Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Fernwanderweg Etappe

Salzburger Almenweg - Etappe 11

Fernwanderweg · Gasteinertal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Salzburger Almenweg Verifizierter Partner 
  • Bockhartsee
    / Bockhartsee
    Foto: H. Raffalt
  • Weg zum Bockhartsee
    / Weg zum Bockhartsee
    Foto: Salzburger Almenweg
  • Stausee
    / Stausee
    Foto: Salzburger Almenweg
  • Blick ins Gasteinertal
    / Blick ins Gasteinertal
    Foto: H. Raffalt
  • Blick nach Sportgastein
    / Blick nach Sportgastein
    Foto: H. Raffalt
  • Naßfeld
    / Naßfeld
    Foto: H. Raffalt
  • Viehauseralm
    / Viehauseralm
    Foto: H. Raffalt
  • / Stube in der Viehauseralm
    Foto: H. Raffalt
  • / historische Knappenhäuser in Sportgastein
    Foto: Salzburger Almenweg
1200 1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10

Dem Tauern ganz nah...
schwer
11 km
6:00 h
1118 hm
700 hm
Eine schöne, wenn auch etwas anspruchsvollere Wanderung zum Bockhartsee  (großer Stausee)  bis hinein nach Sportgastein (Naßfeld)

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2237 m
Tiefster Punkt
1200 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Sicheres Wandern braucht Vorinformation und Vorbereitung. Beachten Sie bitte die Regeln für richtiges Verhalten in den Bergen. Denn Ihre Sicherheit liegt uns sehr am Herzen. Und vergessen Sie nicht: Während der Tour ausgiebig trinken!

 Abfälle ins Tal mitnehmen. Tier- und Pflanzenwelt schonen.

Verhalten mit Tieren auf den Almen: Kühe, Kälber, Schafe, Pferde usw. nicht reizen, sondern sich „ganz normal“ verhalten und keine Angst zeigen. Wege auf Almweiden nicht verlassen und Tiere mit großem Abstand umgehen.

Hunde unbedingt an der Leine führen. Der Hund darf keinesfalls auf die Weidetiere losjagen, besonders Mutterkühe bangen um ihre Kälber. Sollte allerdings ein Weidetier den Hund attackieren, diesen zum eigenen Schutz einfach laufen lassen.

 Notrufnummern Alpiner Notruf: 140 Internationaler Notruf: 112

Ausrüstung

z.B.
  •  Gutes Schuhwerk
  • Regenschutz
  • Schweißsaugende Wäsche
  • Leichte Hose
  • Wandersocken
  • Wanderschuhe
  • Kopfbedeckung
  • Augenschutz
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Rucksack (Trageriemen gepolstert, Rücken belüftet)
  • Verbandszeug
  • Müsliriegel, Getränke
  • Wanderstock
  • Wanderkarte

Weitere Infos und Links

Weitere Infos zu den 31 Etappen unter www.salzburger-almenweg.at

Start

Parkplatz Angertal (Postbusverbindung) (1170 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.132285, 13.083008
UTM
33T 354621 5221647

Ziel

Parkplatz Sportgastein (Postbusverbindung nach Bad Gastein)

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz aus quert der Weg den Bach, zweigt rechts auf den Güterweg ab und folgt diesem in südlicher Richtung vorbei beim Waldgasthof Angertal bis zur Abzweigung Miesbichlscharte-Schattbachalm.

Von hier geht es nun über einen Waldweg leicht bergauf, den Forstweg mehrmals kreuzend, bis zur Schattbachalm, die nach gut 1,5 Stunden Gehzeit zur Einkehr einlädt. Nun führt der Rupertiweg oberhalb der Baumgrenze hinauf zur Miesbichlscharte auf 2.233 m Seehöhe. Ca. 300 m unterhalb der Scharte mündet der Otto-Reichert-Weg vom Stubnerkogel kommend (Auffahrt von Bad Gastein mit der Stubnerkogelbahn, im Sommer täglich von Ende Mai bis Mitte Oktober in Betrieb).

Von der Miesbichlscharte hinunter zum Bockhartsee (Stausee) sind ca. 400 Höhenmeter zu überwinden. Vom See sind es lediglich 100 Höhenmeter hinauf zur Bockhartseehütte, die über einen breiten Weg leicht erreichbar ist. Nun können wir uns bei einer Jause stärken und den herrlichen Ausblick auf die Gipfel der Goldberg- und Ankogelgruppe und hinunter ins Nassfeld/Sportgastein genießen. Das Etappenziel auf 1.600 m wird nach einem 1-stündigem Abstieg über einen gut markierten Steig, der mehrmals den Güterweg kreuzt, erreicht. Aber auch der Güterweg, der weniger steil ist, wird gerne begangen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Infos zu den öffentlichen Verkehrsmitteln unter www.oebb.at oder www.mobilito.at

Parken

Parkmöglichkeiten sidn bei der Talstation (Ausgangspunkt) sowie am Endpunkt ausreichend vorhanden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Online unter www.salzburger-almenweg.at den kostenlosen Wanderführer in Buchform bestellen.

Kartenempfehlungen des Autors

Kostenlose Infobroschüren zum Salzburger Almenweg liegen in allen pongauer Tourismusverbänden auf.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
11 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1118 hm
Abstieg
700 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.