Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Malerweg, Etappe 7: Von Kurort Gohrisch bis Weißig

· 2 Bewertungen · Wanderung · Sächsische Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Sächsische Schweiz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Weg am Heideberg
    / Weg am Heideberg
    Foto: Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • Quirlpromenade Sanduhren
    / Quirlpromenade Sanduhren
    Foto: Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • Mausoleum
    / Mausoleum
    Foto: Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • Blick auf die Bärensteine
    / Blick auf die Bärensteine
    Foto: Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • Barbarine
    / Barbarine
    Foto: Frank Exß, Frank Exß
  • Festung Königstein
    / Festung Königstein
    Foto: Herbert Boswank
  • / Fabel- und Mythenpark
    Foto: Jürgen Fleck, Jürgen Fleck
  • / Festung Königstein
    Foto: Walther, Walther
  • / Thürmsdorf Pehnafall
    Foto: Yvonne Brückner, Yvonne Brückner
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

mittelmäßig anstrengende Wanderung mit vielen Attraktionen, mehrere Einkehrmöglichkeiten
mittel
16,2 km
8:30 h
629 hm
727 hm
Vom Kurort Gohrisch leitet Sie der Muselweg, der Jagdsteig, der Königsweg und der Alte Schulweg nach Pfaffendorf. Sie erklimmen durch das enge Nadelöhr, einen steilen Aufstieg über Holz- und Eisentreppen, den Pfaffenstein. Über den Klammweg wandern Sie hinab Richtung Quirl. Am Sportplatz Pfaffendorf führt Sie der Malerweg nach Königstein. Sie gehen an der Stadtkirche vorbei und laufen über den Latzweg zum Fuß der Festung Königstein. Für einen Festungsbesuch sollte man 2 Stunden extra einplanen. Auf der alten Festungsstraße und dem Kanonenweg wandern Sie nach Thürmsdorf. Sie durchqueren den Ort, kommen an einem alten Schloss vorbei und wandern am Waldrand entlang bis nach Weißig.

Wanderung mit dem Hund:

Eine Barriere bildet der vergleichsweise steile, stufenreiche und bisweilen enge Pfaffenstein-Aufstieg durch das Nadelöhr, der auch das Erklimmen von Eisenleitern einschließt. Hier sollten Wanderer mit Hund besser den bequemen Aufstieg wählen, der zwar auch Stein- und Holzstufen, doch keine Leitern einschließt und nicht so steil ist.

Autorentipp

Festung Königstein - Schon erobert?

Die über 400 Jahre alte Bergfestung ist heute ein einzigartiges Ensemble europäischer Festungsbaukunst. Mehr als 50 historische Bauwerke und ausgedehnte Grünanlagen laden ein zum Abenteuer »Festung«. Ausstellungen, Führungen und ein Audioguide (auch für Kinder) beschreiben den Alltag von einst. Diverse Veranstaltungen und zwei Ferienwohnungen ergänzen das Angebot. Das Erlebnisrestaurant »In den Kasematten« entführt Sie kulinarisch in die Vergangenheit der Festungsgeschichte.

Telefon: +49 (0) 35021 64607 

www.festung-koenigstein.de

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
417 m
Tiefster Punkt
117 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bitte beachten: im Nationalpark Sächsische Schweiz dürfen in der Kernzone nur gekennzeichnete Wege begangen werden! Bei Zuwiderhandlungen können Geldbußen ausgesprochen werden.

Wegemarkierungen

Ausrüstung

festes Schuhwerk erforderlich

Weitere Infos und Links

Touristinformationen vor Ort:

Touristinformation Königstein: +49 (0) 35021 68261

Touristinformation Kurort Gohrisch: +49 (0) 35021 66166

Gastgeber mit dem Zertifikat "Wanderfreundlich am Malerweg" entlang der 7. Etappe

Start

Kurort Gohrisch (317 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.906081, 14.101888
UTM
33U 436853 5639765

Ziel

Weißig

Wegbeschreibung

ganzjährig möglich

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise:

  • Buslinien 244 a (Kleingießhübel – Königstein) und 244 b (Kleinhennersdorf – Bad Schandau), Haltestelle: Gohrisch Parkplatz

Abreise:

Anfahrt

mit dem PKW ab Dresden über die A17 bis Pirna, die B172 und den Anschlussstraßen ab Königstein bzw. Bad Schandau

Parken

Parkplatz - Ortsmitte

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

"Wanderromantik in der Nationalparkregion Sächsische Schweiz" (Herausgeber: Tourismusverband Sächsische Schweiz)


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(2)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,2 km
Dauer
8:30 h
Aufstieg
629 hm
Abstieg
727 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.