Hiking trail recommended route

Auf den Piz de Molinera

· 2 reviews · Hiking trail · Switzerland
Responsible for this content
Outdooractive Editors Verified partner 
  • Die Capanna Brogoldone thront auf einer herrlichen Aussichtsterrasse hoch über Bellinzona.
    / Die Capanna Brogoldone thront auf einer herrlichen Aussichtsterrasse hoch über Bellinzona.
    Photo: Laura Resinelli, Outdooractive Editors
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 10 8 6 4 2 km Capanna Brogoldone Piz de Molinera Alpe di Pisadello Alpe Domas
Eine Berghütte auf einer prächtigen Panoramaterrasse hoch über Bellinzona, ein Holzskulpturenweg und ein Aussichtsgipfel – das sind die Ziele dieser Wanderung.
moderate
Distance 10 km
5:15 h
998 m
998 m
Zunächst schweben wir mit der Seilbahn Lumino - Monti di Saurù 1000 Höhenmeter zum Ausgangspunkt hinauf. Der schattige Aufstieg über die Alpe Domas zur Capanna Brogoldone gestaltet sich recht kurzweilig, da Holzskulpturen und Schautafeln zu Fauna und Flora immer wieder eine willkommene Ablenkung darstellen. Insgesamt gibt es auf der Strecke 15, von Künstlern mit Hilfe einer Motorsäge aus Baumstämmen gearbeitete Holzfiguren zu bewundern. Die auf einer Aussichtsterrasse hoch über dem Tal gelegene Capanna Brogoldone ist ein Ort der Ruhe und Stille. Neben der herrlichen Aussicht lädt auch die Tessiner Küche zur Einkehr. Von der Hütte setzen wir unseren Weg auf Pfadspuren hinauf zum aussichtreichen Gipfel des Piz de Molinera fort, den wir etwa eine Stunde später erreichen. Die Rückkehr zur Hütte erfolgt auf dem Anstiegsweg. Von der Capanna Brogoldone bis zur Bergstation der Seilbahn begehen wir im Abstieg den direkteren Weg über die Alp di Pissadello.

Author’s recommendation

Besonders konditionsstarke, trittsichere und schwindelfreie Wanderer können von der Capanna Brogoldone statt des Piz de Molinera auch den Südgrat auf den äußerst lohnenden Gipfel des Pizzo di Claro in Angriff nehmen. Wer es gemütlicher mag, übernachtet in der Capanna Brogoldone genießt den herrlichen Tiefblick auf Bellinzona bei Nacht.
Profile picture of Silke Hertel
Author
Silke Hertel
Update: February 23, 2018
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,262 m
Lowest point
1,320 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Bergstation der Seilbahn Lumino - Saurú (1,320 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'724'874E 1'123'151N
DD
46.248203, 9.057927
DMS
46°14'53.5"N 9°03'28.5"E
UTM
32T 504465 5121626
w3w 
///respects.consented.mouth

Turn-by-turn directions

Die Seilbahn von Lumino nach Monti di Saurù erspart uns schweißtreibende 1000 Höhenmeter Fußaufstieg und entführt uns innerhalb kurzer Zeit vom mediterran geprägten Tal in alpine Gefilde. Von der aussichtsreichen Bergstation der Bahn in 1233 m Höhe wandern wir zunächst, dem Wegweiser zur Capanna Brogoldone folgend, am Bergrücken in nördliche Richtung bergauf, bis sich der Weg teilt. Beide Richtungen führen zur Brogoldonehütte. Im Aufstieg wählen wir den flacheren linken Weg zur Alpe Domas (1666 m), der stetig ansteigend den bewaldeten Südwesthang unterhalb der Hütte quert. Entlang des „Sentiero delle Sculture“ können 15 Holzskulpturen bewundert werden, die Künstler mit Hilfe von Motorsägen aus Baumstämmen erschaffen haben. Außerdem informieren Schautafeln am Wegesrand über die Flora und Fauna vor Ort. Der Wald lichtet sich mehr und mehr und wir betreten die Lichtung der Alpe Domas (1). Je höher man steigt, desto stärker werden die Esskastanien von Buchen und später von Lärchen und Zirben abgelöst. An der Wegkreuzung vor den Gebäuden der Alpsiedlung biegt man rechts ab und steigt auf dem schattigen Pfad weiter in südöstlicher Richtung am Hang entlang bergauf zur Capanna Brogoldone (TopTipp/ 2). Die Berghütte liegt auf einer prächtigen Panoramaterrasse in 1910 m Höhe über dem Tal am Fuß des Piz de Molinera (2288 m). Von Felsen, Wiesen und Wäldern umgeben, stellt sie einen sonnenverwöhnten Ort der Ruhe und Stille dar, an dem man gerne länger rastet und verweilt. In Ost-, Süd- und Westrichtung verdeckt kein störender Berg die herrliche Aussicht. Lediglich der mächtige Pizzo di Claro (2727 m) im Norden steht der 360-Grad-Rundumsicht im Wege. Während der Sommersaison sorgt die Hüttenwartin Laura mit Tessiner Gerichten für das leibliche Wohl der Gäste. Besonders eindrucksvoll ist der nächtliche Tiefblick von der Hütte auf das Lichtermeer von Bellinzona und die Orte im Tal. Hinter den beiden Almhütten wandern wir nordwärts in Richtung Pizzo di Claro aufwärts. Man folgt dem Pfad, der entlang des verlängerten Südgrates des Pizzo di Claro über die Almmatten der Alp di Brogoldone ansteigt, bis dieser in die steile Westflanke hineinführt. Hier halten wir uns geradeaus und steuern auf Pfadspuren in nördliche Richtung den Sattel nordwestlich des Piz de Molinera an. Am Kamm zwischen der Riviera und dem Val Calanca angekommen, wendet man sich nach rechts und überwindet über den Nordwestrücken, auf dem die Grenze zwischen dem Tessin und Graubünden verläuft, die letzten Höhenmeter zum höchsten Punkt. Vom 2288 m hohen Gipfel des Piz de Molinera (3), dem Hausberg der Capanna Brogoldone, genießen wir nicht nur großartige Tiefblicke ins 2000 m tiefer liegende bündnerische Misox und ins tessinerische Bellinzonese, sondern auch herrliche Weitblicke zu den südlichen Walliser Alpen. Wir kehren auf dem Anstiegsweg zur Capanna Brogoldone zurück und wählen hier den direkten Abstiegsweg. Der Weg verläuft hinter der Hütte zunächst weiter am Geländerücken geradeaus nach Süden und führt dann durch den Wald steil abwärts zur Alp di Pissadello (1654 m), Dabei kommt man auch an einem Brunnen (4) vorbei. Im weiteren Verlauf treffen wir auf die Wegkreuzung, die uns bereits vom Aufstieg bekannt ist und kehren geradeaus am Rücken wandernd, zur Bergstation zurück.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Zug nach Bellinzona, mit dem Postbus nach Lumino

Getting there

A13 Ausfahrt Bellinzona Nord, A 13 in Richtung San Bernadino-Pass bis Lumino

Parking

Parkplatz an der Talstation der Seilbahn

Coordinates

SwissGrid
2'724'874E 1'123'151N
DD
46.248203, 9.057927
DMS
46°14'53.5"N 9°03'28.5"E
UTM
32T 504465 5121626
w3w 
///respects.consented.mouth
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Feste Bergschuhe, Regenbekleidung, Getränk und Proviant

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(2)
Max Geisser
September 04, 2017 · Community
Schöne Rundtour genau wie oben beschrieben. Wanderer welche einigermassen fit sind, schaffen die angegebenen Zeiten locker. Fahrzeiten des Bähnchens von/nach Lumino beachten!
Show more
Max Geisser
September 04, 2017 · Community
Schöne Rundtour genau wie oben beschrieben. Wanderer welche einigermassen fit sind, schaffen die angegebenen Zeiten locker. Fahrzeiten des Bähnchens von/nach Lumino beachten!
Show more
When did you do this route? September 03, 2017
Aussicht auf Bellinzona
Photo: Max Geisser, Community
Blick nach Norden die Leventina hoch
Photo: Max Geisser, Community
Panorama vom Piz Molinera Richtung Westen. Im Tal die Strasse Richtung San Bernardino
Photo: Max Geisser, Community
"Gipfelfoto" vom Piz Molinera Richtung Westen, ganz hinten Italienische Alpen
Photo: Max Geisser, Community
Auf der Alpe Doma. Die Capanna Brogoldone und die Gnochi aus Riccota und Brennesseln sind ein Muss!
Photo: Max Geisser, Community
Ursi Brem
October 14, 2011 · Community
When did you do this route? September 30, 2011

Photos from others

Aussicht auf Bellinzona
Blick nach Norden die Leventina hoch
Panorama vom Piz Molinera Richtung Westen. Im Tal die Strasse Richtung San Bernardino
+ 1

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
10 km
Duration
5:15 h
Ascent
998 m
Descent
998 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Cableway ascent/descent

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view