Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Über die Pohlshörner zum Teichstein

Wanderung · Sächsische Schweiz · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Sächsische Schweiz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussicht vom Großen Pohlshorn
    / Aussicht vom Großen Pohlshorn
    Foto: Anne Seltmann / STAATSBETRIEB SACHSENFORST Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Aufstieg zum Teichstein
    Foto: Anne Seltmann / STAATSBETRIEB SACHSENFORST Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Blick vom Teichstein zu den Lorenzsteinen
    Foto: Anne Seltmann / STAATSBETRIEB SACHSENFORST Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Aussicht vom Teichstein zum Kanstein
    Foto: Anne Seltmann / STAATSBETRIEB SACHSENFORST Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Felsformation auf dem Teichstein
    Foto: Anne Seltmann / STAATSBETRIEB SACHSENFORST Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Blick zum Teichstein vom Zeughaus
    Foto: Anne Seltmann / STAATSBETRIEB SACHSENFORST Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
m 400 350 300 250 200 150 7 6 5 4 3 2 1 km
Das Große Pohlshorn (378 m) ist ein Aussichtspunkt in der Hinteren Sächsischen Schweiz. Abseits der überlaufenen Pfade ist dieser Panoramafels ein nicht allgemein bekanntes, aber lohnendes Wanderziel. Wer genau schaut, erkennt in der Ferne die markante Kleinsteinhöhle. Vor uns liegen der Große Zschand – ein weites Trockental im Herzen des Nationalparks, Wälder und Felsen. Wer genau schaut, erkennt die Kleinsteinhöhle in der Ferne.

Diese Tour liegt im Bereich einer Wegesperrung und ist daher geschlossen. Aktuelle Infos

geschlossen
mittel
7,3 km
2:35 h
323 hm
386 hm

Autorentipp

Die Tour ist für Kinder geeignet, auf Grund der vielen Treppen im Abstieg nach dem Großen Pohlhorn und auf den Teichstein jedoch nur bedingt für Hunde.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
404 m
Tiefster Punkt
200 m

Start

Bushaltestelle Räumichtmühle, Saupsdorf (267 m)
Koordinaten:
DG
50.928612, 14.323417
GMS
50°55'43.0"N 14°19'24.3"E
UTM
33U 452451 5642104
w3w 
///ausgestrahlte.bedarf.anmutiger

Ziel

Bushaltestelle Neumannmühle, Ottendorf (Sebnitz)

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt an der Bushaltestelle Räumichtmühle in Saupsdorf. Wir folgen der Markierung grüner Strich durch die Mühlschlüchte. Als erstes wird das Kleine Pohlshorn erreicht (Abstecher rechts vom Weg). Zurück auf unserem Pfad wandern wir rechts weiter und erreichen als nächsten Aussichtspunkt das Große Pohlshorn.

Vom Abstecher Großes Pohlshorn zurück, gehen wir rechts (grüner Strich). Später geht es bergab, wir überqueren die Kirnitzsch und folgen weiter dem grüner Strich bergan. An einer Wegkreuzung unternehmen wir einen weiteren Abstecher, der auf dem Weg liegt und einen Besuch wert ist - zum Teichstein (leicht rechts abzweigen).

Der Große Teichstein (412 m) über dem Zeughaus im Großen Zschand ist einen Abstecher wert. Der Aufstieg erfordert Trittsicherheit und ein bisschen Abenteuerlust. Eindrucksvoll ist in Gipfelnähe erodierter Sandstein zu sehen.

Zurück von dieser Aussicht halten wir uns rechts (grüner Strich) und wandern zum Zeughaus. Das Zeughaus ist heute eine kleine Gaststätte; ein Haus weiter kann die Nationalpark-Info-Stelle Zeughaus besucht werden. Die Informations-Stelle informiert unter anderem zum Thema historische Jagdnutzung mit Hinweisen zur Auerhuhn-, Luchs-, Wolfs- und Hirschjagd.

Weiter geht es auf dem breiten Weg durch den Großen Zschand (gelber Strich) zur Neumannmühle im Kirnitzschtal, dem Endpunkt der Wanderung.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

zur Bushaltestelle Räumichtmühle, Saupsdorf: mit S-Bahn zum Nationalparkbahnhof Bad Schandau, von hier Bus 241 (Richtung Hinterhermsdorf Erbgericht)

Rückfahrt: von der Bushaltestelle Neumannmühle, Ottendorf (Sebnitz): mit Bus 241 (Richtung Pirna ZOB / Bahnhof) bis Nationalparkbahnhof Bad Schandau, von hier S-Bahn

Koordinaten

DG
50.928612, 14.323417
GMS
50°55'43.0"N 14°19'24.3"E
UTM
33U 452451 5642104
w3w 
///ausgestrahlte.bedarf.anmutiger
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,3 km
Dauer
2:35h
Aufstieg
323 hm
Abstieg
386 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Gipfel-Tour Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.