Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwandern empfohlene Tour

Schmilkaer Kessel

Winterwandern · Sächsische Schweiz · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Sächsische Schweiz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Carolafelsen
    / Carolafelsen
    Foto: Philipp Zieger, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Heilige Stiege
    Foto: Philipp Zieger, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Heilige Stiege
    Foto: Philipp Zieger, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Schmilkaer Kessel
    Foto: Philipp Zieger, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wurzelweg
    Foto: Philipp Zieger, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Badezuberei im Winterdorf Schmilka
    Foto: Sebastian Thiel, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Badezuberei Schmilka
    Foto: Sebastian Thiel, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Schmilkaer Kessel
    Foto: Sebastian Thiel, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Aussicht vom Carolafelsen
    Foto: Sebastian Thiel, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Glühweinplausch im Mühlenhof in Schmilka
    Foto: Sebastian Thiel, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Reitsteig
    Foto: Sebastian Thiel, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Schmilkaer Kessel
    Foto: Sebastian Thiel, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Heilige Stiege
    Foto: Sebastian Thiel, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Heringsgrund
    Foto: Sebastian Thiel, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wegweiser nach Schmilka
    Foto: Sebastian Thiel, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wurzelweg
    Foto: Sebastian Thiel, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wurzelweg hinab nach Schmilka
    Foto: Sebastian Thiel, Tourismusverband Sächsische Schweiz
m 400 300 200 100 7 6 5 4 3 2 1 km
Von Schmilka ganz nach oben auf den Carolafelsen

Diese Tour liegt im Bereich einer Wegesperrung und ist daher geschlossen. Aktuelle Infos

geschlossen
schwer
Strecke 7,7 km
3:30 h
335 hm
321 hm

Winter-Einkehr geöffnet:

Café Richter mit Restaurant

Mühlenhof-Ausschank und Mühlenstube

Bio-Restaurant StrandGut

Autorentipp

Abstecher zur Idagrotte (über einen Abzweig am Reitsteig zum Frienstein)
Profilbild von Nicole Hesse
Autor
Nicole Hesse
Aktualisierung: 04.11.2021
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
465 m
Tiefster Punkt
131 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Dies ist eine schwarze Route (schwere Tour, mit Steinanstiegen, Stufen und auf Pfaden, nicht immer gangbar, insbesondere bei Schnee und Vereisungen).

Weitere Infos und Links

Verlauf: Schmilka- Heringsgrund - Heilige Stiege - Carolafelsen - Reitsteig - Wurzelweg - Schmilka

Start

Schmilka (130 m)
Koordinaten:
DD
50.891788, 14.231358
GMS
50°53'30.4"N 14°13'52.9"E
UTM
33U 445939 5638072
w3w 
///halbinsel.amateure.saat

Ziel

Schmilka

Wegbeschreibung

Wandern im Winter muss nicht immer Schnee und Sonnenschein bedeuten. Man kann auch bei grauem Wetter seine Wanderschuhe schnüren und die mystische Seite der Sächsischen Schweiz entdecken. So empfiehlt sich diese anspruchsvolle Tour zum Beispiel für solche Tage. Der große Vorteil dabei, man ist fast für sich alleine unterwegs.

Doch erstmal ganz zum Anfang. Wenn man mit der S-Bahn und der Fähre auf der Schmilkaer Seite angekommen ist, führt einen der Weg gleich an netten Einkehrmöglichkeiten vorbei. Wenn man Glück hat, ist sogar die Mühlenbäckerei geöffnet und man kann sich etwas Proviant für den Weg kaufen. Zu viel Gepäck sollte aber nicht in den Rucksack wandern, denn es steht gleich zu Beginn ein guter Anstieg bevor. Auf der asphaltierten Winterbergstraße geht es bis zum Abzweig „Zwieselhütte“ stets bergan. Nun geht man weiter geradeaus, jedoch auf angenehmen Waldboden. Der Weg über die Heilige Stiege fordert zwar viel Ausdauer und Kraft in den Oberschenkeln, auf der anderen Seite wird man mit vielen kleinen und größeren Ausblicken belohnt. Wenig später folgt dann der ganz große Ausblick vom Carolafelsen. Von hier oben überblickt man fast die ganze vordere Sächsische Schweiz. Dabei fallen vor allem der Dom, der Falkenstein, die Schrammsteine und der Lilienstein ins Auge.

Weiter geht es auf gutem Wege den Reitsteig entlang. Dabei passiert man einzelne Ausblicke, wie zum Beispiel an der Wenzelwand, oder durchquert den „Borkenkäferwald“. Die Wege sind sehr gut markiert und so fällt es leicht sich zurechtzufinden. Über den Wurzelweg geht es dann wieder hinab nach Schmilka.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

ab/an Schmilka: S-Bahn S1, Nationalparlbahn, Bus 252

Parken

Schmilka

Koordinaten

DD
50.891788, 14.231358
GMS
50°53'30.4"N 14°13'52.9"E
UTM
33U 445939 5638072
w3w 
///halbinsel.amateure.saat
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Winterwanderkarte Sächsische Schweiz

Ausgabe mit 33 ausgewählten Wanderrouten inkl. Winter-Einkehr

Ausrüstung

Grundausrüstung für Winterwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
schwer
Strecke
7,7 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
335 hm
Abstieg
321 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.