Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Köglers Naturlehrpfad

Hiking trail · Krásná Lípa
Responsible for this content
Tourismusverband Sächsische Schweiz Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • /
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
m 500 400 300 25 20 15 10 5 km
Der Kögler Naturlehrpfad ist mit 39 Tafeln und einer offiziellen Länge von rund 24 Kilometern (ohne Abstecher) einer der schönsten Lehrpfade im Elbsandsteingebirge. Dabei verläuft dieser als Rundwanderung, die man auch in 2 Etappen machen kann, von Krasna Lipa (Schönlinde) überwiegend an der Lausitzer Überschiebung entlang, wo die Lausitzer Granitplatte auf die Elbsandsteinplatte trifft, und vermittelt einem dabei viel interessantes zur Natur, Geschichte und Entstehung der Region.
difficult
Distance 26.1 km
9:00 h
708 m
708 m
586 m
349 m

Die Rundwanderung startet und endet in Krásná Lípa (Schönlinde) und führt von dort über den Maschkenberg nach Kjyov zum Felsepfad von Khaa, wo man auch übernachten kann, wenn man die Tour in zweit Etappen aufteilen möchte. Von Kyjov aus geht es dann über den Wolfsberg zurück zum Ausgangspunkt, wobei man an vielen weitere interessanten Orten und Aussichtspunkten vorbeikommt. Der reine Naturlehrpfad ist rund 24 km lang, doch es empfiehlt sich der eine oder andere Abstecher an der Strecke zu markanten Plätzen.

Die Strecke ist dabei vom Profil her nicht sehr anspruchsvoll und auch die Wege und Pfade sich relativ einfach zu wandern. Einzig der Felsenpfad von Khaa sowie der Auf- und Abstieg zum Wolfsberg sind als etwas anspruchsvoller zu bewerten. 

Author’s recommendation

Festes Schuhwerk sowie ausreichend Verpflegung und Wanderstöcke sind für diese Tour sehr zu empfehlen. Ebenso ein Fernglas, um die Aussichten noch besser erleben zu können.
Profile picture of Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz
Author
Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz
Update: August 27, 2021
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
586 m
Lowest point
349 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips and hints

Wer aus der Strecke eine Mehrtagestour mit zwei Etappen machen möchte, findet in Kyjov (Khaa) in der Kyjovska Terasa ganz sicher eine bequemes Bett!

Start

Krásná Lípa (446 m)
Coordinates:
DD
50.918980, 14.512110
DMS
50°55'08.3"N 14°30'43.6"E
UTM
33U 465705 5640928
w3w 

Destination

Krásná Lípa

Turn-by-turn directions

Die Streckenführung ist sehr einfach, da der Kögler Naturlehrpfad durchgängig markiert und sehr gut ausgeschildert ist. Konkret folgt man vom Start am Marktplatz in Krásná Lípa hinter der Touristeninformation bzw. dem Nationalparkhaus Böhmische Schweiz einfach dem grünen Strich sowie den Wegweisern mit der Aufschrift "Köglerova naučná stezka" von Tafel zu Tafel - zunächst aus Krásná Lípa heraus auf den Maschenkenberg und dann von diesem bis nach Kyjov (Khaa) zum Felsenpfad von Khaa.

Auf dem Weg vom Maschkenberg nach Kyjov empfiehlt sich am Eingang von Kyjov ein kurzer Abstecher (ca. 2 km hin- und zurück) in Richtung "Kamenna Horka" (Steinhübel) den Berg hinauf, von wo aus man eine interessante Aussicht bis in die Sächsische Schweiz hat. Hierfür folgt man ein kurzes Stück dem gelben Strich und dann einem Weg nach rechts auf eine Weide bis zu einem Gedenkstein.

In Kyjov selbst sollte man nach dem Felsenpfad von Khaa einen Abstecher zum Wirtshaus "Hostinec Fakulta" nicht verpassen, wo man sich typisch böhmisch stärken kann. Hierfür wandert man das Khaatal einfach ein Stück weiter anstatt nach links abzubiegen und weiter dem Naturlehrpfad zu folgen.

Von Kyjov aus geht es dann weiter durch eine wunderschöne Gegend nach Wolfsberg (Vlčí hora), einem kleinen Bergdorf nähe Zeidler (Brtníky), auf den gleichnamigen 581 Meter hohen Berg, von dem aus man eine fanatstische Aussicht hat - man das gesamte Elbsandsteingebirge überblicken und bis zum Riesengebirge über die Oberlausitz hinweg schauen kann.

Vom Wolfsberg aus geht es dann zurück nach Krásná Lípa vorbei am Kögler Garten in der nähe von Zahrady, wo man eine geologische Karte der Region aus heimsichen Gesteinen bestauen kann.

Ansonsten kommt man auf der gesamten Strecke noch an vielen weiteren interessanten Orten vorbei, die auf den insgesamt 39 Tafeln ausführlich beschrieben sind.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Für die Anreise empfiehlt sich die Nationalparkbahn U28 von Bad Schandau Richtung Rumburk bis zum nach Mikulasovice und von dort dann die Weiterfahrt mit der touristischen Linie T2 bis nach Krasna Lipa...

VVO-Verbindungsauskunft bis Kransna Lipa

Weiter Infos sowie die Fahrpläne zur Nationalparkbahn U28 und touristischen Eisenbahnlinie T2 findet man hier: https://www.vvo-online.de/de/tarif-tickets/tarif/Nationalparkbahn.cshtml

Für die Rückreise empfiehlt sich entweder wieder die touristische Eisenbahnlinie T2 bis Mikulsovice und von dort dann die Nationalparkbahn U28 bis nach Bad Schandau.

VVO-Verbindungsauskunft: https://www.vvo-online.de/de/fahrplan/fahrplanauskunft

Getting there

Man kann mit dem PKW direkt nach Krasna Lipa fahren oder nur bis nach Bad Schandau an den Nationalparkbahnhof und von dort dann weiter wie beschrieben.

Coordinates

DD
50.918980, 14.512110
DMS
50°55'08.3"N 14°30'43.6"E
UTM
33U 465705 5640928
w3w 
///beneath.workforce.tidiness
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
26.1 km
Duration
9:00 h
Ascent
708 m
Descent
708 m
Highest point
586 m
Lowest point
349 m
Public-transport-friendly Circular route Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical interest Geological highlights Botanical highlights Flora and fauna

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view