Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Abstecher ins Märchenreich

· 1 Bewertung · Wanderung · Sächsische Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Sächsische Schweiz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Stadt Wehlen
    / Stadt Wehlen
    Foto: Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • Uttewalder Grund
    / Uttewalder Grund
    Foto: Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • Uttewalder Grund Felsentor
    / Uttewalder Grund Felsentor
    Foto: Tourismusverband Sächsische Schweiz
Karte / Abstecher ins Märchenreich
0 150 300 450 m km 1 2 3 4 5 Gasthaus Waldidylle Uttewalder Felsentor

Fast ohne Anstiege und somit bequem mit dem Kinderwagen zu realisieren, ist eine Tour von Wehlen in den Uttewalder Grund. Die Strecke ist superleicht und auch mit kleinen Kindern als Nachmittagsspaziergang durchaus in wenigen Stunden passierbar.
leicht
5 km
1:41 h
160 hm
160 hm
Los geht es in Stadt Wehlen auf dem Marktplatz, der im Sommer fast schon südländisches Flair verströmt. Man verlässt den Marktplatz mit der Kirche im Rücken und kommt rechts zu einer kleinen Brücke. Diese führt an eine Straßenkreuzung. Wer hier rechts einbiegt, kann gemütlich weiter schieben und sollte sich an der nächsten Abzweigung wieder rechts halten.

Nur wenige Meter weiter verwandelt sich die Straße dort in einen offiziellen Wanderweg, der – mit einem roten Punkt gekennzeichnet – fortan durch den Wehlener Grund führt. Hier geht es unter schattigen Baumkronen entlang. Rechts und links ragen bizarre Felsformationen in den Himmel. Weiter dem Grund folgend, welcher dann in den Uttewalder Grund übergeht, werden die Wanderer bald zum Gasthaus »Waldidylle« gelangen.

Von dort aus geht es frisch gestärkt nur noch wenige Meter in den Grund hinein bis zu einem Felsentor, das bereits Caspar David Friedrich zu einem Gemälde inspirierte. Hier endet die Tour. Anschließend geht es auf gleichem Wege zurück nach Wehlen auf den Marktplatz.

Wer ohne Kinderwagen unterwegs ist, sollte vom Wehlener Grund aus unbedingt einen Abstecher in den geheimnisvollen Teufelsgrund machen. Den entsprechenden Wegweiser »Teufelsschlüchte« findet man unweit der Märkel-Gedenktafel.

Autorentipp

Diese Wanderung eignet sich auch gut zum Wandern mit Kindern.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
212 m
Tiefster Punkt
118 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bitte beachten: im Nationalpark Sächsische Schweiz dürfen in der Kernzone nur gekennzeichnete Wege begangen werden! Bei Zuwiderhandlungen können Geldbußen ausgesprochen werden.

Wegemarkierungen

Weitere Infos und Links

Touristinfo Stadt Wehlen:
Tel. + 49 (0) 35024 70414

Start

Stadt Wehlen (Marktplatz) (118 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.957142, 14.033685
UTM
33U 432132 5645503

Ziel

Stadt Wehlen (Marktplatz)

Wegbeschreibung

Schwierigkeit: leicht, kindertauglich

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise:

S-Bahn S1 bis 
Stadt Wehlen/Pötzscha, Übersetzen mit Fähre auf andere Elbseite

Abreise:

mit der Buslinie 238 nach Stadt Wehlen (wochentags)

Anfahrt

Autobahn A17: von A4 am Autobahndreieck Dresden-West wechseln auf  A17 bis Anschlußstelle Pirna.
Wenn Sie nach Stadt Wehlen wollen, dann bleiben Sie auf dem Zubringer (S 51) und fahren Sie über die Elbe bis Ausfahrt Pillnitz / Pirna-Copitz. Fahren Sie Richtung Pirna-Copitz.


(2) von Dresden aus über die B172 bis Pirna
In Pirna Entscheidung, ob Stadt Wehlen, Dorf Wehlen und OT Zeichen: dann über die Elbbrücke über Pirna-Copitz bis Abzweig Stadt Wehlen oder OT Pötzscha (linkselbig, Bahnhofseite): dann weiter B172 durch Pirna in Richtung Pirna-Sonnenstein bis Abzweig Struppen (links abbiegen), durch Struppen bis Abzweig "Stadt Wehlen"
(3) durch Dresden in Richtung Pillnitz (Pillnitzer Landstraße), dann weiter über Graupa bis Pirna (P.-Copitz)
Nach Stadt und Dorf Wehlen ist man dann schon auf der richtigen (rechten) Elbseite, also nicht über die Brücke nach Pirna fahren.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5 km
Dauer
1:41 h
Aufstieg
160 hm
Abstieg
160 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights kinderwagengerecht barrierefrei

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.