Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Pěší výlet doporučený výlet

Wanderung am Abgrund rund um Hohnstein

Pěší výlet · Saxon Switzerland
Za tento obsah odpovídá:
Tourismusverband Sächsische Schweiz Ověřený partner  Volba pro objevitele 
  • Schindergraben
    Schindergraben
    Fotografie: T. Mix
m 300 250 200 150 6 5 4 3 2 1 km
Im tiefen, canyonartigen Polenztal kann mit etwas Glück die Wasseramsel beobachtet werden. Sie ist als einziger Singvogel ist in der Lage, in Fließgewässern zu tauchen: Der braune Vogel mit dem weißem Brustfleck hüpft von Stein zu Stein, taucht ab, läuft mit leicht gespreizten Flügeln unter Wasser bachaufwärts und sucht nach kleinen Wassertieren.
střední
Délka 6,1 km
2:05 h
190 m
191 m
321 m
173 m

Tip autora

Die Tour ist für Kinder und Hunde geeignet.
Profilový obrázek Maren Pussak/Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz
Autor
Maren Pussak/Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz
Datum poslední změny: 26.03.2021
Náročnost
střední
Kondice
Zážitek
Krajina
Nejvyšší bod
321 m
Nejnižší bod
173 m

Typ cesty

Zobrazit výškový profil

Start

Hohnstein Markt (289 m)
Souřadnice:
DD
50.980380, 14.109077
DMS
50°58'49.4"N 14°06'32.7"E
UTM
33U 437458 5648020
what3words 
///výhledy.prozvonit.sestavit

Cíl

Hohnstein Markt

Popis trasy

Wir starten in Hohnstein am Markt und folgen unterhalb des Markts der Markierung gelber Strich (Pechhüttenweg) Richtung Norden durch den Ort. Bald kommen wir in den Wald und wandern nun entlang des Hanges auf dem Kälbersteig. Nach einer Weile kommen wir zu einem kleinen Bachlauf, zweigen nach links und wandern ins Polenztal hinab (gelber Strich). Wir kommen an die Polenztalstraße, biegen hier nach links ab (roter Punkt) und laufen ein Stück entlang der Straße bis zur nächsten Kreuzung. An ihr gehen wir nach rechts, über die Brücke und gleich wieder nach links (roter Punkt).

Es geht noch ein Stück entlang der Polenz bis zur Gaststätte Polenztal. Kurz hinter der Schänke zweigen wir nach links ab und wandern den Schindergraben hinauf (blauer Strich, diagonaler grüner Strich). Unterwegs kommen wir an den Überresten des ehemaligen Bärengartens vorbei.

Die Mauerreste waren ursprünglich Teil eines Bärenzwingers, angelegt zur Zucht und Pflege von Bären, die für Hetzjagden am Sächsischen Hof - in der Residenzstadt, im Schlosshof, auf dem Altmarkt und im Großsedlitzer Garten - eingesetzt wurden. Es brachen immer wieder Bären aus. Der Garten existierte bis 1756.

Oben angekommen halten wir uns links, gehen erneut an Mauerresten des Bärengartens vorbei und gelangen schließlich zu den ersten Häusern von Hohnstein. An der nächsten Straßengabelung biegen wir nach links ab und gehen bergan zum Marktplatz.

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Veřejná doprava

snadno dostupné veřejnou dopravou

Mit S1 nach Pirna, von hier mit den Bus 237 (Richtung Sebnitz) bis Markt, Hohnstein

Souřadnice

DD
50.980380, 14.109077
DMS
50°58'49.4"N 14°06'32.7"E
UTM
33U 437458 5648020
what3words 
///výhledy.prozvonit.sestavit
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Chceš položit otázku autorovi?


Hodnocení

Napiš hodnocení

Buď první a napiš doporučení pro ostatní návštěvníky


Fotografie ostatních


Náročnost
střední
Délka
6,1 km
Doba trvání
2:05 h
Stoupání
190 m
Klesání
191 m
Nejvyšší bod
321 m
Nejnižší bod
173 m
snadno dostupné veřejnou dopravou Okružní trasa Možnost občerstvení Vhodné pro rodiny s dětmi Botanické zajímavosti Vhodné pro pejsky

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
Funkce
Trasy a mapy
Délka  km
Doba trvání : hod.
Stoupání  m
Klesání  m
Nejvyšší bod  m
Nejnižší bod  m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.