Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Bad Schandau - Mikulasovice - Tanzplan - Wachberg - Saupsdorf - Bad Schandau

Wanderung · Sächsische Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Sächsische Schweiz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussicht vom Tanzplan im Winter
    / Aussicht vom Tanzplan im Winter
    Foto: Sara Nestler, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wandern im Schnee
    Foto: Sara Nestler, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Auf dem Tanzplan
    Foto: Sara Nestler, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Eingang zum Aussichtsturm
    Foto: Sara Nestler, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Aussicht vom Tanzplan
    Foto: Ina Kische, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Aussicht vom Tanzplan
    Foto: Ina Kische, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wanderwegweiser auf dem Tanzplan
    Foto: Sara Nestler, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Rast
    Foto: Sara Nestler, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wanderwegweiser am Wachberg
    Foto: Sara Nestler, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Ausblick vom Wachberg
    Foto: Sara Nestler, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wanderwegweiser in Saupsdorf
    Foto: Sara Nestler, Tourismusverband Sächsische Schweiz
m 500 400 300 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Diese Tour führt uns durch die Sächsisch-Böhmische Schweiz und gewährt uns tolle Aussichten von zwei Aussichtspunkten in die reizvolle Umgebung.
mittel
Strecke 8,3 km
2:20 h
215 hm
252 hm
Zum Ausgangspunkt dieser Wanderung fahren wir ab dem Nationalparkbahnhof Bad Schandau mit der Sächsisch-Böhmischen Nationalparkbahn ins tschechische Mikulasovice (Nixdorf) bis zum Haltepunkt "Niederer Bahnhof".

Wir überqueren die Bahngleise und halten uns an die Markierung "Blauer Strich". Entlang dieser Ausschilderung schlängelt sich ein schmaler Weg bis zum Tanzplan (595 m). Dieser ist einer der höchsten Berge im Schluckenauer Zipfel. Seit 1905 steht auf dem Tanzplan ein Aussichtsturm. Wer hochsteigt, wird mit einem weiten Rundumblick über die Sächsische-Böhmische Schweiz und das Oberlausitzer Bergland belohnt. Die Gaststätte ist in den Wintermonaten geschlossen - der Turm ist ganzjährig geöffnet.

Der Abstieg führt über Waldwege in Richtung Tomasov (Thomasdorf). Wir bleiben auf der Markierung "Blauer Strich". Vor dem Ortseingang Tomasov zweigt unser Wanderweg nach links ab. Diesem folgen wir ca. 1,5 Kilometer bis ein Weg mit der Markierung "Grüner Strich" nach rechts abbiegt.

Wir überqueren die deutsch-tschechische Grenze in wandern zum 496 Meter hohen Wachberg. Von der Terrasse und der Veranda der "Wachbergbaude" bietet sich ein wundervoller Blick in die Hintere Sächsische Schweiz.

Talwärts laufen wir auf der Marierung "Roter Strich" nach Saupsdorf. Dieser Ort ist eine kleine Idylle, welche von Fachwerk- und Umgebindehäusern geprägt ist.

Hier endet unsere Wanderung und wir fahren mit dem Wanderbus-Linie 241 zurück nach Bad Schandau.

 

 

Profilbild von Sabine Meisel
Autor
Sabine Meisel
Aktualisierung: 03.07.2018
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Höchster Punkt
594 m
Tiefster Punkt
342 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Bad Schandau - Nationalparkbahnhof (378 m)
Koordinaten:
DD
50.984606, 14.336509
GMS
50°59'04.6"N 14°20'11.4"E
UTM
33U 453427 5648322
w3w 

Ziel

Bad Schandau - Nationalparkbahnhof

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise/ Abreise:

  • Mit der Sächsisch-BöhmischenNationalparkbahn ab Nationalparkbahnhof Bad Schandau nach Mikulasovice
  • Rückfahrt von Saupsdorf nach Bad Schandau mit der Wanderbus-Linie 241
  • Von Bad Schandau aus mit der S1 oder Buslinien mobil

Anfahrt

  • Der Nationalparkbahnhof Bad Schandau ist erreichbar mit der S-Bahn - Linie S1.

Parken

  • Parkplatz am Nationalparkbahnhof Bad Schandau

Koordinaten

DD
50.984606, 14.336509
GMS
50°59'04.6"N 14°20'11.4"E
UTM
33U 453427 5648322
w3w 
///bergland.anfänger.auswanderten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Sebnitz und Umgebung - Maßstab 1:33.000 - Sachsen Kartographie GmbH Dresden

Ausrüstung

Wir empfehlen feste knöchelhohe Wanderschuhe und einen Regenschutz. Eine gute körperliche Verfassung ist für diese Tour ausreichend.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,3 km
Dauer
2:20 h
Aufstieg
215 hm
Abstieg
252 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Von A nach B familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.