Bergtour empfohlene Tour

Wanderung vom Loferer Hochtal auf die Schmidt-Zabierow-Hütte (1966m)

Bergtour · Salzburger Saalachtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Salzburger Saalachtal Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf die Loferer Steinberge
    / Blick auf die Loferer Steinberge
    Foto: Maximilian Nikelski, Salzburger Saalachtal Tourismus
  • / Schmidt Zabierow Hütte
    Foto: Andrea Posch, Salzburger Saalachtal Tourismus
  • / Schmidt-Zabierow Hütte Salzburger Saalachtal
    Foto: Andrea Posch, Salzburger Saalachtal Tourismus
  • / Seilbrücke Schmidt-Zabierow-Hütte
    Foto: Andrea Posch, Salzburger Saalachtal Tourismus
m 2000 1500 1000 500 7 6 5 4 3 2 1 km Parkplatz Loferer Hochtal Schmidt-Zabierow Hütte Parkplatz Loferer Hochtal
Eine aussichtsreiche und anspruchsvolle Wanderung von Lofer im Salzburger Saalachtal auf die Schmidt-Zabierow-Hütte in den Loferer Steinbergen.
mittel
Strecke 7,3 km
4:30 h
1.165 hm
1.165 hm
Vom Loferer Hochtal am Fuße der Steinberge folgen Sie einem gut markierten Bergweg in Serpentinen zuerst durch Wald später über Bergwiesen ud Geröll bis zur Schutzhütte des Alpenvereins. Der steile Anstieg wird mit grandiosen Ausblicken auf das Loferer Talbecken belohnt.

Autorentipp

Die Saisonzeiten der Schmidt-Zabierow-Hütte beachten.

Im Juli blüht der Almrausch und verwandelt die Berghänge in ein rotes Farbenmeer.

Profilbild von Salzburger Saalachtal
Autor
Salzburger Saalachtal
Aktualisierung: 29.08.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Schmidt-Zabierow-Hütte, 1.966 m
Tiefster Punkt
Loferer Hochtal, 799 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Schmidt-Zabierow Hütte

Sicherheitshinweise

Gerade in den Frühlingsmonaten können Restschneefelder vorkommen.

Weitere Infos und Links

http://www.schmidt-zabierow.at/

 

Start

Loferer Hochtal (798 m)
Koordinaten:
DD
47.563705, 12.672171
GMS
47°33'49.3"N 12°40'19.8"E
UTM
33T 324899 5270435
w3w 
///wiedersehen.wörter.anzeige

Ziel

Loferer Hochtal

Wegbeschreibung

Ihr startet euren Anstieg auf rund 800 m Seehöhe vom Parkplatz des Loferer Hochtales im Salzburger Saalachtal. Von hier geht es über den Weg Nr. 601 hinein in den Buchenwald. Steil ansteigend bis auf circa 1400m kommt Ihr an den letzten Teilen der ehemaligen Steinbergalm vorbei, welche Ihr passiert und weiter hinauf in Richtung Hütte steigt. Der Weg wird nun steiniger und führt durch die Karstregion in Serpentinen bis einige hundert Meter vor die Hütte, welche schon lange sichtbar auf dem Felsvorsprung des Gamskopfes thront. Von hier aus habt Ihr zwei verschiedene Möglichkeiten euer Ziel zu erreichen. Beide Varianten sind sehr gut beschildert und ungefähr gleich lang.
Zurück geht es über den selben Weg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Linienbus 4012 vom Loferer Ortszentrum oder aus Richtung Waidring zur Haltestelle Lofer/Hochtal. Von hier sind es ca. 30 Minutenzu Fuß bis zum Start der Tour.

Anfahrt

Von Lofer aus fahren Sie nach Westen auf der Bundesstraße in Richtung Waidring. Kurz nach dem Tennisplatz geht es links die Strasse hinauf in das Loferer Hochtal. Kurz vor dem Parkplatz beginnt eine Schotterstraße, der Sie bis zum Ende folgen.

Parken

Wanderparkplatz am Ende des Loferer Hochtals

Koordinaten

DD
47.563705, 12.672171
GMS
47°33'49.3"N 12°40'19.8"E
UTM
33T 324899 5270435
w3w 
///wiedersehen.wörter.anzeige
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Mayr Karte Salzburger Saalachtal (1 : 35000) ISBN: 9783850269254

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, gute Kleidung (für Wetterumsturz)

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,3 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
1.165 hm
Abstieg
1.165 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.