Bergtour Top

Übergang Blecksteinhaus zum Rotwandhaus

Bergtour · Mangfallgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Männer Turnver. Mchn. Verifizierter Partner 
  • Blecksteinhaus
    / Blecksteinhaus
    Foto: Sektion Männer Turnver. Mchn., ÖAV-Hüttenfinder
  • / Frühsommer am Haus
    Foto: Peter Weihrer, rotwandhaus.de
  • / Die zahlreichen kleinen Wasserfälle im Pfanngraben
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Am romantischen Pfanngraben
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 7 6 5 4 3 2 1 km

Auch wenn dieser Hüttenübergang bestimmt keinen Höhenweg darstellt, ist er landschaftlich sehr reizvoll.

mittel
7,3 km
3:45 h
800 hm
86 hm

Denn bevor man die aussichtsreichen Wiesen der Kümpflalm erreicht, wandert man lange Zeit an den schönen Gumpen des Pfanngrabens entlang.

Autorentipp

Am beliebten Rotwandhaus muss man rechtzeitig seine Schlafplätze reservieren.

Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 28.01.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.738 m
Tiefster Punkt
938 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Keine technischen Schwierigkeiten, Trittsicherheit ist hier und da hiflfreich.

Weitere Infos und Links

www.rotwandhaus.de

www.blecksteinhaus.de

Start

Blecksteinhaus (1.016 m)
Koordinaten:
DG
47.648242, 11.890732
GMS
47°38'53.7"N 11°53'26.6"E
UTM
32T 717089 5281253
w3w 
///stimmte.lappen.mittag

Ziel

Rotwandhaus

Wegbeschreibung

Vom Blecksteinhaus folgt man dem, parallel zur Roten Valepp verlaufenden Fahrweg nach Süden, bis man den Bach mittels Brücke überqueren kann. Auf der anderen Seite folgt man kurz der Autostraße nach Norden und zweigt dann nach rechts in einen beschilderten  Fahrweg ab, der erst nach Süden und dann nach Osten zum Pfanngraben hin führt. Diesem folgt man nun im zunächst noch offenen Gelände nach Osten. Das Gelände wird dann waldreicher und später wandert man auch etwas oberhalb des Baches.

Nachdem man einige Seitenbäche gequert hat, geht es über lichte Waldhänge nach Nordosten empor, wobei man einen Abzweiger nach rechts zum Elendsattel ignoriert. Man steigt aus dem  Waldgelände heraus und erreicht die freien Wiesen der Kümpflalm.

Nun immer nach Norden ansteigend und Abzweigungen nach links ignorierend erreicht man schließlich unweit der Kümpflscharte eine Weggkreuzung, wo man sich links hält. Wenig später steht man dann am sehr aussichtsreich gelegenen Rotwandhaus.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

 

Mit der  BOB zum Bahnhof Fischhausen-Neuhaus und mit Busverbindung RVO 956 zum Spitzingsee.

Anfahrt

Über Miesbach in Richtung Bayerischzell und nach Neuhaus rechts zum Spitzingsee abzweigen.

Parken

Gebührenpflichtige Großparkplätze am Spitzingsee.

Koordinaten

DG
47.648242, 11.890732
GMS
47°38'53.7"N 11°53'26.6"E
UTM
32T 717089 5281253
w3w 
///stimmte.lappen.mittag
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte BY15 "Mangfallgebirge Mitte" 1:25000

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,3 km
Dauer
3:45h
Aufstieg
800 hm
Abstieg
86 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.