Skitour empfohlene Tour

Nebeleck 2158m und Filzmooshöhe 2103m aus dem Ellmautal

Skitour · Radstädter Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner 
  • Check Point Grundlehen
    / Check Point Grundlehen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Ellmautal aus der Loosbichl Nordflanke
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Loosbühelalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Nebeleck am Horizont
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gosaukamm, Dachstein und Ennskraxen vom Loosbühel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Loosbichl oder Loosbühel, dahinter Hochkönig und Gründeck
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Nebeleck vom Loosbichl
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Loosbühel Südrücken
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Zustieg zum Südgrat des Nebelecks
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / nahe der Scharte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Nebeleck und Maureck Südflanke
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / am Südgrat
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / ungeschmückter Nebeleckgipfel, dahinter der Faulkogel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Nebeleck
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Filzmooshöhe
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Filzmooshörndl
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Filzmooshöhe
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Draugstein und Filzmooshöhe
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / unbedeutender Harstein
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Filzmoosalm Draugstein und Harstein
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Filzmoosalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 12 10 8 6 4 2 km
Im beliebten Skitourenareal um das Ellmautal ist das Nebeleck ein eher selten besuchter Gipfel. Auch in Verbindung mit der Filzmooshöhe wird man meist allein unterwegs sein.
mittel
Strecke 13,9 km
4:00 h
1.100 hm
1.100 hm
Aufstieg über Güterweg zur Loosbühelalm und mittelsteile Hänge zum Loosbichl, in leichter Abfahrt um die Westflanke des Nebelecks zu seinem Südgrat und über diesen zum ungeschmückten Gipfel. Abfahrt in das weitläufige Filzmoos Almgebiet und Anstieg zur Filzmooshöhe weit links der klassischen Route mit beinahe beliebiger, milder Abfahrt zur Alm.

Autorentipp

Wenn es die Bedingungen erlauben, kann man mit einer Stunde Mehraufwand den Skitourenklassiker Filzmooshörndl mitnehmen. Hier wird man dann selten allein sein.

Die Runde in umgekehrter Richtung würde bei guten Schneebedingungen die lukrativere Abfahrt vom Loosbichl bescheren.

Profilbild von Wolfgang Lauschensky
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 11.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Nebeleck, 2.158 m
Tiefster Punkt
Grundlehen im Ellmautal, 1.338 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Übliche Skitourengefahren.

Weitere Infos und Links

Keine Einkehrmöglichkeit während der Tour.

Start

Grundlehen/Ellmautal (1.340 m)
Koordinaten:
DD
47.234927, 13.268046
GMS
47°14'05.7"N 13°16'05.0"E
UTM
33T 368906 5232726
w3w 
///gewöhnlicher.matratze.taler

Ziel

Nebeleck

Wegbeschreibung

Wir wandern in mehreren Kehren am Güterweg Richtung Loosbühelalm, wobei im lichten Wald und über freie Hänge gut abgekürzt werden kann. Erblickt man die Loosbühelalm, schwenkt man nach rechts und steigt den mittelsteilen Nordhang hinauf zum großflächigen Gipfelplateau des Loosbichs mit Kreuz. Nun fahren wir (eher mit montierten Fellen) südwärts in die Senke vor dem Nebeleck ab. Leicht ansteigend queren wir die Westflanke des Nebelsecks in das wellige Kar vor dem Gamsköpfl und steigen links die Mulde, die vom Sattel zwischen Nebeleck und Gamsköpfl herabzieht, an. Aus dem Sattel direkt über den Südgrat oder auch etwas links davon am steilen Südwesthang in wenigen Kehren (die letzten steilen Meter oft zu Fuß) hinauf zum ungeschmückten Gipfel des Nebelecks.

Abfahrt über die Südflanke hinab in das wellige Gelände der Filzmoosalm. Auffellen. Wir wandern nun schöner links des markanten Grabens über die Auslaufhänge des Draugsteins (aber auch rechts davon etwas weitläufiger) südwärts zur wenig ausgeprägten Kuppe der Filzmooshöhe mit kunstvollem Gipfelkreuz.

Abfahrt nordwärts über weite und milde Hänge bis vor dem hier unspektakulären Harstein (kann unschwer einfach mitgenommen werden) und über einen steileren, bewaldeten Hang rechts davon hinab zur Filzmoosalm. Nun am Almweg hinab zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der ÖBB bis St. Johann im Pongau. Mit dem Regionalbus Linie 549 bis Großarl. Mit der Linie 541 ins Ellmautal bis Klaus.

Anfahrt

Auf der Pinzgauer Straße B311 bis St. Johann im Pongau Abfahrt Großarltal. Auf der Großarler Straße L109 bis Großarl. Zweite Ausfahrt des Kreisverkehrs und beschildert durch den Ort ins Ellmautal. Auf der geteerten Straße bis zum großen Wanderparkplatz Grundlehen hinauffahren.

Parken

Kostenfreier Tourenparkplatz Grundlehen.

Koordinaten

DD
47.234927, 13.268046
GMS
47°14'05.7"N 13°16'05.0"E
UTM
33T 368906 5232726
w3w 
///gewöhnlicher.matratze.taler
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

 Amap

ÖK50 Blatt 125 oder 3222

AV-Karte Niedere Tauern 1

Ausrüstung

Skitourenausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,9 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1.100 hm
Abstieg
1.100 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.