Wanderung empfohlene Tour

Austriahütte - Sulzenhals - Filzmoos - Ramsau (Mautstation)

Wanderung · Dachstein-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Kassel Verifizierter Partner 
  • Die Austriahütte vor der Dachstein Südwand
    / Die Austriahütte vor der Dachstein Südwand
    Foto: ÖAV Alpenverein Austria
  • / Dachstein Südwand
    Foto: ÖAV Alpenverein Austria
  • / Austriahütte am Brandriedel
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Sulzenhals 1827m mit Rötelstein
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wallehenhütte auf der Sulzenalm
    Foto: Christine Schober, © Coen Weesjes
  • / Austriahütte im Winterkleid
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Blick zur Dachstein Südwand
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Am Weg zur Austriahütte
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Das Austriamuseum 1
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Das Alpinmuseum 2
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Das Austriamuseum
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Sonderausstellung
    Foto: Stefan Galbavy, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Austriahütte
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Dachstein Panoramagondel
    Foto: Tourismusverband Ramsau am Dachstein, Tourismusverband Ramsau am Dachstein
  • / Neustadtalm
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick von der Neustadtalm auf Rötelstein und Sulzenhals
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Dachstein-Massiv von Süden
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Bachlalm
    Foto: Christine Schober, © Coen Weesjes
  • / Sulzenhals
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Rötelstein 2247m, mit Torstein, Mitterspitz und Dachstein
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Bischofsmütze vom Sulzenhals
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Jausenstation auf der Sulzenalm
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Rötelstein von Süden
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick auf Filzmoos
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Gaststätte Reithof
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick auf das Filzmooser Wahrzeichen Bischofsmütze
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Staumauer
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Stausee Mandling
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Wegweiser an der Staumauer
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Bushaltestelle
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Mautstelle zur Dachstein-Seilbahn
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 25 20 15 10 5 km Sulzenhals 1827m Dachsteinstrasse Austriahütte Stausee Mandling Filzmoos
Eine lange Wanderung an der Südseite des Dachsteins entlang. Es gibt immer wieder tolle Ausblicke auf die Felswände des Dachstein-Massivs, später auf den Doppelgipfel der Bischofsmütze.
mittel
Strecke 25,2 km
8:00 h
823 hm
1.278 hm
Die  Wanderung ist für ausdauernde Geher geeignet. Man bleibt im subalpinen Bereich, es sei denn, man besteigt vom Sulzenhals aus den mehr als 400 Meter höher gelegene Rötelstein. Der Rückweg von Filzmoos, der in der Saison auch mit einem Bus zurückgelegt werden kann, ist lohnend, gerade weil er an einem Fluss, der Warmen Mandling, entlang führt, und weil es nach dem Stausee, bedingt durch einen kleinen Anstieg, wieder schöne Ausblicke auf den Dachstein gibt.

Autorentipp

Ein Besuch des Museums in der Austriahütte lohnt. Angeblich wird das Museum im nächsten Jahr neu gestaltet. 
Profilbild von Andreas Skorka
Autor
Andreas Skorka 
Aktualisierung: 09.08.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Sulzenhals, 1.821 m
Tiefster Punkt
Stausee Mandling, 935 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Berghotel Türlwandhütte
Gasthof Hunerkogel
Austriahütte
Sulzenalm - Wallehenhütte
Bachlalm
Filzmoos

Sicherheitshinweise

Keine.

Weitere Infos und Links

Austriahütte: https://www.austriahuette.at

Dachsteinstraße: https://www.schladming-dachstein.at

Start

Austriahütte (1.640 m)
Koordinaten:
DD
47.442853, 13.619776
GMS
47°26'34.3"N 13°37'11.2"E
UTM
33T 395938 5255302
w3w 
///leiten.seile.leiser

Ziel

Bushaltestelle unterhalb Mautstation in Ramsau

Wegbeschreibung

Wir verlassen die Austriahütte und gehen den beschilderten Weg hinüber zur Talstation der Dachstein-Südwandbahn. Von hier geht es auf der asphaltierten Straße ein kleines Stück bergab, bis rechts im spitzen Winkel der Wirtschaftsweg zur Neustatt-Alm abgeht. Man bleibt zunächst auf dem Wirtschaftsweg, ab dem Marbach geht es auf einem Pfad in den Wald bis zur Scharl-Alm unterhalb der Bachl-Alm. Weiter auf zunächst breitem Weg bis zum Schnittlauchmoosboden, dann scharf links hoch zum Sulzenhals. Von hier nach Westen absteigen zur Sulzenalm und weiter auf das schon von Weitem zu sehende Filzmoos zu. In Filzmoos zunächst auf der Straße Richtung Südosten, dann auf einem Weg rechts der Warmen Mandling entlang. Man passiert den kleinen Stausee, überquert am Ende des Stausees die Staumauer, um dann nach rechts in wenigen kurzen Serpentinen aufzusteigen. Nun nach Osten zunächst hoch über dem Schildlehenbach weiter, dann zum Bach hinunter, diesen überqueren und auf der Straße weiter bis zur Bushaltestelle Dachsteinstraße.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis Schladming, dann Bus 960 bis zur Talstation der Dachstein-Südwandbahn.

Anfahrt

Autobahn A 10 bis Abfahrt 60, dann B 320 bis Schladming, von hier aus über Ramsau zur Talstation der Dachstein-Südwandbahn.

Parken

An der Talstation der Dachstein-Südwandbahn.

Koordinaten

DD
47.442853, 13.619776
GMS
47°26'34.3"N 13°37'11.2"E
UTM
33T 395938 5255302
w3w 
///leiten.seile.leiser
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Sepp Brandl: Dachstein-Tauern Ost (Rother Wanderführer).

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 14 Dachsteingruppe

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenschutz, etwas Proviant.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
25,2 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
823 hm
Abstieg
1.278 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Von A nach B Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.