Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Auf den Spuren der Raubritter im Kirnitzschtal

Wanderung · Sächsische Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Sächsische Schweiz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick zu den Affen- und Schrammsteinen
    / Blick zu den Affen- und Schrammsteinen
    Foto: Anne Seltmann / STAATSBETRIEB SACHSENFORST Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Aufstieg zum Arnstein
    Foto: Anne Seltmann / STAATSBETRIEB SACHSENFORST Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Ehemalige Zisterne des Arnsteins
    Foto: Anne Seltmann / STAATSBETRIEB SACHSENFORST Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Kleinsteinhöhle
    Foto: Anne Seltmann / STAATSBETRIEB SACHSENFORST Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Felszeichnung am Arnstein
    Foto: Anne Seltmann / STAATSBETRIEB SACHSENFORST Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Schwefelflechten
    Foto: Anne Seltmann / STAATSBETRIEB SACHSENFORST Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Blick auf Ottendorf vom Arnstein
    Foto: Anne Seltmann / STAATSBETRIEB SACHSENFORST Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
m 350 300 250 200 150 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Im Mittelalter strotzte auf einem der Wanderziele dieser Tour - dem Arnstein  - eine Wehranlage: hölzern, relativ klein aber streitbar gefährlich! Von diesem Raubritternest wurden Handelswege überfallen und Dörfer geplündert. Heute ist die Felsenburg Arnstein, bekannt auch als Ottendorfer Raubschloß, eine der faszinierenden Felsenburgen der Sächsischen Schweiz mit steinernen Spuren der einstigen Holzkonstruktion, Felszeichnungen und einer tiefen Zisterne.
mittel
8,7 km
2:55 h
298 hm
274 hm

Autorentipp

Die Tour ist für Kinder geeignet, jedoch nicht für Hunde.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
380 m
Tiefster Punkt
201 m

Start

Buschmühle, Ottendorf (Sebnitz) (201 m)
Koordinaten:
DG
50.924690, 14.287646
GMS
50°55'28.9"N 14°17'15.5"E
UTM
33U 449933 5641691
w3w 
///netze.breite.daten

Ziel

Buschmühle, Ottendorf (Sebnitz)

Wegbeschreibung

An der Buschmühle – heute eine Einkehr im Kirnitzschtal – beginnt unsere Wanderung. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Buschmühle zweigt die Straße nach Ottendorf bzw. Sebnitz ab. Rechts davon beginnt der steile Anstieg zum Arnstein (gelber Strich, Punkt und roter Strich).

Den Abstecher zum Gipfelplateau steigen wir anschließend wieder ab und folgen weiter dem gelben Punkt/Strich nach rechts. Nach einer weiteren Aussicht mit Blick über die Kirnitzschtalstraße und den umliegenden Wald biegen wir an der nächsten Wegekreuzung mit der Markierung gelber Strich nach rechts Richtung Saupsdorf ab und folgenden diesem Weg. Es geht anschließend nach rechts, der Markierung roter Strich folgend. Das nächste Ziel ist der Kleinstein mit der gleichnamigen Höhle, einem Felsentor ähnlich dem Kuhstall.

Die Kleinsteinhöhle ist – wie der Kuhstall – ein Felsentor im Sandstein an der Südseite des Kleinsteins im Kirnitzschtal. Sie ist etwa 10 Meter hoch und über eine Stiege erreichbar.

Nach dem Abstieg halten wir uns rechts und wandern auf dem Neuen Weg mit Markierung roter Strich weiter, bis wir zurück zum Ausgangspunkt gelangen. Nach der Wanderung lohnt sich eine Einkehr in der Buschmühle.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

mit Bus 241 (Richtung Hinterhermsdorf) ab Nationalparkbahnhof Bad Schandau bis Buschmühle, Ottendorf (Sebnitz)

Parken

Der Parkplatz nahe der Bushaltestelle bietet nur Platz für drei Autos!

Koordinaten

DG
50.924690, 14.287646
GMS
50°55'28.9"N 14°17'15.5"E
UTM
33U 449933 5641691
w3w 
///netze.breite.daten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,7 km
Dauer
2:55h
Aufstieg
298 hm
Abstieg
274 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.