Planifier une randonnée Dupliquer le parcours
Randonnée Parcours recommandé

Malerweg, Etappe 4: Von Altendorf zur Neumannmühle (offizielle Version TV Sächsische Schweiz)

· 3 reviews · Randonnée · Saxon Switzerland
Ce contenu est proposé par
Tourismusverband Sächsische Schweiz Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Schrammtor
    / Schrammtor
    Photo: Achim Meurer, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Schrammsteine am Morgen
    Photo: Stephan Junghanß, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Schrammsteine im Winter
    Photo: Philipp Zieger, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Oberhalb der Heiligen Stiege
    Photo: Sebastian Thiel, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Carola-Aussicht
    Photo: Jacqueline Voigt, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Neumannmühle
    Photo: Andreas Balko, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Neumannmühle
    Photo: Sabine Meisel, Tourismusverband Sächsische Schweiz
m 500 400 300 200 100 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Aussicht vom Schrammstein (417 m) Beuthenfall Großes Schrammsteintor Domerker Kuhstall Dorfbachklamm

anspruchsvolle Wanderung durch den Nationalpark Sächsische Schweiz, teilweise steile Leitern, 464 Höhenmeter, Einkehrmöglichkeiten im Kirnitzschtal

Bitte beachten Sie die temporäre Umleitung: 

https://regio.outdooractive.com/oar-saechsische-schweiz/de/tour/wanderung/temporaere-umleitung-malerweg-etappe-4-altendorf-ostrauer-muehle/62856722/

Difficile
Distance 18,3 km
7:15 h.
553 m
662 m

Von Altendorf wandern wir durch die Dorfbachklamm ins Kirnitzschtal hinab. Hier geht es auf dem Flößersteig weiter bis zur Ostrauer Mühle. Dann führt der Malerweg bergauf über den Mühlweg und den Bauweg auf den Elbleitenweg in die Schrammsteine, eine langgestreckte, stark zerklüftete Felsengruppe. Wir passieren das imposante Schrammtor. Der Jägersteig-Aufstieg bringt uns über Eisenleitern zum Schrammsteingratweg mit der Schrammsteinaussicht. Als kürzere, aber auch anspruchsvollere Alternative für den Aufstieg bietet sich der Wildschützensteig an. Über den Zurückesteig wandern wir durch den kleinen Dom zum Sandloch. Auf dem Zeughausweg sowie dem Unteren Affensteinweg gelangen wir zum Lichtenhainer Wasserfall mit der Endstation der Kirnitzschtalbahn. Vom Lichtenhainer Wasserfall aus wandern wir zur imposanten Felsenhöhle Kuhstall auf dem Neuen Wildenstein. Dann geht es wieder ins Tal hinab bis zur Neumannmühle, einem technischen Denkmal der Herstellung von Papier aus Holzschliff.

Wanderung mit Hund:

Die Dorfklamm kann über einen bequemen Wanderweg zur Ostrauer Mühle umgangen werden, der links abzweigt. Die Umgehung des Jägersteigs ist über den Elbleiten- und den Zeughausweg möglich.

 

GPS Daten aktualisiert 2021

 

Note de l'auteur

Von Bad Schandau kann man mit einer historischen Straßenbahn durch das Kirnitzschtal fahren. Hier treffen Sie an der »Ostrauer Mühle« (11 min) bzw. am »Lichtenhainer Wasserfall« (30 min) auf den Malerweg. Die Kirnitzschtalbahn, als kleinster Straßenbahnbetrieb Deutschlands, quert als einzige einen Nationalpark. Die 1-Meter-spurige  Bahn befördert seit 1898 Gäste.

www.ovps.de

Image de profil de Yvonne Brückner
Auteur
Yvonne Brückner
Mise à jour: 26.10.2021
Difficulté
Difficile
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
435 m
Point le plus bas
133 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Schwindelfreiheit und gute Kondition erforderlich

Bitte beachten: im Nationalpark Sächsische Schweiz dürfen in der Kernzone nur gekennzeichnete Wege begangen werden. Bei Zuwiderhandlungen können Geldbußen ausgesprochen werden.

Wegemarkierungen

Conseils et recommandations supplémentaires

Touristinfomartion vor Ort:

Touristinformation Bad Schandau: +49 (0) 035022 90030

Touristinformation Altendorf: +49 (0) 35022 42774 o. 50372

Touristinformation Sebnitz:+49 (0) 35971 70960

Touristinformation Hinterhermsdorf: +49 (0) 35974 5210

Gastgeber mit dem Zertifikat "Wanderfreundlich am Malerweg" entlang der 4. Etappe

Départ

Altendorf (290 m)
Coordonnées:
DD
50.935860, 14.183335
DMS
50°56'09.1"N 14°11'00.0"E
UTM
33U 442616 5643009
w3w 

Arrivée

Neumannmühle

Itinéraire

ganzjährig möglich, außer bei Schnee- und Eisglätte

Remarque


Toutes les notes sur les zones naturelles

En transports en commun

Anreise:
  • U28 Nationalparkbahn (Rumburk - Děčín - Rumburk), Haltestelle: Goßdorf- Kohlmühle Bahnhof
  • Buslinie 260 (Sebnitz - Bad Schandau), Haltestelle: Altendorf Erbgericht

Abreise:

  • Buslinie 241 (Hinterhermsdorf – Bad Schandau – Pirna), Haltestelle: Kirnitzschtal Neumannmühle

Se garer

Parkplatz - Altendorf Spielplatz oder "Heiterer Blick

Coordonnées

DD
50.935860, 14.183335
DMS
50°56'09.1"N 14°11'00.0"E
UTM
33U 442616 5643009
w3w 
///épinceter.appointement.clapir
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de lecture de l'auteur

"Wanderromantik in der Nationalparkregion Sächsische Schweiz" (Herausgeber: Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V.)

S'équiper

festes Schuhwerk erforderlich

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

5,0
(3)
Peschmike Eifelwanderer
27.08.2020 · Communauté
Was für eine Landschaft, was für Eindrücke, was für ein Weg! Der war bei der vierten Etappe des Malerwegs mit Sicherheit eines – anstrengend. Und dennoch war die Strecke jeden Schritt wert, führten diese doch hoch auf die Schrammsteine, Affensteine oder zum Kuhstall. Die Eindrücke und Naturerlebnisse kann man kaum in Worte fassen, geschweige denn auf den Film bannen. Es hilft nur eines: Selbst laufen!
Afficher plus
Quand avez-vous réalisé ce parcours ? 11.06.2020
Vidéo: Peschmike Eifelwanderer, Peschmike Eifelwanderer
Photo: Peschmike Eifelwanderer, Communauté
Photo: Peschmike Eifelwanderer, Communauté
Photo: Peschmike Eifelwanderer, Communauté
Photo: Peschmike Eifelwanderer, Communauté
Photo: Peschmike Eifelwanderer, Communauté
Photo: Peschmike Eifelwanderer, Communauté
Photo: Peschmike Eifelwanderer, Communauté
Photo: Peschmike Eifelwanderer, Communauté
Photo: Peschmike Eifelwanderer, Communauté
Photo: Peschmike Eifelwanderer, Communauté
Photo: Peschmike Eifelwanderer, Communauté
Photo: Peschmike Eifelwanderer, Communauté
Photo: Peschmike Eifelwanderer, Communauté
Photo: Peschmike Eifelwanderer, Communauté
FF 666
06.07.2018 · Communauté
Quand avez-vous réalisé ce parcours ? 25.06.2018
Yves Loris
07.12.2014 · Communauté
Quand avez-vous réalisé ce parcours ? 07.12.2014

Photos de la communauté

+ 11

Commentaires
Difficulté
Difficile
Distance
18,3 km
Durée
7:15 h.
Dénivelé positif
553 m
Dénivelé négatif
662 m
Itinéraire à étapes Point(s) de vue Point(s) de restauration Intérêt culturel / historique Intérêt géologique Intérêt - flore Conseils pratiques

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
Cartes et activités
Durée : H
Distance  km
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser