Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée

Von Goßdorf über den Panoramaweg zum Beuthenfall ins Kirnitzschtal

Randonnée · Saxon Switzerland
Ce contenu est proposé par
Tourismusverband Sächsische Schweiz Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Der Panoramaweg
    / Der Panoramaweg
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Nationalparkbahn U28 am Bhf in Bad Schandau
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Bahnhofsgebäude in Goßdorf
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wegweiser nach Altendorf
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Brücke über die Sebnitz
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Weg an Bahnschienen entlang
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wegweiser nach Altendorf
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Abzweig nach Altendorf
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Aufstieg zum Adamsberg
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wegweiser zum Adamsberg
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Weg auf den Adamsberg
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Aussicht vom Adamsberg
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Weg vom Adamsberg nach Altendorf
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wegweiser Panoramaweg in Altendorf
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Abzweig auf den Panoramaweg hinter Altendorf
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Auf dem Panoramaweg
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Aussicht vom Panoramaweg auf die Hintere Sächsische Schweiz
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Abstieg in Wald kurz vor Mittelndorf
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wegweiser Panoramaweg
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Panoramaweg bei Mittelnsdorf
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Aussicht vom Panoramaweg auf die Hintere Sächsische Schweiz
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wegweiser in Mittelndorf auf den Panoramaweg
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Fachwerkhaus in Mittelndorf
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wegweiser mit Spruch in Mittelndorf
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Pflasterweg in Mittelndorf
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Panoramaweg nach Mittelndorf
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Wegweiser auf Schaarwändeweg Richtung Beuthenfall
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Schaarwändeweg Richtung Beuthenfall
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Aussichtspunkt Schaarwiese
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Aussicht über die Schaarwiese
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Weg Richtung Beuthenfall
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Waldweg zum Beuthenfall
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Abstieg zum Beuthenfall
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Der Beuthenfall im Kirnitzschtal
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • / Haltestelle Kinitzschtalbahn am Beuthenfall
    Photo: Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz, Tourismusverband Sächsische Schweiz
ft 1600 1400 1200 1000 800 600 400 4 3 2 1 mi

Diese Streckenwanderung mit beeindruckenden Aussichten auf die Sächsische Schweiz führt von Goßdorf über den traumhaften Panoramaweg zum Beuthenfall ins Kirnitzschtal.
Facile
7,6 km
2:30 h.
224 m
197 m

Die Strecke ist mit rund 7,5 Kilometern Länge und nur einem etwas längeren Aufstieg von Gossdorf-Kohlmühle auf den Adamsberg hinauf als relativ einfach einzustufen, bietet dafür aber ganz besonders schöne und eindrucksvolle Aussichten. Dazu durchquert man die kleinen aber feinen Orte Altendorf und Mittelndorf und gewinnt so einen Eindruck vom Landleben in der Sächsichen Schweiz. An einer Stelle - an der sogenannten Schaarwiese - hat man zudem den Eindruck in den Alpen auf eine Almwiese hinab zu schauen, bevor man ins Kirnitzschtal kommt.

Wer mag kann zum Abschluss noch eine Fahrt mit der historischen Kinitzschtalbahn vom Beuthenfall durch das malerische Kinitzschtal bis nach Bad Schandau machen oder gar den ebenfalls sehr interessanten Flößersteig mit rund 9 km Länge die Kinitzsch entlang nach Bad Schandau wandern!

Conseil(s) de l'auteur

Ein Fernglas gestaltet die Aussichten nich interessanter und man sollte unbedingt seine Verpflegung - alle voran etwas zu trinken - nicht vergessen, da es bis auf in Altendorf keine Einkehrmöglichkeiten an der Strecke gibt und es im Sommer auf den freien Feldwegen sehr heiß werden kann.
outdooractive.com User
Auteur
Elbsandsteinguides Sächsische Schweiz 
Mise à jour: 05.07.2019

Difficulté
Facile
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
324 m
Point le plus bas
142 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Informations et liens complémentaires

In der Wegbescheibung sind weiterführende Infos zu den wichtigsten Orten verlinkt.

Départ

Bahnhof Goßdorf (142 m)
Coordonnées:
DD
50.941208, 14.164664
DMS
50°56'28.3"N 14°09'52.8"E
UTM
33U 441311 5643619
w3w 
///évitement.loquacité.visuellement

Arrivée

Haltestelle Beuthenfall

Itinéraire

Los gehts am Bahnhof in Gossdorf-Kohlmühle, wo man zunächst dem roten Strich in Richtung Altendorf folgt. Nach einem kurzen Stück zweigt der Weg den nach rechts aus dem Tal heraus ab und führt einen direkt auf den Adamsberg - einem Aussichtspunkt oberhalb von Altendorf.

Vom Adamsberg aus wandert man dann durch Altendorf und orientiert sich am gelben Punkt durch den Ort. Am Ortsausgang von Altendorf zweigt dann der Panoramaweg nach rechts Richtung Mittelndorf ab.

In Mittelndorf folgt man dann weiter dem gelben Punkt durch den Ort bis nach dem Ort ein Wegweiser mit grünem Strich nach rechts Richtung Beuthenfall weist.

Auf dem Weg zum Beuthenfall lohnt sich noch ein Abstecher auf die Schaarwiese.

Am Beuthenfall im Kinitzschtal angekommen endet dann die Tour.

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Accès par transports publics

Zur Anreise empfiehlt es sind mit der S-Bahn von Dresden bis zum Nationalpakrbahnhof Bad Schandau zu fahren und dann von diesem mit der Nationalparkbahn U28 bis zm Bhf Gossdorf-Kohlmühle.

VVO-Verbindungsauskunft bis Haltepunkt Gossdorf-Kohlmühle 

Fahrplan Nationalparkbahn U28: https://www.vvo-online.de/de/tarif-tickets/tarif/Nationalparkbahn.cshtml

Für den Rückweg empfiehlt sich entweder die Kirnitzschtalbahn vom Beuthenfall bis zum Kurpark nach Bad Schandau und dann die Buslinie 241 bis zurück zum Bahnhof Bad Schandau oder gleich mit dem Bus vom Beuthenfall bis zurück zum Bahnhof. Wer dagegen noch durch Bad Schandau schlender will, kann dann auch mit der Fähre von Bad Schandau bis zum Nationalparkbahnhof zurück fahren - es gibt also für den Rückweg viele Möglichkeiten... ;-)

VVO-Verbindungsauskunft: https://www.vvo-online.de/de/fahrplan/fahrplanauskunft

Fahrplan Buslinie 241: http://www.ovps.de/downloads/241.pdf

Fahrplan Kinitzschtalbahn: http://www.ovps.de/downloads/K-Bahn.pdf

Fahrplan Fähre F5: http://www.ovps.de/downloads/faehre5.pdf

Par la route

Wer unbedingt mit dem Auto anreisen muss, parkt am besten am Bahnhof in Bad Schandau, wohin man dann auch zurück mit der S-Bahn von Rathen fahren muss. (In Rathen selbst gibt es nur eingeschränkte und kostenpflichtige Parkmöglichkeiten)

Coordonnées

DD
50.941208, 14.164664
DMS
50°56'28.3"N 14°09'52.8"E
UTM
33U 441311 5643619
w3w 
///évitement.loquacité.visuellement
Y aller en train, en voiture ou en vélo


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
Facile
Distance
7,6 km
Durée
2:30h.
Dénivelé positif
224 m
Dénivelé négatif
197 m
Accès par transports publics Aller Retour Point(s) de vue Points de restauration A faire en famille Intérêt géologique

Statistiques

  • Contenus
  • Show images Masquer les images
: Hr.
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser