Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Pěší výlet doporučený výlet

Von Sebnitz über Wölmsdorf auf den Tanzplan

· 1 review · Pěší výlet · Saxon Switzerland
Za tento obsah odpovídá:
Tourismusverband Sächsische Schweiz Ověřený partner  Volba pro objevitele 
  • Titelbild - der Tanzplan
    / Titelbild - der Tanzplan
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Nationalparkbahnhof Sebnitz
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Haseleitenweg
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Blick zurück - Oberer Rosenberg
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Aufstieg aus der Sebnitz heraus
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Blick über Sebnitz
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wegweiser - Richtung Urzeitpark
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Eingang Sebnitzer Wald
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Kälbersteig
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Abzweig auf alte Nixdorfer Straße
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wegweiser - Hubertuskapelle
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Forsthaus - Hubertuskapelle
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Hubertuskapelle
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Forsthaus - Hubertuskapelle
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Gedenkstein - erforener Wölmsdorfer
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wegweiser - Wolfsstein
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Abzweig nach links zum Wolfsstein
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wegweiser - Wolfsstein + Bernigweg
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Bernigweg
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wegweiser - Wolfsstein
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wolfssteinweg
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wegweiser - Wolfsstein
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Aufstieg zum Wolfsstein
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wolfsstein mit Rastplatz
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wolfssteinweg zur Alten Wölmsdorfer Straße
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Abzweig - Alte Wölmsdorfer Straße nach Wölmsdorf (Vilémov)
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Grenzstein - Deutschland-Tschechien
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Viadukt - Eisenbahnbrücke Nationalparkbahn U28
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Weg durch Wölmsdorf (Vilémov)
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wölmsdorf (Vilémov)
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Garten in Wölmsdorf (Vilémov)
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Maria Himmelfahrt Kirche
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Blick ins Maria Himmelfahrt Kirche
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Maria Brunnen
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Weg Richtung Tanzplan
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Weg aus Wölmsdorf (Vilémov) hinaus
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Gebäude in Wölmsdorf (Vilémov)
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Weg aus Wölmsdorf (Vilémov) heraus
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Blick Richtung Tanzplan
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Abzweig zum Tanzplan
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Feldweg zum Tanzplan
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Markierter Weg zum Tanzplan
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Aufstieg zum Tanzplan
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Abzweig zu Pfad auf den Tanzplan
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Pfad auf den Tanzplan
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Pfad auf den Tanzplan
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Tanzplan mit Aussichtsturm
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Tanzplan - Gaststätte (Einkehr)
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Tanzplan - Aussicht über Elbsandsteingebirge
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Abstieg vom Tanzplan
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Abzweig Richtung Grenzübergang
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Markierter Weg zum Grenzübergang
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wegweiser - Mannsgraben
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Weg von Mannsgraben zum Kaiserberg
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Aufstieg auf den Kaiserberg
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Aussicht - Spitzbergsicht
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wegweiser - KiEZ Grenzbaude
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Abstieg Kaiserberg
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wegweiser am Buchberg - Sebnitzer Markt
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Abstieg nach Sebnitz
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Aussicht über Sebnitz
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Denkmal - Park hinter Stadtkirche
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Marktplatz von Sebnitz
    Fotografie: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
m 600 500 400 300 200 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Diese schöne Rundwanderung führt in einer verkannten Gegend der Sächsischen Schweiz von Sebnitz durch den malerischen Sebnitzwald nach Wölmsdorf (Vilémov) und von dort auf den Tanzplan, den höchsten Berg der Region. Dazu kann man auf der Strecke interessante Orte, wie die Hubertuskapelle und den Wolfsstein sowie den sagenumwobenen Maria Brunnen entdecken, dessen Wasser heilende Kräfte haben soll. Zurück geht es dann über den Kaiserberg nach Sebnitz, das immer einen Besuch wert ist und zum Verweilen einlädt.
střední
Délka 16 km
4:57 h
457 m
457 m
Die Wanderung verläuft überwiegend über breite Forstwege durch den Sebnitzwald sowie Feldwege und Forstwege auf und über den Tanzplan. Dazu sind die Anstiege bis auf den Start aus Sebnitz heraus recht moderat und selbst der Aufstieg auf den Tanzplan ist zwar lang, aber nicht steil. Ansonsten bietet die Tour viele Möglichkeiten zum Verweilen und Pausieren sowie eine Einkehrmöglichkeit auf dem Tanzplan, wo man recht günstig sehr gut Essen und Trinken kann. Die Begehung des Aussichtsturms kostet zudem weniger als 1 Euro und ist definitiv wesentlich mehr wert, da man von diesem bei gutem Wetter über das gesamte Elbsandsteingebirge schauen kann. Zuvor laden noch auf der Strecke verschiedene interessante Ziele zum staunen und bewundern ein - nicht zuletzt die Maria Kirche in Wölmdorf (Vilémov) und der Maria Brunnen, dessen Wasser heilende Kräfte haben soll!

Tip autora

Eine sehr lohnenswerte Wanderung, bei der man nicht das Fernglas vergessen sollte. Dazu schmeckt das Essen auf dem Tanzplan wirklich lecker und für Kinder empfiehlt es sich Wanderstöcke dabei zu haben, was die Ausdauer und Motivation fördert!
Profilový obrázek Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz
Autor
Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz
Datum poslední změny: 21.03.2019
Náročnost
střední
Technika
Kondice
Zážitek
Krajina
Nejvyšší bod
594 m
Nejnižší bod
274 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro

Tipy a rady

Die Kirche ist geschlossen und man kann maximal einen Blick in diesen durch ein kleines Fenster in der Tür erhaschen. Wer diese aber gern intensiver besichtigen möchte, kann sich vorher mit Jacek Kotisz unter +420 713 402 565 oder Petra Petrášová über E-Mail an petraludmila@gmail.com entsprechend abstimmen.

Start

Nationalprakbahnhof Sebnitz (312 m)
Souřadnice:
DD
50.975956, 14.271379
DMS
50°58'33.4"N 14°16'17.0"E
UTM
33U 448846 5647403
what3words 
///výdaje.tvorové.zamčené

Cíl

Nationalparkbahnhof Sebnitz

Popis trasy

Start und Ziel der Wanderung ist der Nationalparkbahnhof Sebnitz, den man bequem und umweltfreundlich von Bad Schandau aus mit der Nationalparkbahn (U28) erreicht. Und wer trotzdem mit dem Auto anreist, findet hier sogar kostenlose Parkplätze. 

Vom Nationalparkbahnhof geht es Richtung Stadtzentrum durch die Bahnunterführung hindurch und danach gleich Links auf die Kreuzstraße. Nach ca. 250 Metern geht es dann nach rechts auf dem Haseleitenweg hinter dem Kräutervitalbad Sebnitz entlang. Danach geht es ein kurzes Stück (ca. 50m) nach links auf der Böhmischen Straße weiter, bevor es dann gleich wieder nach rechts auf die Weberstraße und am Ende von dieser nach links den oberen Rosenberg steil hinauf geht. Hier lohnt sich ein kurzer Blick zurück auf Sebnitz.

Danach folgt man dem Weg weiter vorbei an der Kleingartensparte "Forellenschenke" bis zum Wald und folgt dann dem Wegweiser in Richtung "Sebnitzer Urzeitpark" in den Sebnitzer Wald hinein. Durch diesen wandert man dann den Kälbersteig (breiter Forstweg) entlang bis zur Tannenhütte - einem markanten leicht höher gelegenen Unterstand an einer Weggabelung. Wer mag kann jetzt hier eine erste kleine Rast einlegen oder lässt die Möglichkeit links liegen und folgt dem Weg weiter bis zur nächsten Weggabelung, an welcher man sich links hält und auf der "Alten Nixdorfer Straße" weiter wandert. Nach ca. 800 Metern kommt dann ein Schild, das zu einem kurzen Abstecher zur Hubertuskapelle einlädt.

Nach dem kurzen Abstecher geht es dann weiter auf der Alten Nixdorfer Straße, wo man einem Gedenkstein für einen erfrorenen Wölmsdorfer vorbei kommt. An der nächsten großen Kreuzung hält man sich dann links und folgt dem Wegweiser Richtung Bernigweg und Wolfsstein. Danach geht man etwas unwegsam weiter - zumindest erscheint der Forstweg hier stärker zu verwildern, bis der nächste Wegweiser Richtung Wolfstein weist. Diesem folgt man aber nur ein kurzes Stück und biegt dann gleich wieder links auf den Wolfsteinweg ein, wo man dann nach ca. 100 Metern gefühlt querfeldein einem unscheinbaren Forstweg den Berg hinauf zum Wolfstein weiterwandert (siehe Bilder).

Am Wolfstein kann man dann spätestens die erste Rast machen - eine Sitzgelegenheit lädt auf jeden Fall dazu ein. Vom Wolfsstein geht es denn wieder ein kurzes Stück zurück und dann links zurück auf die Alte Wölmdorfer Straße, der man dann bis nach Wölmsdorf folgt. 

In Wölmsdorf (Vilémov) angekommen, überschreitet man hinter einem Grundstück die Landesgrenze nach Tschechien und folgt der Dorfstraße durch die Bahnunterführung und von dort dann weiter dem blauen Strich bis zur Maria Himmelfahrts Kirche. Neben dieser befindet sich dann auch unter einem großen Baum der heilige Maria Brunnen.

Von der Kirche aus geht es dann weiter dem blauen Strich folgend aus Wölmsdorf (Vilémov) heraus über ein großes freies Feld direkt auf den Tanzplan. Zu diesem rauf führt ein steiniger Weg und am Ende ein Pfad durch den Wald.

Auf dem Tanzplan kann man dann verweilen, sich stärken und bei gutem Wetter eine spektaukläre Aussicht genießen, bevor man dann wieder hinter dem Gaststätte auf einem Pfad durch den Wald absteigt (siehe Bilder). Diesem folgt man bis man wieder auf einer großen Forstraße landet, wo man sich rechts hält, und orientiert sich dann an der nächsten Weggabelung an dem gelben Strich bis zum Grenzübergang.

Vom Grenzübergang aus, folgt man dann ein kurzes Stück (ca. 80 Meter) dem gelben Strich auf dem Mannsgraben entlang, biegt die nächste Möglichkeit gleich wieder nach links ab und wandert auf den Kaiserberg hinauf, wo man eine kleine Aussicht namens "Spitzbergsicht" den Skihang hinunter hat. Von da aus geht es dann (sorglos) weiter dem gelben Punkt folgend über den "Ilse ohne Sorge Weg" Richtung "KiEZ" den Berg hinab zur Buchbergaussicht, die sich direkt unterhalb vom KiEZ "An der Grenzbaude" befindet. Von dort aus folgt man dann dem blauen Strich durch Sebnitz bis zum wunderschönen Markplatz und von dort dann weiter bis zum Bahnhof zurück.

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Veřejná doprava

snadno dostupné veřejnou dopravou

Zu empfehlen ist die An- und Abreise mit der Nationalparkbahn U28 von Bad Schandau nach Rumburk -den aktuellen Fahplan findet man hier: https://www.vvo-online.de/de/tarif-tickets/tarif/Nationalparkbahn.cshtml

Souřadnice

DD
50.975956, 14.271379
DMS
50°58'33.4"N 14°16'17.0"E
UTM
33U 448846 5647403
what3words 
///výdaje.tvorové.zamčené
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Kniha doporučená autorem

In der Wegbeschreibung sind weiterführende Infos zu den wichtigsten Orten an und auf der Strecke für den interessierten Wanderfreund verlinkt!

Výstroj

Zu empfehlen sind auf jeden Fall feste halbhohe Wanderschuhe!

Základní vybavení pro turistiku

  • Pevné, pohodlné a nepromokavé turistické boty nebo pohory
  • Správně vrstvené oblečení odvádějící vlhkost
  • Turistické ponožky
  • Kvalitní batoh (s pláštěnkou)
  • Ochrana před sluncem, deštěm a větrem (kšiltovka, opalovací krém, vodě a větru odolná bunda a kalhoty)
  • Sluneční brýle
  • Turistické hole
  • Dostatečné množství pitné vody a jídla
  • Lékárnička včetně sady na ošetení puchýřů
  • Sada na ošetření puchýřů
  • Bivakovací spací pytel
  • Deka
  • Čelovka
  • Kapesní nůž
  • Píšťalka
  • Mobilní telefon
  • Hotovost
  • Navigace/mapy a kompas
  • Nouzové kontakty
  • Občanský průkaz
  • Na základě vybrané aktivity se generují seznamy "základního" a "technického" vybavení. Nejsou úplné a slouží jen jako návrhy, co bys měl/a zvážit při balení.
  • Pro tvou bezpečnost by sis měl/a pečlivě přečíst všechny pokyny, jak správně používat a udržovat tvé zařízení.
  • Zajisti prosím, aby vybavení, které sis s sebou přivezl/a, vyhovovalo místním zákonům a nezahrnovalo zakázané položky.

Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Chceš položit otázku autorovi?


Hodnocení

3,0
(1)
Turhild Fritzen-Wünscher
27.01.2020 · Community
Den Weg nach ganz oben bzw. Tanzplan ist nicht mehr da. Hier wird alles gerodet und dadurch unpassierbar. Ansonsten hat die Strecke Spaß gemacht.
Více

Fotografie ostatních


Hodnocení
Náročnost
střední
Délka
16 km
Doba trvání
4:57 h
Stoupání
457 m
Klesání
457 m
snadno dostupné veřejnou dopravou Okružní trasa Vyhlídky Možnost občerstvení Vhodné pro rodiny s dětmi Kultura / historie

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
Funkce
Trasy a mapy
Doba trvání : hod.
Délka  km
Stoupání  m
Klesání  m
Nejvyšší bod  m
Nejnižší bod  m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.