Bergtour Top

Vom Edmund-Probst-Haus über das Türle nach Hinterstein

Bergtour · Allgäuer Hochalpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Allgäu-Immenstadt Verifizierter Partner 
  • Der Engeratsgundsee
    / Der Engeratsgundsee
    Foto: Björn Ahrndt, www.bergparadiese.de
  • / Zwischen Mösle- und Nickenalpe
    Foto: Björn Ahrndt, www.bergparadiese.de
  • / Die Mösle Alpe
    Foto: Björn Ahrndt, www.bergparadiese.de
  • / Am Türle
    Foto: Björn Ahrndt, www.bergparadiese.de
  • / Der Tosenbach
    Foto: Björn Ahrndt, www.bergparadiese.de
  • / Der Engeratsgundsee vom Türle aus
    Foto: Björn Ahrndt, www.bergparadiese.de
m 2000 1500 1000 500 14 12 10 8 6 4 2 km Edmund-Probst-Haus

Oberstdorf, Edmund-Probst-Haus, Koblat, Engeratsgundsee, Türle, Obere Nickenalpe, Mösle Alpe, Hinterstein

schwer
15 km
6:04 h
270 hm
1.340 hm

Diese Tour beginnt am Edmund-Probst-Haus, direkt an der Bergstation der Nebelhornbahn. Unterhalb des Pfannhölzle geht es zunächts auf einen kleinen Rücken, der den Übergang zum Koblat bildet. Der Weg führt ohne großen Höhenunterschied unterhalb des Hindelanger Klettersteig zum Koblat- und Laufbichlsee.

Dort beginnt der Weg in Richtung Engeratsgundsee zu fallen, bevor er zum Türle hin wieder ansteigt. Über einen kleinen Geländeeinschnitt gelangt man in das Gebiet der Nickenalpen. Der letzte Aufstieg des Tages ist erreicht.

Über die weiten Alpweiden unterhalb des Daumen geht es über die Obere und Untere Nickenalpe, vorbei am Tosenbach, hinunter zur Mösle-Alpe. Dort geht es in steilen Kehren durch den Wald hinunter zur Talsohle, bevor der Weg rechts der noch jungen Ostrach zur Antonius-Kapelle nach Hinterstein führt.

 

Autorentipp

Den besten Standort für ein Foto vom herrlichen Engeratsgundsee hat man vom Türle.
Profilbild von DAV Sektion Allgäu-Immenstadt
Autor
DAV Sektion Allgäu-Immenstadt
Aktualisierung: 20.08.2020
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.027 m
Tiefster Punkt
859 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Edmund-Probst-Haus

Sicherheitshinweise

Für die lange Tour sollte ausreichend Verpflegung im Rucksack sein. Ab dem Engeratsgundsee kann man sicherheitshalber auch zur bewirtschafteten Schwarzenberghütte und weiter zum Giebelhaus absteigen. Dort gibt es einen Bus-Pendelverkehr nach Hinterstein.

Start

Oberstdorf (1.924 m)
Koordinaten:
DG
47.413643, 10.346974
GMS
47°24'49.1"N 10°20'49.1"E
UTM
32T 601610 5252011
w3w 
///grundschule.früheres.studenten

Ziel

Hinterstein

Wegbeschreibung

Diese Tour beginnt am Edmund-Probst-Haus, direkt an der Bergstation der Nebelhornbahn. Unterhalb des Pfannhölzle geht es zunächts auf einen kleinen Rücken, der den Übergang zum Koblat bildet. Der Weg führt ohne großen Höhenunterschied unterhalb des Hindelanger Klettersteig zum Koblat- und Laufbichlsee.

Dort beginnt der Weg in Richtung Engeratsgundsee zu fallen, bevor er zum Türle hin wieder ansteigt. Über einen kleinen Geländeeinschnitt gelangt man in das Gebiet der Nickenalpen. Der letzte Aufstieg des Tages ist erreicht.

Über die weiten Alpweiden unterhalb des Daumen geht es über die Obere und Untere Nickenalpe, vorbei am Tosenbach, hinunter zur Mösle-Alpe. Dort geht es in steilen Kehren durch den Wald hinunter zur Talsohle, bevor der Weg rechts der noch jungen Ostrach zur Antonius-Kapelle nach Hinterstein führt.

Hinweis

Wildschutzgebiet Mösle: 15.11 - 30.05
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Oberstdorf erreicht man mit dem Zug. Vom Bahnhof aus geht es zu Fuß in knapp 15 Minuten bis zur Talstation der Nebelhornbahn.  Ab Hinterstein existiert ein Busverkehr nach Bad Hindelang und weiter zum Bahnhof nach Sonthofen.

Anfahrt

Von Norden kommend über die A7 nach Kempten/Waltenhofen, dann weiter auf der B19 über Sonthofen nach Oberstdorf.

Parken

An der Nebelhornbahn, wie auch am Ortsrand von Oberstdorf, sind gebührenpflichtige Parkplätze vorhanden.

Koordinaten

DG
47.413643, 10.346974
GMS
47°24'49.1"N 10°20'49.1"E
UTM
32T 601610 5252011
w3w 
///grundschule.früheres.studenten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY3 "Allgäuer Voralpen Ost" und BY4 "Allgäuer Hochalpen, Hochvogel, Krottenkopf".

Ausrüstung

Eine umfangreiche Ausrüstungsliste gibt es unter www.dav-allgaeu-immenstadt.de.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
15 km
Dauer
6:04h
Aufstieg
270 hm
Abstieg
1.340 hm
familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.