Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Unterwegs zwischen zwei Flüssen: vom Elb- ins Polenztal

· 1 review · Hiking trail · Saxon Switzerland · Open
Responsible for this content
Tourismusverband Sächsische Schweiz Verified partner  Explorers Choice 
  • Polenztal
    Polenztal
    Photo: T. Mix
m 300 250 200 150 100 50 12 10 8 6 4 2 km
Auf dieser Wanderung hast du die Gelegenheit zwischen der Elbe und der Polenz  mehrere wertvolle, weitgehend natürliche Lebensräume kennenzulernen.
Open
difficult
Distance 12.6 km
4:05 h
393 m
393 m
312 m
113 m

Author’s recommendation

Die Tour ist für Kinder geeignet. An der Wolfsschlucht müssen zahlreiche Gittertreppen überwunden werden und es wird recht eng, deswegen ist die Tour nur bedingt für Hunde geeignet.
Difficulty
difficult
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
312 m
Lowest point
113 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Start

Kurort Rathen (125 m)
Coordinates:
DD
50.956689, 14.075530
DMS
50°57'24.1"N 14°04'31.9"E
UTM
33U 435070 5645415
w3w 
///reversal.light.grain

Destination

Kurort Rathen

Turn-by-turn directions

Startpunkt ist die S-Bahn-Haltestelle im Kurort Rathen oder der Parkplatz auf der linken Elbseite. Nach der Fährfahrt geht es durch den Kurort Rathen, wir halten uns links und laufen entlang des Baches, um an den Amselsee zu gelangen. Danach zweigen wir nach rechts und folgen der Markierung grüner Strich. Nach einem Treppenanstieg halten wir uns links und folgen auf dem weiteren Weg der grünen Markierung zum Hockstein.

Der Hockstein ist ein ausgesetzter Felssporn hoch über dem Polenztal. Gegenüber liegt die Burg Hohnstein. Nicht weit von hier befindet sich die Lausitzer Überschiebung – der Übergang vom Granit zum Sandstein. Dies ist gut sichtbar durch die unterschiedlichen Talformen: v-förmig im Granit talaufwärts und u-förmig im Sandstein talabwärts.

Durch die Wolfsschlucht, eine sehr enge Felsspalte, geht es tief hinab ins merklich kühlere Polenztal. Das Polenztal gehört zu den ersten Gebieten, die schon lange vor dem Nationalpark zum Schutzgebiet erklärt wurden. Es ist Lebensraum vieler seltener Tier- und Pflanzenarten, wie Schwarzstorch, Wasseramsel, Eisvogel und Fischotter, aber auch Weißtanne und Straußenfarn.

Nach dem Abstieg biegen wir rechts ab und wandern auf dem mit einem roten-Punkt markierten Weg an der Polenz entlang. Nach etwa 2,5 km nehmen wir den nach rechts bergan führenden Weg (roter Strich). Oben angelangt überqueren wir wieder die Ziegenrückenstraße und wandern auf dem Füllhölzelweg (roter Strich) in Richtung Rathen. Später kommen wir auf einen recht breiten, nach links abzweigenden, unmarkierten Weg. Diesem folgen wir ein kurzes Stück und nehmen den nächsten nach rechts bergan führenden Weg. An der folgenden Kreuzung halten wir uns links und gehen in einer Kurve weiter bergan. Nach einer weiteren Kurve zeigt uns ein Wegweiser den Aufstieg zum Gamrig. Wir folgen diesem Pfad und stiegen steil hinauf zum Gipfel des Tafelberges. Hinunter geht es den gleichen Weg bis zum Wegweiser und von dort weiter nach links.

Kurz vor der Straße ist ein Abstecher zur Gamrig-Höhle möglich. Hierfür an der Straße die Treppen links nach oben nehmen (gleicher Hin- und Rückweg). Andernfalls nehmen wir direkt den kleinen Pfad nach rechts (Aspichgraben). Er führt uns bergab nach Rathen, es geht durch den Ort und weiter zum Ausgangspunkt.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit der S-Bahn bis Kurort Rathen

Parking

Parkplatz linkselbisch am Fähranleger im Kurort Rathen

Coordinates

DD
50.956689, 14.075530
DMS
50°57'24.1"N 14°04'31.9"E
UTM
33U 435070 5645415
w3w 
///reversal.light.grain
Arrival by train, car, foot or bike

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.0
(1)
Heike Rockensüß 
June 26, 2022 · Community
Schöne abwechslungsreiche Tour auf guten Wegen. Der Pfadanteil ist leider nicht besonders hoch. Trotzdem ist die Runde auf jeden Fall zu empfehlen.
Show more
When did you do this route? June 25, 2022

Photos from others


Status
Open
Reviews
Difficulty
difficult
Distance
12.6 km
Duration
4:05 h
Ascent
393 m
Descent
393 m
Highest point
312 m
Lowest point
113 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Family-friendly Geological highlights Botanical highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view