in nach ca. 7,5 Kilometern in Waitzdorf gibt.
Profilový obrázek Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz
Autor
Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz
Datum poslední změny: 28.06.2019
Náročnost
střední
Technika
Kondice
Zážitek
Krajina
Nejvyšší bod
360 m
Nejnižší bod
142 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro

Start

Bahnhof Goßdorf-Kohlmühle (142 m)
Souřadnice:
DD
50.941191, 14.164681
DMS
50°56'28.3"N 14°09'52.9"E
UTM
33U 441312 5643617
what3words 
///kroužky.loutková.náhle

Cíl

Bahnhof Porschdorf

Popis trasy

Die Tour startet am Haltepunkt Großdorf-Kohlmühle im Sebnitztal und folgt von dort zunächst dem gelben Stich in Richtung Schwarzbachtal bis zum Goßdorfer Raubschloss. Nach dem Besuch der Ruine, für den man eine steilen Hügel erklimmen muss, geht es von dieser aus weiter oben auf einem Grat entlang nach Goßdorf zum sogenannten Hankelhübel.

Vom Hankehübel aus geht es dann durch Goßdorf hindurch die Straße entlang bis zum Goßdorfer Freibad, welches man links hinter dem Brunnen in der Ortsmitte die Bergstraße rauf erreicht.

Vom Freibad aus orientiert man sich dann weiter am blauen Strich in Richtung Schulweg, der einen direkt bis nach Waitzdorf bringt.

In Waitzdorf empfiehlt es sich einen kurzer Abstecher dem Malerweg nach zu einer schönen Aussicht zu machen, bevor man ein Stück weiter in den Ort hinein wandert und dann dem roten Strich durch den Dorfgrund  in den Tiefen Grund folgt.

Im Tiefen Grund angekommen hält man sich zunächst links und folgt ein Stück der Straße, bevor man dann den Waitzdorfer Bach überquert und auf einem schönen Pfad mit kleinen Brücken weiter durch den Tiefen Grund wandert.

Am Ende des Tiefen Grunds hält man sich wieder links und folgt dem blauen Strich bis zum Bahnhof Porschdorf, wo die Tour endet.

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Veřejná doprava

snadno dostupné veřejnou dopravou

Für die Anreise empfiehlt sich die Nationalparkbahn U28 von Bad Schandau Richtung Rumburk bis zum Haltpunkt Goßdorf-Kohlmühle, die man bequem mit der S-Bahn von Dresden aus erreicht.

VVO-Verbindungsauskunft bis Goßdorf-Köhlmühle

Fahrplan Nationalparkbahn U28: https://www.vvo-online.de/de/tarif-tickets/tarif/Nationalparkbahn.cshtml

Für die Rückreise empfiehlt sich wieder die Nationalparkbahn U28 zu nutzen und mit dieser von Porschdorf bis zum Nationalparkbahnhof Bad Schandau zu fahren.

VVO-Verbindungsauskunft: https://www.vvo-online.de/de/fahrplan/fahrplanauskunft

Příjezd

Man kann mit dem PkW bis zum Bahnhof Bad Schandau fahren und dort parken.

Souřadnice

DD
50.941191, 14.164681
DMS
50°56'28.3"N 14°09'52.9"E
UTM
33U 441312 5643617
what3words 
///kroužky.loutková.náhle
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Výstroj

Základní vybavení pro turistiku

  • Pevné, pohodlné a nepromokavé turistické boty nebo pohory
  • Správně vrstvené oblečení odvádějící vlhkost
  • Turistické ponožky
  • Kvalitní batoh (s pláštěnkou)
  • Ochrana před sluncem, deštěm a větrem (kšiltovka, opalovací krém, vodě a větru odolná bunda a kalhoty)
  • Sluneční brýle
  • Turistické hole
  • Dostatečné množství pitné vody a jídla
  • Lékárnička včetně sady na ošetení puchýřů
  • Sada na ošetření puchýřů
  • Bivakovací spací pytel
  • Deka
  • Čelovka
  • Kapesní nůž
  • Píšťalka
  • Mobilní telefon
  • Hotovost
  • Navigace/mapy a kompas
  • Nouzové kontakty
  • Občanský průkaz
  • Na základě vybrané aktivity se generují seznamy "základního" a "technického" vybavení. Nejsou úplné a slouží jen jako návrhy, co bys měl/a zvážit při balení.
  • Pro tvou bezpečnost by sis měl/a pečlivě přečíst všechny pokyny, jak správně používat a udržovat tvé zařízení.
  • Zajisti prosím, aby vybavení, které sis s sebou přivezl/a, vyhovovalo místním zákonům a nezahrnovalo zakázané položky.

Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Chceš položit otázku autorovi?


Hodnocení

Napiš hodnocení

Buď první a napiš doporučení pro ostatní návštěvníky


Fotografie ostatních


Stav
zavřeno
Náročnost
střední
Délka
10,9 km
Doba trvání
3:25 h
Stoupání
318 m
Klesání
317 m
Nejvyšší bod
360 m
Nejnižší bod
142 m
snadno dostupné veřejnou dopravou Vyhlídky Možnost občerstvení Vhodné pro rodiny s dětmi Geologické zajímavosti Z bodu A do bodu B Flóra a fauna

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
Funkce
Trasy a mapy
Délka  km
Doba trvání : hod.
Stoupání  m
Klesání  m
Nejvyšší bod  m
Nejnižší bod  m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.