Teilen
Merken
Wanderung

Wanderung zum Kuhstall

· 1 Bewertung · Wanderung · Sächsische Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
ADAC Wanderführer Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussicht am Felsentor Kuhstall
    Aussicht am Felsentor Kuhstall
    Foto: Antonie Schmid, Outdooractive Redaktion
ft 1600 1400 1200 1000 800 600 400 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 mi Lichtenhainer Wasserfall Kuhstall Lichtenhainer Wasserfall
mittel
5,1 km
2:45 h
246 hm
246 hm

Eine abenteuerliche Runde vom Lichtenhainer Wasserfall zum Aussichtsplateua des Kuhstalls, dem größten Felsentor der Sächsischen Schweiz. 

Auf der aussichtsreichen Runde wandern wir vom Lichtenhainer Wasserfall zum größten Felsentor der Sächsischen Schweiz, dem so genannten Kustall. Über die Himmelsleiter besteigen wir den Steinbogen und haben eine herrliche Weitsicht über die Gebirgslandschaft. Wie einst mittelalterlichen Raubritter durchsteifen wir die Gegend.
Diese Tour kann nicht freigeschaltet werden.

Bereits freigeschaltet? 

Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber ADAC Wanderführer
Die Touren aus dieser Quelle stammen aus einer jahrelangen Zusammenarbeit der Outdooractive GmbH und dem ADAC-Verlagshaus in München. Es entstanden über 80 Wandertourenbücher in ganz Deutschland sowie an beliebten Urlaubszielen in Italien, Spanien und Portugal. Eine Besonderheit sind die ADAC Kinderwanderführer, die speziell auf die Bedürfnisse kleiner Entdecker und ihrer Eltern abgestimmt sind. 
outdooractive.com User Autor Antonie Schmid
Nach fünf Jahren Großstadt bin ich wieder in meiner Allgäuer Heimat angekommen. Je nach Wetterlage bin ich mit Ski, Schneeschuhen oder mit Wanderschuhen in den Bergen unterwegs. In der Redaktion von outdooractive bin ich seit Januar 2014.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Flavia Kersten
29.07.2018 · Community
Hätte die Tour eher als leicht eingestuft. Abgesehen von dem teilweise steilen Anstieg bestand die Strecke meistens aus einem breiten Weg. Bei über 30 Grad konnte man die Wandertour noch gut aushalten, schöner Ausblick und dabei ein kühles Getränk lässt sich sehr gut aushalten.
mehr zeigen

Fotos von anderen