Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Fernwanderweg Etappe

Salzburger Almenweg - Etappe 18

· 2 Bewertungen · Fernwanderweg · Salzburger Sportwelt
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wagrain-Kleinarl Tourismus Verifizierter Partner 
  • Gipfelkreuz Kitzstein "Gabel"
    / Gipfelkreuz Kitzstein "Gabel"
    Foto: Agnes Moser, Wagrain-Kleinarl Tourismus
  • / Kleinarler Hütte
    Foto: Agnes Moser, Wagrain-Kleinarl Tourismus
ft 8000 7000 6000 5000 4000 3000 7 6 5 4 3 2 1 mi Cafe Restaurant Olympia Kleinarler Hütte

Etappe 18 des Salzburger Almenweges - ein Höhenweg mit einem etwas anstrengenden Anstige auf den Kitzstein ("Gabel") und langer Abstieg nach Kleinarl.
schwer
12,4 km
4:30 h
700 hm
1291 hm
outdooractive.com User
Autor
Agnes Moser
Aktualisierung: 20.07.2019

Österreichisches Wandergütesiegel
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2016 m
Tiefster Punkt
1001 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Kleinarler Hütte
Cafe Restaurant Olympia

Weitere Infos und Links

Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele:

Wagrain: Waggerl Haus, Bauernhofmuseum-Edelweissalm, WAGRAINI's Grafenberg, Erlebnisbad Wasserwelt Wagrain,

Kleinarl: Café Olympia - Auszeichnungen und Pokale von Annemarie Moser-Pröll, Olmpiasiegerin, sechsfache Weltcupsiegerin und fünffache Weltmeisterin, Sportlerin des Jahrhunderts im Cafe zu besichtigen. Jägersee

Start

Bergstation Grafenbergbahn (1701 m)
Koordinaten:
DG
47.308865, 13.273423
GMS
47°18'31.9"N 13°16'24.3"E
UTM
33T 369495 5240933
w3w 
///deutlichen.einfarbig.würfeln

Ziel

Ortszentrum Kleinarl

Wegbeschreibung

Die Grafenbergbahn führt bequem zum Ausgangspunkt dieser Etappe. Von der Bergstation geht es zunächst ein kurzes Stück zum eigentlichen Almenweg hinunter und weiter relativ eben zur Auhofalm.

Nach der Alm zweigt der Weg links ab und es beginnt ein steiler Aufstieg zum Kitzstein („Gabel”). Auf dem langgezogenen Rücken zum Gipfel angelangt, ist der anstrengendste Teil dieser Etappe geschafft, denn ab hier steigt der Weg nur mehr leicht an zum Gipfel. Kurz vor diesem führt der Fußweg an der Westflanke wieder hinunter.

Unten bei einer Weggabelung angelangt verläuft der Almenweg nach rechts und gelangt nach 1,5 km wieder zu einer Weggabelung. Sportliche können über den Penkkopf zur Kleinarler Hütte gelangen oder alternativ links hinunter über einen ebenen Wanderweg.

Nach der Hütte und einem kurzen Stück auf dem Zufahrtsweg, geht es auf dem Fußweg ins Tal hinunter. Nach Querung der Forststraße gelangen wir auf den asphaltierten Zufahrtsweg zum Hirschleitenbauer. Zwischen Stall und Wohngebäude beginnt zuerst über eine Wiese und anschließend durch den Wald ein steiler Fußweg nach Kleinarl hinunter der wieder auf die Zufahrtsstraße trifft. Auf dieser geht es kurz rechts und dann links weg über einen Damm, auf einem neu angelegten Fußweg in den Ort zur Information Kleinarl.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Möchte man nur diese eine Etappe des Salzburger Almenweges absolvieren, so reist man mit dem Auto entweder über St. Johann / Pongau  über B163 nach Wagrain oder über die Autobahn von Flachau (Ausfahrt 66) weiter bis nach Wagrain.

 

Der Aufstieg zum Start dieser Tour erfolgt mit der Grafenbergbahn.

Parken

Parkmöglichkeiten für den Start dieser Etappenwanderung gibt es direkt bei den Parkplätzen der Bergbahnen Wagrain.

Koordinaten

DG
47.308865, 13.273423
GMS
47°18'31.9"N 13°16'24.3"E
UTM
33T 369495 5240933
w3w 
///deutlichen.einfarbig.würfeln
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Chris Betz
29.07.2017 · Community
Die zweite Hälfte der Etappe 17 wurde hier verbunden. Die Zeitangabe stimmt nicht ganz, waren deutlich schneller. Trotzdem eine traumhafter Tag. Tolle Wege und Hütten.
mehr zeigen
Saturday, 29. July 2017, 11:08
Foto: Chris Betz, Community
Rainer Z.
22.07.2017 · Community
Techn. einfache Kammwanderung mit tollen Ausblicken!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
12,4 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
700 hm
Abstieg
1291 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.