Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Themenweg

Auf dem Luchsweg

Themenweg · Sächsische Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Informationszentrum Nationalpark Sächsische Schweiz
    / Informationszentrum Nationalpark Sächsische Schweiz
    Foto: Antonie Schmid, Outdooractive Redaktion
  • Die Luchsskulptur am Weg zum Luchsgehege
    / Die Luchsskulptur am Weg zum Luchsgehege
    Foto: Antonie Schmid, Outdooractive Redaktion
  • Ruhebank am Aussichtspunkt Karls Ruhe
    / Ruhebank am Aussichtspunkt Karls Ruhe
    Foto: Antonie Schmid, Outdooractive Redaktion
  • Weitblick vom Aussichtspunkt Karls Ruhe
    / Weitblick vom Aussichtspunkt Karls Ruhe
    Foto: Antonie Schmid, Outdooractive Redaktion
  • Kurpark in Bad Schandau
    / Kurpark in Bad Schandau
    Foto: Antonie Schmid, Outdooractive Redaktion
  • Brücke vom Aufzug zum Luchsgehege
    / Brücke vom Aufzug zum Luchsgehege
    Foto: Antonie Schmid, Outdooractive Redaktion
  • / Sprung-Spielplatz am Elbufer
    Foto: Antonie Schmid, Outdooractive Redaktion
  • / Ein Pfotenabdruck weist und den Weg auf dem Luchsweg
    Foto: Antonie Schmid, Outdooractive Redaktion
  • / Weitblick auf die Elbe
    Foto: Antonie Schmid, Outdooractive Redaktion
  • / Station des Luchsweges am Aussichtspunkt
    Foto: Antonie Schmid, Outdooractive Redaktion
0 150 300 450 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 Personenaufzug Luchsgehege Aussicht Karls Ruhe

Diese tierische Wanderung führt entlang der Elbe zum Luchsgehege und anschließend durch das Nationalparkzentrum.

leicht
2,6 km
0:52 h
66 hm
66 hm

Im Stadtgebiet von Bad Schandau symbolisieren Luchstatzen auf Pflastersteinen den Routenverlauf. An unterschiedlichen Stationen erfahren Wanderer spielerisch Spannendes und Lehrreiches zum Luchs. Besonders für Kinder sind die Stationen und Informationen geeignet. Das Nationalparkzentrum in Bad Schandau und das Luchsgehege an der Ostrauer Scheibe runden das Angebot auf der Spazierrunde ab.

Autorentipp

Schlecht-Wetter-Tipp: Nationalparkzentrum

Alternative für Tipp: Wie wär's mal mit einer Dampfer-Rundfahrt auf der Elbe? Mehr Infos unter: www.saechsische-dampfschiffahrt.de

Highlight: Personenaufzug Ostrauer Platte

Einkehr: Eiscafe Memory

Preise Personenaufzug: Erwachsene 1,80 € Einzelfahrt, 2,80 € Doppelfahrt / Ermäßigt 1,40 € Einzelfahrt, 2,20 € Doppelfahrt

outdooractive.com User
Autor
Antonie Schmid
Aktualisierung: 12.04.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
175 m
Tiefster Punkt
117 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Normales Schuhwerk ist ausreichend.

Weitere Infos und Links

 

Start

Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz (Parkplätze an der Elbbrücke) (122 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.918497, 14.150094
UTM
33U 440258 5641105

Ziel

Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz

Wegbeschreibung

Bevor wir unsere Wanderung starten, können wir uns am Eingang des Nationalparkzentrums Sächsische Schweiz noch mit Info-Broschüren zum Luchsweg ausstatten. Dann geht es auch schon los. Man folgt der Dresdner Straße in Richtung Osten und biegt an der Rosengasse nach rechts ab. Auf dem Fußweg wandern wir so bis zur Elbe, wo wir uns nach links wenden und dem Promenadenweg am rauschenden Fluss entlang folgen. Sind euch schon die Fußabdrücke der Luchse in den Pflastersteinen aufgefallen? An diesen könnt ihr euch orientieren. Bald geht es an der Toskana Therme vorbei zu einem Spielplatz, auf dem wir schon ausgiebig toben können. Anschließend biegen wir an dem hölzernen Wegweiser, auf dem ein Luchs abgebildet ist, nach links ab und kommen zum historischen Bad Schandauer Personenaufzug von 1904, der uns hinauf zum Luchsgehege bringt. Zuvor sollten wir aber noch das Holzpuzzle lösen! Dann brausen wir mit dem Aufzug rund 50 m nach oben. Dort genießen wir erst einmal den beeindruckenden Panoramablick über das Elbtal, bevor wir über die Metallbrücke das Luchsgehege erreichen. Könnt ihr einen Luchs entdecken? Falls die Tiere zu weit weg sind, kann man auch durch das Holzfernglas schauen, um sie genauer zu beobachten. Dann nehmen wir den Weg nach links und kommen an einem kleinen Café vorbei. Auf einem Wurzelpfad geht es nun Richtung Westen und weiter zum Aussichtspunkt Karls Ruhe. Nach einer kurzen Rast kommen wir über Serpentinen aus Treppen und auf einem Pflasterweg wieder hinab nach Bad Schandau. Man wandert durch den Stadtpark, den Basteiplatz und folgt der Zaukenstraße. Hier biegen wir an der zweiten Möglichkeit nach links auf die Marktstraße ab, auf der wir den Marktplatz erreichen, uns nach rechts wenden und der Dresdner Straße folgen, bis wir zum Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz kommen. Dort solltet ihr unbedingt noch hineinschauen, denn hier gibt es spannende Informationen zur Entstehung der bizarren Felsenwelt des Elbsandsteingebirges. Wusstet ihr, dass im Sandstein uralte Vulkankegel schlummern? Und auch die Pflanzen- und Tierwelt kommt nicht zu kurz - z. B. könnt ihr in einem "Dunkelgang" den Alltag der nachtaktiven Tiere nachempfinden, am Mikroskop-Tisch experimentieren oder das Geräusche-Rätsel lösen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Buslinie 241 oder der S-Bahn bis zum Bahnhof
 Bad Schandau, von dort mit der Fähre zum anderen Elbufer.

Anfahrt

Auf der B172 nach Bad Schandau

Parken

Parkplatz an der Bad Schandauer Brücke.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,6 km
Dauer
0:52 h
Aufstieg
66 hm
Abstieg
66 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.